Fingerfood zum Einfrieren gesucht


Mitglied seit 08.03.2003
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,
im August heiratet mein Bruder und ich habe mich bereit erklärt, für den Sektempfang Fingerfood für ca. 100 Personen zu machen. Da am Tag selbst und am Vortag nicht viel Zeit sein wird, bin ich auf der Suche nach Rezepten für Fingerfood, die man gut einfrieren kann.
Bisher habe ich erst zwei Rezepte gefunden, die mir gefallen und die super vorzubereiten sind: Hackbällchen mit Backpflaumenfüllung und Speckmantel sowie Mini-Quiche-Lorraine aus der Muffinform. Da dies aber ein bißchen wenig ist, hoffe ich auf Eure Hilfe. Ich suche raffinierte herzhafte Rezepte und irgendwas tolles Süsses, was zum Sekt passen würde.
Über viele Tipps und Anregungen freut sich,
Susanne.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.06.2003
2.045 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo skeite,

ich würde Käsespießchen vorschlagen: Gouda, Butterkäse, Edamer o.ä. in Würfel schneiden und mit Zahnstochern Mini-Würstchen, Coktailtomaten, Cornichons, Trauben, Ananas, Mandarinenspalten usw. draufstecken.

oder Mini-Frühlingsrollen:
Für ca. 12 Röllchen: 50g Bohnenkeimlinge, 100g Weißkohl, 100g helle Teile der Frühlingszwiebel, 2 EL Erdnussöl, 100g Schweinehackfleisch, 2 Knoblauchzehen, 1 EL süße Sajosoße, 1 EL Chilisoße, 1EL Koriandergrün fein gehackt, 12 Frühlingsrollenteigblätter
Zubereitung: Die Bohnenkeimlinge ca.1 Min. blanchieren, abtropfen lassen. Den Kohl und die Frühlingszwiebeln in sehr feine Ringe schneiden. Hack in 1 EL Erdnussöl anbraten. Knoblauch dazupressen und kurz mitbraten. Die Soja- und Chillisoße dazugeben und ca. 2Min. schmoren. In einer zweiten Pfanne die Bohnenkeimlinge, Kohl und Frühlingszwiebeln ca.2 Min. im restlichen Erdnussöl dünsten. Dann alles mischen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Teigblätter halbieren und die Ränder mit Eiweiss bestreichen. Jeweils 2 EL Füllung auf die unter Hälfte der Teighälfte geben (vor eine Ecke), dabei ca. 1cm Rand lassen. Erst die unter Ecke, dann die beiden Längsseiten zur Mitte hin klappen und von der Seite her, auf der die Füllung liegt aufrollen. Die rohen Rollen kann man gut einfrieren und bei Bedarf in ca.180°C heißem Fett in ca.6-7 Min. knusprig frittieren. (Ich hoffe dass mit dem Rollen ist nicht zu blöd erklärt) Die Teile kann man so essen oder man reicht Sojasoße oder Chilisoße dazu.

Gruß
Suzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2003
1.778 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo Susanne,

vielleicht hast Du etwas Zeit zum Backen an dem Tag (ca. 20 Minuten), dann kannst Du noch Cabanossi in Blätterteig-Dreiecke rollen, diese einfrieren und am Tag selber ca. 20 Minuten bei 200 Grad aufbacken (vorher auftauen lassen). Statt Cabanossi kann man auch gut Räucherlachs nehmen.

LG,
Tiggerblue78
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.09.2003
60 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo
Wie wärs denn mit Pizzabrötchen?Das gibts bei uns auf der Hochzeit als Fingerfood.Die Masse kann man wunderbar einfrieren.Hier das Rezept.
200 g Salami
200 g gek. Schinken
2 Gläser Champignons
je 1 rote, grüne , gelbe Paprika
diese ZUtaten ganz klein würfeln
500 g Gouda fein reiben
2 süße Sahne
Pizzagewürz
Diese Zutaten miteinander verrühren und abschmecken ca.10-12 min.backen
Die Masse reicht ungefähr für 40-50 halbe Brötchen
Ich nehme keine Brötchen sondern Baquett in Scheiben schneiden ,das sind etwas kleinere Stücke
LG Lasima

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

hallöle ich bin hier noch neu und weiß deswegen nicht ob mein vorschlag dir irgendwie helfen wird, aber ich würd es mal mit tamales bzw mini-tamales probieren.

