Mediteranes Buffet für eine Hochzeit was nicht zu viel kosten darf


Mitglied seit 06.03.2015
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben

Brauche die ein oder andere Idee für ein Buffet von rund 50 Personen in der Richtung Mediterran / Italienisch Deftig.
Vielleicht habt ihr ja die ein oder andere gute Idee für mich.

Sag schon mal Danke.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
10.215 Beiträge (ø3,48/Tag)

Huhu,

wann findet das ganze denn statt? Soll es nur kalt oder auch warme Komponenten geben?

Grüße,
Michaela


~~~ Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ~~~
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2012
3.100 Beiträge (ø1,09/Tag)

Hi,

wie wäre es mit nem Dönergrill (kann man ausleihen oder selber kaufen) und darauf Gyros machen? Bifteki, Cevapcici, Lasagne, Spaghettisalat, Mousakka, Antipasti, Räucherfischplatte, diverse Käsesorten, Kartoffelgratin, Pizzamuffins, Grillgemüse, Reissalat, Couscoussalat, Bohnensalat, Letscho, Humus, Falafel, Wrap's, ...



Viele Grüße

Su-chef Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

eine weitere Idee wäre, sich Online-Speisekarten ( wie zum Beispiel in Deinem Fall vom Italiener, Griechen...) anzuschauen, da kann man auch sehr gute Ideen sammeln. So mach ich es wenn mir spontan keine Kochidee einfällt: ich schaue in der Tageszeitung was versch. Lieferdienste/ Restaurants an Mittagsmenues bieten. Vielleicht hilft Dir dieser Tipp etwas weiterLächeln
Ansonsten viel Spaß beim Stöbern, Aussuchen und Planen- und natürlich beim Feiern!

Alles Liebe
bellina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

...oder aber auch von vesch. Caterern die Buffet.- Bankettmappen online mit den kompletten Menuevorschlägen anschauen, da gibt es oft speziellen Themenbereiche wie "rustikal", "festlich", "mediteran"- so mancher Partyservice kann einem da sehr gute Inspirationen geben!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2003
4.423 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo,

gib mal hier in die Suchleiste den Begriff "mediteran" ein. Da findest du einiges dazu!

Lg humstein
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2008
328 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,
für unsere Italienisch-Kurse in der VHS mache ich jedes Jahr im Herbst ein Buffet für 40 Personen. Dafür benötigt man Rezepte, die man schon am Vortag zubereiten kann und die man wieder aufwärmen kann. Für 50 Personen würde ich Dir folgendes empfehlen:
3 mal: http://www.chefkoch.de/rezepte/2048891331507861/Auberginen-Medaillons.html
3 mal:
Zucchini süß-sauer
(Zucchini agrodolce)
Italien (Sizilien)
Zutaten
450 g kleine junge Zucchini
3 EL kaltgepreßtes Olivenöl
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
2 EL weißer Weinessig
2 EL Zucker
Zubereitung
Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und sie dann in abgeschrägte, etwa 4 mm dicke Scheiben schneiden.
Die Zwiebel fein schneiden, die Knoblauchzehe zerdrücken.
3 EL kaltgepreßtes Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
Zwieben und Knoblauch darin etwa 5 Minuten andünsten, bis sie weich und glasig, aber nicht gebräunt sind.
Die Zucchini hineingeben und wenden, um sie gleichmäßig mit Öl zu überziehen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack bestreuen. Zudecken und auf kleiner Hitze 10 Minuten dünsten, bis die Zucchini gerade weich werden (sie bekommen dann ein glasiges Aussehen).
Den Essig mit dem Zucker mischen und über die Zucchini gießen. Die Hitze erhöhen und die Zucchini in der Kochflüssigkeit 1-2 Minuten wenden, bis die Flüssigkeit sirupartig wird. Abschmecken und falls nötig nachwürzen. Kalt sals Antipasto servieren.
3 mal:
Omelette mit Zucchini und Garnelen
Frittata con zucchini e gamberi
Zutaten
100 g Garnelen ohne Schale
150 g Zucchini
1/2 Zwiebel
4 Frühlingszwiebel-Schlotten
3 Petersilienzweige
60 g Mehl
150 ml Wasser
3 Eier
20 g Parmesan
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
Zubereitung
100 g Garnelen in kleine Stückchen schneiden.
150 g Zucchini in feine Streifen schneiden.
1/2 Zwiebel fein schneiden.
4 Frühlingszwiebel-Schlotten in 2 mm breite Stückchen schneiden.
3 Petersilienzweige fein schneiden.
20 g Parmesan fein reiben.
Aus 60 g Mehl und 150 ml Wasser einen dünnflüssigen Teig zubereiten, danach 3 Eier unterrühren. Garnelen, Zucchini, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Parmesan und Petersilienzweige untermischen, salzen und pfeffern.
Fertigstellung in einer Pfanne:
2 EL Öl in einer Pfanne auf mittlere Hitze erhitzen, die Eimasse einfüllen und das Omelett braten, bis es leicht gebräunt ist. Dann wenden und auch die andere Seite bräunen. Das Omelett sollte innen noch saftig sein.
Fertigstellung im Backofen:
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Eine Backform in der Größe von ca. 35 x 20 cm mit 2 EL Öl einölen. Die Eimasse einfüllen und bei 180 Grad ca. 20 – 30 Minuten backen. Das Omelett sollte innen noch saftig sein.
Kalt als Antipasto in der Größe von 3 mal 3 cm servieren.
5 mal:
Birnen in Rotwein
Pere al vino rosso
-Italien/Emilia Romagna-
Zutaten
1 Zitrone mit unbehandelter Schale
4 reife, aber feste Birnen
90 g Zucker
1/2 Stange Zimt
1 Gewürznelke
ca. 0,5 ltr. vollmundiger, kräftiger Rotwein, z.B. Sangiovese di Romagna
Zubereitung:
Die Zitrone zur Hälfte abreiben. Die abgeriebene Schale beiseite stellen. Danach den Saft auspressen und mit etwa 1/2 ltr. Wasser in eine große Schüssel geben (In der die geschälten Birnen dann Platz haben, damit sie sich nicht verfärben).
Die Birnen schälen und vierteln. Das Kernhaus herausschneiden.
Die Birnen-Viertel sofort in das Zitronenwasser legen.
Die Birnen-Viertel mit einer Schnittfläche nach unten in einen Topf legen und mit Zucker bestreuen.
Zimt, Zitronenschale und Gewürznelke hinzugeben und so viel Rotwein aufgießen, daß die Birnen zu drei viertel bedeckt sind.
Topf zudecken, vorsichtig zum Kochen bringen und etwa 20 Minuten auf kleiner Flamme garen. Falls nötig, nach 15 Minuten den Deckel abnehmen und den Saft etwas einkochen lassen.
Die Birnen zimmerwarm servieren.
Weitere Rezepte findest Du auf meiner Seite:
http://www.chefkoch.de/user/profil/bd7a429d06746b451c0fa81d47ec1bc4/milz-alfred.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
12.597 Beiträge (ø3,07/Tag)

Hallo Weinhaus,

es wäre sehr hilfreich wenn Du uns ein paar zusätzliche Info geben würdest. Wann und wo soll die Hochzeit stattfinden, welche Möglichkeiten ind da gegeben (Küche, Kühmöglihkeiten, Warmehaltebehälter etc.) wer soll/will das Buffet machen? Doch nicht etwa die Braut selber oder? Wa heißt soll/darf nict so teuer sein? Wie ist die Altersstruktur der Gäste? Gibt es viele Kinder oder Senioren? Vegetarier? Veganer? Gäste mit Unverträglichkeiten?

LG

Vini

Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg Dir was du im Nebenzimmer willst Na!

Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2015
67 Beiträge (ø0,04/Tag)

Guten Morgen Lächeln

Hmm das ist immer schwierig zu helfen, wenn man garkeine Informatioen bekommt. Sicher nicht! Aber da es für eine Hochzeit sein soll, würde ich das Buffett schon in Vorspeise - Hauptgang - Dessert unterteilen. wo bleibt das ...
Bei den kalten Speisen und Desserts muss natürlich auch an ausreichende Kühlung gedacht werden.Ich würde z.B keine Fischplatte oder Tiramisu anfassen, welches schon einige Teit ungekühlt steht. Ebenso das warme...da muss auch gewährleistet sein, das es gut warm bleibt.

Das beste Essen, wir wenn es lauwarm oder kalt ist, stehen gelassen. FREEZE! POLICE!

Deshalb finde ich Buffett für 50 Mann zur (eigenen??) Hochzeit alleine aufzuziehen schon eine gewagte Sache. Habt ihr denn Möglichkeiten? Auch um die Sachen zu kochen, zu kühlen?

Aber nun zu meinen Vorschlägen. Also was für mich immer bei einem italienischen Buffett dabei sein muss:

Vorspeisen: Let´s cook baby!

Fischplatte mit Räucherfisch
Tomate/Mozzarella
Antipasti (eingelegtes Gemüse, Oliven etc)
Brot und Pizzabrötchen für die Kinder
eine Tomatensuppe würde auch gut passen
Bruscetta
versch. Kräuterbutter

und wenn auch nicht typisch italienisch...ich würde 1 oder 2 bunte gemischte Salate herstellen.
Vielleicht mit "Toppings" wie Nüssen, Kernen, versch. Gemüse etc zum selber zusammen stellen. Und 1-2 Dressing und gute Öle.


Hauptgang: Let´s cook baby!

Vitello Tonato
gefüllte Hühnerbrust (evtl mit Mozzarella oder Rucola)
1-2 Nudelsorten + 1-2 Soßen (freut die Kinder)
Ofengemüse würde auch gut passen
Rosmarinkartoffeln

Dessert: Let´s cook baby!

Tiramisu
Panna Cotta mit Fruchtmuß
Obstsalat und vllt ein Schokobrunnen
und vllt ein paar Sorten Eis. Können ja auch italienisch sein. Pistazie. Mokka. Für die Kinder Nuss oder Stracciatella (natürlich ohne Alkohol). Oder ein Sorbet wenn die Hochzeit im Sommer ist.

So das waren erstmal die Ideen die ich dazu habe. Wäre natürlich nett wenn Du etwas mehr Informationen heraus gibst, wenn man sich schon Mühe macht, Dir zu helfen.

Liebe Grüße Lächeln

Austrian - Girl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
787 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo FröhlichesWeinhaus,

damit Dir geholfen werden kann wären weitere Informationen wirklich hilfreich.

- Wann soll die Hochzeit stattfinden (wegen Witterung und saisonal verfügbare Zutaten)?
- Wo findet die Hochzeitsfeier statt bzw. welche Zubereitungs- Lager- und Warm-/Kalthalte- möglichkeiten stehen zur Verfügung?
- Soll das Essen frisch selbst zubereitet werden, soll vieles vorbereitet werden können (wieviele Helfer, wieviele Kühlschränke, wieviele Herde...) oder suchst Du Ideen für einen Caterer?
- Was hast Du denn schon selbst an Ideen (soll ja dazu passen)?

Gruß
Matthias
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine