Geburtstag mit ca. 10 Personen

zurück weiter

Mitglied seit 29.08.2011
1.130 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo ihr Lieben,

ich habe sehr kurzfristig beschlossen meinen Geburtstag am Samstag nach zu feiern. Leider weiß ich jetzt nicht was ich zu Essen anbieten soll. Lohnt es sich für 10 Personen ein Buffet zu machen? Oder wäre es besser was Eintopfmäßiges auf den Tisch zu stellen?

Bei uns gibt es sonst immer diverse Salate und entweder Schnitzel/Fleischküchle oder Leberkäse. Aber das hängt mir langsam ein wenig zum Hals raus. Dazu kommt das ich alles möglichst schon am Vormittag bzw. einen Teil am Vortag vorbereiten sollte.

Zu den Gästen: Alles gute Esser (gern Fleisch). Wir haben einen Gast der keinen Fisch mag. Und einen Gast der Laktoseintolerant ist. Außerdem mag eine nur Geflügel (kein Rind oder Schwein).

Ansonsten sind wir eigentlich recht offen.

Achso ich habe hier schon einige Threads durchgelesen. Aber so das wahre war noch nicht dabei. Wenn es Buffets sind dann meist nach Motto und das möchte ich eigentlich nicht unbedingt. Und ansonsten wird meistens Chilli von Carne empfohlen (was ich leider nicht vertrage, warum auch immer).

Vielen Dank.

LG Pepps
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2011
1.130 Beiträge (ø0,37/Tag)

Achso beim Buffet hätte ich folgende Ideen:

-Balsamico-Rosmarin-Schweinefilet
-Dips wie Fetacreme/Obatzder/Kräuterquark
-Baguette und/oder Fladenbrot
-Wurstsalat
-Nudelsalat oder/und Couscous-Salat oder/und Kartoffelsalat

Und da hört es bis jetzt leider auch schon wieder auf.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2011
1.130 Beiträge (ø0,37/Tag)

Nochmal was vergessen:

Getränke hatte ich mir überlegt einen Kasten Bier zu besorgen (bzw. besorgen zu lassen). Für die Frauen dachte ich an jeweils 2 Flaschen Weiß- und Rosewein. Und ansonsten eben Wasser, Cola, Süßer Sprudel und co.

Oder wäre eine Bowle vielleicht noch ganz nett? Cocktails hatte ich mir auch erst überlegt, aber ich will nicht den ganzen Abend in der Küche stehen und Cocktails mixen.

LG Pepps
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.886 Beiträge (ø2,59/Tag)

Hallo,

wenn es sonst Leberkäs usw. gibt, dann sind die Gäste wohl nicht soooo verwöhnt, was das Essen angeht. Wenn Du also unter Zeitdruck stehst, warum nicht einen leckeren Eintopf. Wenn Du hier Partysuppe eintippst, dann findest Du viele Ideen, sicher auch etwas, wo das Fleisch nicht gleich reinkommt und Du eine Portion für den Vegetarier abzweigen kannst.
Oder gleich 2 Sorten, ein Topf mit Fleisch, einer ohne, dann haben alle Abwechslung.

Bei einem Buffet, auch wenn du kein Motto machst, sondern einfach frei Schnauze kalte und warme Sachen anrichtest, ggf. mit Vor- und Nachspeise, macht um einiges mehr Arbeit.

Wenn der Wein hinterher weg kommt, dann nimm lieber mehr von jeder Sorte. Oft ist es so, dass die eine Sorte gerade super schmeckt und dann ist der schnell alle und man "muss" umsteigen.

lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2011
1.130 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo,

nein die Gäste sind nicht sonderlich verwöhnt. Zum Glück.

Ich habe nur immer Angst das der Eintopf irgendeinem dann nicht schmeckt und dann hab ich nichts anderes. Außerdem wollte ich ja gern noch was süßes anbieten. Sonst gibt es immer Pana Cotta oder warme Schokoküchlein. Zimteis gab es auch schonmal.

Ich bin halt sonst immer die, die sich noch irgend ein Highlight einfallen lässt. (wie z.B. ein toller Nachtisch) und irgendwie bereitet mir das bei der kurzen Zeit etwas Stress. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ein Buffet hätte ich grundsätzlich schon bevorzugt. Aber das mit dem Eintopf wäre wirklich einfacher.