Tamales - Grundrezept
500 gr Masa Harina
75 gr Schweineschmalz
1/2 Teelöffel Salz
1/4 ltr Hühner- oder Fleischbrühe
20 getrocknete Maisblätter, ersatzweise Alufolie oder auch Bananenblätter
Beliebige Füllung (Rezepte bei Füllungen)
6 bis 8 Portionen

Zubereitung
Masa Harina mit den restlichen Zutaten gut durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Maisblätter in warmem Wasser einweichen, 1/2 Stunde ist ausreichend.
Zum Füllen die Maisblätter leicht trocken tupfen und offen hinlegen. Ca. 1,5 EL Teig in das Maisblatt geben und in der Mitte eine Kuhle bilden. 1,5 EL beliebige Fleisch- oder Gemüsefüllung in die Kuhle legen und das Maisblatt von den Breitseiten zuklappen und die Enden einknicken, so daß ein kleines Päckchen entsteht.
In einen Dampfgarer etwa dreifingerbreit hoch Wasser geben, aufkochen, Danmpfeinsatz reingeben und die Tamalespäckchen hochkant, eng aneinander stellen. Zugedeckt bei mittler Hitze etwa eine Stunde garen. Wenn das Blatt sich leicht vom Teig lösen läßt, sind die Tamales fertig.

-maza harina im fachgeschäft oder bei www.mex-al.de/ bestellen, wie auch die mais- oder bananenblätter
-für mini-tamales am besten bananenblätter nehmen und die menge auf beliebige die größe reduzieren
-für süße tamales einfach die brühe durch wasser oder fruchtsaft ersetzen und mit früchten nach belieben füllen (keine trockenfrüchte sonst wird es zu trocken)
-nach dem garen auskühlen lassen und einfrieren. rechtzeitig auftauen und am tag der hochzeit entweder wieder im dampfgarer oder in der mikrowelle erhitzen.

vlg rosi-lotte
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.06.2004
122 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen,

mich würde das auch interessieren. Was man an Fingerfood so für evtl. Gaeste einfrieren kann.


LG

Lara
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.06.2004
122 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo nochmals,

ich haette da ein Rezept anzubieten:

Zigaretten Börek
(Türkische Teigrollen):

Zutaten:
3 große Platten Blätterteig (im türkischen Lebensmittelgeschäft
erhältlich)
250 gr. Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Wasserglas Planzenfett
Salz, Pfeffer

Zubereiten:
Die schon fertigen Platten Blätterteig aufeinander legen und in vier gleich Teile schneiden. Dann jedes Viertel nochmals halbieren, so daß 8 gleiche Teile entstehen. Die feingehackte Zwiebel und das Hackfleisch in wenig Fett dünsten, Salz und Pfeffer hinzufügen und solange weiterdünsten, bis das Fleisch den ausgeschiedenen Saft wieder einzieht. Erkalten lassen. Auf das breitere Ende von dieser Füllung etwas geben und aufrollen. Das spitze Ende etwas naßmachen und ankleben um beim Ausbraten das öffnen zu verhindern. In heißem Fett braten und heiß servieren. Anstelle der Fleischfüllung kann auch eine Füllung aus weißem Ziegenkäse mit kleingehackter Petersilie, Wurst, Salami, Sudschuck, verwendet werden. Die Böreks können auch in Dreieckform gefaltet werden

Lassen sich gut einfrieren.

LG

Lara
Zitieren & Antworten

Pin

Mitglied seit 15.07.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!
Ich würde diese Diskussion gern wieder aufleben lassen!
Ich bräuchte für eine Feier auch noch ein paar vegetarische Fingerfood-Rezepte, die am vorab vorbereiten und einfrieren kann. Hat jemand auch hierfür Ideen??

Vielen Dank schon mal!

VG
Pin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2003
853 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Pin,

wie wär\'s damit?

Pizzaschnecken für ca. 6 Personen

Pizzateig aus Mehl, Trockenhefe, Prise Salz und Olivenöl nach Packungsanweisung oder selbst herstellen.

Füllung: 1 rote Paprikaschote, 1 kleine Zucchini, 2 EL Pflanzenöl, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, getr. Organo, getr. Basilikum, geriebener Käse (Emmentaler, Gouda oder Pecorino),
mit Milch/Kaffeesahne verrührtes Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung: Hefeteig zubereiten, gehen lassen.

Paprika und Zucchini in feine Würfel schneiden und im heißen Öl anbraten. Gepresste Knoblauchzehe kurz mitdünsten und die Masse mit Salz, Pfeffer und den getrockneten Kräutern abschmecken.
Teig zu einem Rechteck ausrollen. Gemüse darauf verteilen, den Käse darüber streuen.
Die Teigplatte von der Seite her aufrollen und - für Fingerfood - in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden, sonst etwas breiter. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und im auf 200°C vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten goldbraun backen.

Alternative Füllung: 1 Stange Lauch putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zusammen mit einer fein gewürfelten Zwiebel kurz in Öl andünsten und mit 50 g klein gewürfeltem Schafskäse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


LG Tamara
Zitieren & Antworten

Pin

Mitglied seit 15.07.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Tamara!
Das hört sich lecker an!! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren!
Danke!!

VG
Pin
Lachen
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine