Blödes Poolwasser ist immer trübe ,wiso ???


Mitglied seit 01.08.2003
1.697 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo!


Wir haben seid kurzen einen Pool.Einen nicht so großen 360m mal 90cm.Ca.4000l Wasser.
Irgendwas machen wir jedoch falsch ,denn das Wasser ist soo trübe man kann den Boden gar nicht sehen Welt zusammengebrochen
Wir prüfen immer den PH Wert mit Teststäbchen(in ordung),wir haben Algenverhüter,das Wasser ist so auch sauber,nur eben trübe.Ich habe heute und gestern Schockgechlort,nix tut sich.
Wir benutzen normal kein Chlor,wir nehmen Desinfektion auf Sauerstoffbasis.Aber auch damit bleibt es eine trübe Suppe.(obwohl absulut sauberes klares Wasser angepriesen wird Verdammt nochmal - bin stocksauer)
Wie lange muß denn der Filter laufen im Schnitt???Vielleicht liegt es ja daran das wir zu wenig filtern???
Weiß einer Rat???

lg miro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.04.2005
2.567 Beiträge (ø0,39/Tag)

hi

das hört sich in der Tat nach zu wenig Filtern an.

Für unsren Minipool mussten wir die Pumpe auch ewig lang laufen lassen (so ein aufblasbarer Pool, eher ein überdimensionales Plantschbecken... *schäm*)

einen echten Pool kann ich mir nicht leisten, aber meine Ballett-Trainerin hat einen.
Die hat auch gesagt, dass der Sand im Filter auch alle paar Jahre mal gewechselt werden muss..

Lasst die Pumpe mal ne ganze Nacht lang laufen, wenns dann immer noch nicht besser ist, würde ich mal auf Chlor umsteigen, wir haben letztes Jahr Chlor gehabt, da war alles okay damit!

lG!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.08.2004
844 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Miro

Ihr macht nichts falsch - zumindest ist das meine Erfahrung!

Ich geh davon aus, dass Ihr so ein Set gekauft habt und da ist leider nur eine Kartuschenfilteranlage dabei. Wir haben uns 3 Jahre mit sowas rumgequält und auch immer alles brav gemacht und trotzdem ist es uns genauso gegangen wie Dir.

Das Problem ist angeblich (ich hab mich durch dutzende Pool-Foren gelesen Na!), dass die Kartusche kleine Teilchen nicht verarbeiten kann (man darf ja auch kein Flockungsmittel verwenden) bzw. hab ich letztens sogar gelesen, dass man die Kartusche 1x die Woche wechseln sollte, damit das Wasser klar und sauber bleibt (das ist ja unfinanzierbar Jajaja, was auch immer!).

Wir sind heuer auf Sandfilter umsgestiegen, das war zwar nicht billig und wir waren echt skeptisch, aber es ist unglaublich!!! Trotzdem es so lange heiß war und trotzdem es jetzt seit Tagen regnet, ist unser Wasser total klar Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Wir haben einen Dosierskimmer, da geb ich etwa alle 2 Wochen eine neue Tablette rein, der Sandfilter wird einmal die Woche rückgespült und hin und wieder überprüf ich den PH-Wert - das wars!
Und vorgestern hab ich einen Blick zum Pool des Nachbarn gemacht, der hat seit heuer auch so ein Set mit Kartuschenfilter und nein - ich bin nicht schadenfroh YES MAN - dort hat sich das Wasser in den letzten paar Tagen von einem zarten hellgrün zu dunkelgrün verfärbt Na!.

Also entweder Du tauschst das Wasser bei allen \"Extremwetterperioden\" (also lange Hitze oder dauernder Regen) oder Du beisst auch rein und legst Dir eine Sandfilteranlage zu!

lg
Gabi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2006
119 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo miroferra !

Wir hatten dieses Problem letztes Jahr auch , unser Pool ist genauso \"groß\".
Auch mit Sauerstoffaktivator usw. versucht ihn sauber zu halten,ging aber förmlich in die Hosen....

Dieses Jahr haben wir konsequent jeden 2.Tag eine Chlortablette und 1 mal die
Woche Algenvernichter rein getan. Den Filter (für 2.50Euro) alle 2-3 Wochen ausgetauscht
und die Pumpe rund um die Uhr laufen lassen.

Und siehe da........ es hat geklappt !!

Das Wasser war immer sauber !!

Mein Fazit : nur noch mit Chlortabletten !!

LG Tokar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.10.2005
13.802 Beiträge (ø2,18/Tag)

Hallo,

wir haben klares Wasser und kein Problem mit Algen oder trübes Wasser.

Haben auch Kartuschen, die spülen wir alle 2 Tage aus und lassen den Filter die Nacht laufen.

Grüße Biggi

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2004
4.936 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo miro,

ich bin zwar kein Poolbesitzer, aber kenne einige.

Trübes Wasser ist \"gebrochen\" höre ich immer wieder, und auch auf die Gefahr hinauf, das ich hier gesteinigt werde...................

Meine Freunde schütten über Nacht ein \"Stamperl\" Salzsäure rein, am Morgen ist das Wasser klar..........

Falls Du das wirklich versuchst, nimm ja nicht zu viel!

Liebe Grüße

Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.03.2002
3.314 Beiträge (ø0,43/Tag)

hallo,m

als wir seinerzeit in den USA lebten, hatten wir auch einen Pool. 8m Durchmesser, ca. 150cm tief und ca. 50.000l.
Unser großer Sandfilter lief am Tag so ca. 15 Stunden. Außerdem schwamm immer ein Behälter mit 2 großen Chlortabletten darin herum. Wir testeten jeden Tag das Wasser und bei Ungereimtheiten haben wir die Wasserprobe zum Poolservice gebracht. Die haben uns dann gesagt, was und wieviel man von der und der Chemikalie hineingeben soll.

Übrigens, im Herbst wurde nur ein Teil des Wassers abgelassen (nachdem der Pool ordentlich gereinigt wurde und auch der Filter gut durchspült wurde), das Wasser wurde mit speziellem Chlor \"geschockt\" und ein Wintermittel (weiß nicht mehr was das war) kam dazu. Dann wurde der Pool abgedeckt und schlief dann bis zum nächsten Frühjahr. Dann kam neues Wasser dazu, mit Chemie wurde das Wasser wieder \"eingestellt\", Fertig.

Viel Glück mit dem Pool und vielleicht laßt Ihr das Wasser mal testen und laßt vor allem den Filter länger laufen.

Grüße von Karin
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.