Hat jemand ein Patentrezept zur Aufbewahrung von Plastiktüten?

zurück weiter

Mitglied seit 28.09.2004
2.073 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallöchen!

An diesem Problem zerbreche ich mir schon jahrelang den Kopf. Ich hebe immer die Tüten auf, die man beim Einkaufen bekommt. Jedenfalls die, die noch wie neu sind. Kann man ja immer mal wieder gebrauchen.
Aber bisher ist mir noch nichts eingefallen, wie man sie ordentlich aufbewahren könnte, und zwar so, daß man, wenn man eine braucht, nicht alles durchwühlen muß wegen der richtigen Größe. Und daß es nicht gar zu häßlich aussieht.

Momentan habe ich sie, jeweils auf die Hälfte zusammengelegt, in einer anderen großen Plastiktüte drin, diese liegt flach auf dem Kühlschrank.
Aber ICH bin die einzige aus der Familie, die gebrauchte Tüten wieder zusammen legt und in die große Tüte hinein sortiert. Alle anderen lassen die Tüten in der Gegend herumliegen.
Außerdem sieht das so auf dem Kühlschrank auch nicht fein aus.

Wer hat eine bessere Idee? Wäre sehr dankbar dafür!

Liebe Grüße
Kironi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,46/Tag)

Es gibt irgendwo so eine Art Trommel zu kaufen, da stopfst Du oben die Plastiktüte rein, unten ist eine kleine Öffnung, da kannst Du die Tüte, wenn Du sie brauchst, einfach rausziehen. Im Prinzip wie ein Spender für Kosmetiktücher, nur grösser und anders herum.
So was könnte man bestimmt auch selber machen, z.B aus einer ausgedienten Waschpulvertrommel.


best
susa

____________________________________________

Here´s looking at you, kid.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.02.2004
14.077 Beiträge (ø2,34/Tag)

Hallo Kironi,

ein Patentrezept hab\' ich nicht. Aber bei mir befinden sich die Plastiktüten in einer Schublade in der Abstellkammer, schön sortiert nach der Größe. Na!

Wer die dort einsortiert, ist ja wohl klar. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Aber zumindest das Herausnehmen funktioniert eigentlich ganz gut. Na!

_______________________________________
Liebe Grüße
Patentrezept Aufbewahrung Plastiktüten 3881350431

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
Oscar Wilde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.09.2004
2.073 Beiträge (ø0,36/Tag)

@Susa
Solche Dinger habe ich auch schon. Aus Kunststoff und ziemlich klein. Ich nutze sie für kleine Plastiktüten, die ich von Brot oder sowas übrig habe. Sie hängen bei mir neben dem Katzenkloo, und so habe ich immer kleine Tütchen zur Entsorgung des festen Inhalts des Kloo´s. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Aber für große Tüten funktioniert das nicht so gut, denn die sind ja verschieden groß, und man müßte dann immer etliche herausziehen, bis man die richtige gefunden hat.

@Rosinante
Hm ... kann ich mir nicht so gut vorstellen.
Wenn mein Göga da einmal nach einer Tüte gesucht hätte, könnte ich alles wieder neu sortieren. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Aber wahrscheinlich gibt´s dafür kein Patentrezept, eben wegen der unterschiedlichen Größe der Tüten und weil man immer mal eine andere braucht.
Sonst könnte man sie nämlich zum Beispiel an eine dünne Stange hintereinander aufhängen (hinter einem Vorhang oder im Mülleimerschrank unter der Spüle).

Danke aber schon mal für Eure Vorschläge, vielleicht hat noch einer eine Idee.
Liebe Grüße
Kironi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.11.2004
28.623 Beiträge (ø4,99/Tag)

Hallo.

Also meine gefalteten Plastiktueten \"stehen\"in einem 2 Ltr.Eiscontainer.Der groesse nach sortiert.Manche denken zwar,es ist eine etwas \"seltsame\" Art und Weise,aber nichts fliegt rum und ich weiss, wo ich die passende Groesse finde.

Gruss serbee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2004
17.246 Beiträge (ø2,93/Tag)

Hallo,

das ist ja das Problem, dass die Tüten immer erst irgendwie sortiert werden müssen.
Wenn die alle ungeordnet in den Tütensammler/Spender kommen, dann ist diejenige, die unten rausgezogen wird garantiert die falsche.
Ich habe ein schmales Fach im Küchenschrank für die Tüten reserviert, da werden alle gefaltet abgelegt.
Nachdem dann wieder mal jemand eine passende sucht, ist es dahin mit der Ordnung Verdammt nochmal - bin stocksauer

LG Abra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,46/Tag)

Und man könnte ja verschieden große Tütentrommeln - oder wie immer man dieses Zeugs nennt - machen und die Tüten entsprechend einsortieren.


best
susa

____________________________________________

Here´s looking at you, kid.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.09.2004
2.073 Beiträge (ø0,36/Tag)

Aha, jetzt sind wir bei \"Haus und Garten\". Verstehe ich zwar nicht, denn ich finde nach wie vor, die Frage gehört zu \"Tipps und Tricks\". Schließlich macht man sich ja vor der Einstellung einer Frage auch Gedanken, zu welchem Thema es gehört. Naja ...

Also muß ich meine Antwort auf Susa nochmal schreiben, da sie in den Tiefen des CK verschwunden ist.

Das mit mehreren Trommeln wäre auch eine Möglichkeit, wenn man genug Platz für die Trommeln hat.

Allerdings geht es mir immer so, wenn die Tüten durch die Aufbewahrung so zerknüllt werden, dann nehme ich sie nicht mehr gern. Deshalb möchte ich sie gern so aufbewahren, daß sie glatt bleiben.

Die hat Wünsche, wirst Du jetzt sicherlich denken. Lachen

Liebe Grüße und Danke für´s Mitknobeln!
Kironi

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.04.2004
742 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hi Kironi,

Das Unterforum \"Tipps und Tricks\" bezieht sich aber auf\'s Kochen (siehe Menuebaum!), liegt unter \"Sonstige Kochthemen\" - und mit Kochen hat die Plastiktüten-Sortiererei doch wohl nichts zu tun, oder? Lächeln

Ich habe auf unserem Garderobenschrank einen ausgedienten Einkaufskorb stehen, in dem unsere Einkaufstüten lagern. Bei mir gibt\'s im Groben nur zwei Größen, nämlich \"große\" und \"kleine\" Einkaufstüten (will\'s ja nicht übertreiben). Also habe ich in dem Korb eine große und eine kleine Einkaufstüte, in die die jeweilig passend großen Tüten einfach \'reingestopft werden. Geht schnell rein und auch wieder raus und die gesuchte Größe ist fix zur Hand .
Daneben lagern dann noch die Stoffbeutel und gut isses. Lachen
Allerdings haben wir auch nicht Unmengen an Plastik-Einkaufstüten, weil die in der überwiegenden Zahl der Geschäfte bezahlt werden müssen, und das Geld spar ich mir lieber.

Grüße,
Lydia

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.09.2004
2.073 Beiträge (ø0,36/Tag)

@Lydia
Danke für die Erklärung zu \"Tipps und Tricks\"! Das hatte ich dann falsch verstanden.

Plastiktüten habe ich meistens auch nur die, die man kostenlos dazu bekommt. Und es werden auch viele gleich aussortiert, weil sie nicht mehr gut sind.
Aber manchmal ist es doch gut, wenn man ein paar in Reserve hat.

Das Hauptproblem ist wahrscheinlich, daß die meisten Familienmitglieder nicht bereit sind, die Ordnung beizubehalten. Da kann man sich die tollsten Systeme ausdenken.
Und dafür gibt´s leider auch kein Patentrezept.

Liebe Grüße
Kironi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
3.626 Beiträge (ø0,61/Tag)

Halloechen.

Also normalerweise haette ich nun geschrieben ein Loch in eine Plastiktrinkflasche(bemalbar) machen laenglich10-15cm breit5-7 cm einschneiden, aber wenn das zerknitterte nicht so dein fall ist...

Dann wuerde ich sagen,(viel arbeit) sie rollen. Also eine rollen naechste ansetzen weiterrollen, daraus wie man im laden zu kaufen erjaelt man dann eine immer groesser werdende Rolle. Wenn sie zu gross wird, ist die Sammlung aber zu gross. Man kanns ja dann auch uebertreiben, wie meine (wie nennt sich denn die Frau meines bruders in Deutsch??) Schwaegerin? Bei 3 Kartons, habe ich ihr mal aufraeumen(wegwerfen) geholfen hechel...

Ganz liebe gruesse von Yvonne
*die alle Tueten halt in einer Tuete sammelt*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
3.626 Beiträge (ø0,61/Tag)

erjaelt = erhaellt

LG Yvonne ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.09.2004
2.073 Beiträge (ø0,36/Tag)

@Yvonne

Wie´s aussieht, wird das bei mir dann wohl auch so bleiben, daß alle Tüten in der einen Tüte auf dem Kühlschrank bleiben.
Würde ich da jetzt was ändern, käme jeder, der eine Tüte braucht, zu mir und würde fragen, wo denn jetzt die Tüten sind. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße
Kironi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.03.2005
11.509 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hallo Kironi,

Du hast von einer Leiste gesprochen, wo Du sie vieleicht hintereinander aufhängen könntest.
Genau so mache ich es. Ich nehme eine Große Tüte, kommen alle großen Tüten rein und hänge sie mit einem Kleiderbügel an die Leiste. Dann die mittlere Tüte genauso und letztendlich die kleinen.
Vielleicht kannst Du Dich mit dieser Idee anfreunden. Lächeln
Ich hatte sie schon am Kleiderkarussell im Eckschrank, aber da waren sie störend!

Schönen Sonntag noch
Illepille.







Mir ist noch nie eine Kalorie begegnet, die ich nicht mochte!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2003
267 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
ich habe einen Drahtkorb (ca. 30x30x10) von I**a in der Speisekammer an der Wand. Da leg ich hinten die großen zusammengelegt und vorne die kleinen rein. Von oben kann man da super reingreifen und hat immer die passende Tüte. Die ganz kleinen kann man sogar direkt durch das Gitter durchziehen. Für mich eine optimale Lösung - und günstig wars auch noch (3€).

LG
Knobiqueen
Zitieren & Antworten
zurück weiter