Geschirr mit Goldrand und Spülmaschine?


Mitglied seit 12.12.2006
820 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,

ich habe vor ca. 20 Jahren für 20 Personen ein Sevice von Rosenthal (Maria weiß mit Goldline) gekauft, das war in der Zeit vor meiner Spülmaschine. Seit ich diese besitze, benutze ich das Service nur noch selten, da ich es nicht in die Maschine geben möchte. Doch gerade bei Besuche und kleine Feiern wollte ich es eigentlich benutzen.
Ich habe mir gerade nochmal die alte Beschreibung angeschaut und dort ist für Spülmaschine nur eine Welle angegeben und der Vermerk Hochwert-Dekor (sollte von Hand gespült werden). Meint Ihr man muß sich heute noch daran halten, oder sind die heutigen Reinigungsmitteln und Programme nicht mehr so schädlich wie vor Jahren?
Gibt es vielleicht eine Möglichkeit die Goldlinie nochmals zu glasieren, damit sie geschütz ist?

LG Lieselümpchen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.10.2006
288 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Lieselümpchen,

kann nur eines dazu sagen: Meine Gläser hatten einmal einen Goldrand. Sind jetzt 3 Jahre alt und sehen mittlerweile wie ganz gewöhnliche Gläser aus.

LG

Sockenelchlady
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2006
1.566 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo Lieselümpchen,

Das Geschirr würde ich wohl mit der Hand spülen, ist ja, wenn es vorher ordentlich sortiert ist, auch nicht so eine große Arbeit. Dafür hast Du dann einen wunderhübsch gedeckten Tisch, wo sich das Auge auch gleich mitfreut.

Liebe Grüße,

Svetlana
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø0,96/Tag)

Hallo Lieselümpchen,

Die Reiniger sind nach wie vor vergleichsweise ätzend, schließlich kann keiner in dem kleinen Kasten sitzen und mechanisch mit dem Schwamm den Dreck runter holen, das müssen alles Chemie und Wasserstrahl machen.
Für Goldrandteller gibts daher explizite Hand-Wasch-Empfehlungen - immer noch! Ich würds auch nur von Hand spülen! Wär doch schade drum.... (ich mag das Maria weiß! Na!)

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
55.246 Beiträge (ø9,18/Tag)

Hallo Lieselümpchen,

nein es gibt keine Möglichkeit deine Goldlinie noch einmal zu glasieren.
Es sei denn du hättest die Möglichkeit es nochmal brennen zu lassen, so bei ca 300 Grad.Aber selbst das ist mit Problemen verbunden.

Falls du eine Firma dafür findest kostest das bestimmt genausoviel wie ein neues Service Lachen .

Der Grund warum das Gold abgeht ist das Salz deiner Spülmaschine, das ist zu agessiv für

den Goldrand.

Ob es heute Services mit Goldrand gibt die Spülmaschinenfest sind weiß ich nicht.
Habe es bis jetzt noch nicht gehört ( das heißt aber nicht das es nicht doch Entwicklungen dahin gibt)

katir


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.04.2005
1.556 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo
Ich würde dieses Service auch nicht in die Spülmaschine stellen
da der Goldrand abgeht
gruß urinblitz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2006
820 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure netten Antworten Küsschen !

In der Zwischenzeit habe ich mal bei Rosenthal reingeschaut.
BOOOIINNNGG.... Inzwischen gibt es das Service mit der Goldline tatsächlich auch für die Spülmaschine. Schade das es früher wohl anders verarbeitet wurde. zum Heulen
Ich habe aber eine Anfrage an die Kontaktadresse geschickt, mal sehen was die antworten.

Liebe Grüße
Lieselümpchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
55.246 Beiträge (ø9,18/Tag)

Hallo Lieselümpchen,

schreibst du das Ergebnis mal rein? Interessiert mich wirklich, habe auch ein Service mit Goldrand.

Bin Hobbytöpferin und weiß das Salz den Scherben(Begriff für Porzellan- Rohware )oder die Glasur

verändert.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2006
1.566 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo katir,

Das mit dem Salz wußte ich garnicht.

Ich bin neulich total verschlafen aufgewacht und habe aus Versehen die falsche Tasse, die mit dem Silberrand, in die Mikrowelle gestellt. Da wurde ich allerdings ganz schnell wach, und die Finger habe ich mir auch noch wie blöd verbrannt. Aber das wäre wohl schon ein Thema für einen neuen Thread Lachen

Liebe Grüße,

Svetlana
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2006
820 Beiträge (ø0,14/Tag)

Klar doch katir,
um sicher zu gehen das Du das Ergebnis auch erhältst, schicke ich Dir dann ein KM.

Gute Nacht

Lieselümpchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2006
820 Beiträge (ø0,14/Tag)

@ Katir,

hier meine damalige Anfrage an Rosenthal:

1986 habe ich mir das Service Classic Rose -Maria - Goldline - für 20 Personen zugelegt. Lt. damaligen Angaben wurde das spülen mit der Hand empfohlen. Nun sah ich in der neuen Produktbeschreibung, das es inzwischen ein Zeichen mit drei wellen trägt. Gilt das auch für das 1986 gekaufte? Falls nicht, läßt sich nachträglich noch etwas dran verändern?

und hier die Antwort:

ich komme zurück auf Ihre Anfrage. Der neue Dekor wird jetzt gedruckt
und ist deshalb Spülmaschinenfest.Die alten Dekore wurden damals noch
vom Maler gemalt und sind deshalb nicht geeignet.
Nachträglich lässt sich da leider nichts machen.

So werde ich den schön gedeckten Tisch noch intensiver geniessen und beim Abwasch daran denken wie gut sich das Porzellan auf dem festlich gedeckten Tisch gemacht hat.

LG Lieselümpchen



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
55.246 Beiträge (ø9,18/Tag)

Hallo Lieselümpchen.

Danke.

So kannte ich es aus meinem Töpferkurs auch. Wenn ich Golddeko aufmale muss ich das von Hand spülen.

Trotzdem schön das es heute Porzellan mit Goldrand für die \"Minna\" gibt Lachen

Grüße katir
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.