LG Pepps
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2006
4.206 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo,

das Rosmarin-Schweinefilet ist doch eine gute Idee, auch mit deinen anderen Vorschlägen zusammen. Unproblematisch gemacht, gut vorzubereiten und sooooo lecker Na! Dazu würde ich noch 2 Salate machen (z.B. Salat aus Grillgemüse, mediterraner Kartoffelsalat, italienischer Nudelsalat o.Ä.) und dann die Dips und ein schönes Brot.
Ansonsten vielleicht auch eine Suppe? Eine schlichte Kartoffelsuppe und dazu diverse Einlagen, die sich die Gäste selbst zusammenstellen können (Krabben, Würstchen, Hackbällchen, Kräuter, Lachs...).


VG
Jelly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2012
17.231 Beiträge (ø6,78/Tag)

Hallo,

ich hatte gestern dieses Brauhausgulasch mit Spätzle und Feldsalat. War sehr

lecker, und soll aufgewärmt sogar noch besser schmecken. Das werden wir heue testen. Lächeln
Wäre also gut zum vorbereiten, dann müsstest du am Samstag nur noch die Beilagen machen.

Gruß Usch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2006
4.206 Beiträge (ø0,87/Tag)

Und Desserts:

- Joghurtbombe
- Helles und dunkles Mousse au chocolate (dazu etwas fruchtiges)
- Rote Inge
- Giraffencreme
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2011
1.130 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hi,

oh das mit der Suppe und den Einlagen ist ja eine tolle Idee. Suppe und das ganze andere ist zuviel oder? *ups ... *rotwerd*
Was es auch noch geben muss ist eine Käseplatte. Wir haben in der Nähe einen ganz tollen Bauernladen mit Käsetheke und da werde ich dann ein bisschen was holen und einfach in Würfelchen anrichten.

Vielen Dank.

Ich denke es wird doch auf ein Buffet rauslaufen.

-Rosmarin-Balsamico-Schweinefilet
-Salate (Tortellinisalat wäre ein Favorit von mir)
-dazu 2 Dips (Kräuterquark und Fetacreme)
-Baguette (Fladenbrot passt irgendwie doch nicht so richtig)
-Käseplatte

Also alles in allem würde es auf ein Mediteran-Italienisches Buffet rauslaufen. Jetzt brauch ich nur noch irgendwas für den Geflügelgast...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
10.248 Beiträge (ø3,42/Tag)

Huhu,

wie wäre es denn mit Hähnchenbrust mit Parmaschinken für die Geflügelesser?

Zu Bedenken würde ich die Menge an Bier geben, ich würde mind. 2 Kisten holen, die zweite vllt mit halb alkoholfrei - oder trinkt das niemand bei euch?

Grüße,
Michaela


~~~ Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ~~~
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2011
1.130 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo,

oh die Hähnchenbrust hört sich wirklich wahnsinnig gut an. Und man kann es ja sicher schonmal vorbereiten und dann am Abend nur noch in den Ofen schmeißen.

Nein Alkoholfreies Bier trinkt bei uns niemand. Entweder es wird Bier getrunken oder eben komplett alkoholfreies wie Cola und co.
Naja man muss dazu sagen das es "nur" 4 Männer sind. Wir sind eher eine Frauenlastige Gruppe.

Gibt es eine Mediterane Bowle?

LG Pepps
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
778 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo,

was sich auch super vorbereiten lässt ist die http://www.chefkoch.de/rezepte/126971054448355/Schweinelende-mit-Apfel.html

Allerdings bräuchtest du (so wie bei der Rosmarin Schweinelende) noch eine Alternative für den Geflügelesser und den Gast mit der Laktose Intolleranz. Ich verdünne die Sahne meistens mit reichlich Milch, um das ganze etwas kalorienbewusster zu gestalten. Dazu schmeckt Reis und ein grüner Salat total lecker.

LG Mona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2014
6 Beiträge (ø0/Tag)

So für 10 Leute kann man sonst noch prima Chili con Carne machen.
Ist mit Fleisch, schmeckt und macht satt :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2011
1.130 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo,

vielen Dank für den Tipp, aber wie bereits erwähnt vertrage ich leider kein Chili con Carne. Lächeln

Es wird wohl doch auf ein kleines Buffet raus laufen. Da weiß ich das jeder was findet und mir keiner vorm gedeckten Tisch verhungert Lachen

LG Pepps
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.09.2010
2.250 Beiträge (ø0,67/Tag)

Hallo


wie wäre es mit Hackfleischküchle?? Kannst Du auch schon früher machen und eingefrieren (wobei sich das warscheinlich nicht mehr groß lohnt, wenn Samstag schon die Party steigt Na!)
Oder eingelegte Zucchini oder anderes Gemüse??
Oder schau doch mal nach Fladenbrottorte....
Oder wie wäre es mit einer Lach-Spinat-Rolle??



Liebe Grüße
Torten-Liebhaberin
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine