bayerisches Geburtstagsessen

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 11.03.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben :)

Nächste Montag habe ich Geburtstag und möchte am folgenden Freitag gerne feiern.

Natürlich habe ich jetz wie jedes Jahr das blöde Problem mit dem Essen. Ich würd gern mal was bisschen ausgefalleneres machen, am besten was typisch bayerisches. Ich dachte mir es soll zuerst was warmes geben und dann so um 11 oder 12 am Abend werde ich den typischen Obazdn machen.

Habt ihr eine gute Idee für mich für das warme Gericht?

Danke schonmal für die Mühe :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.01.2006
1.054 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

den Obazda gibt es bei mir immer zu Brezeln und Weißwurscht wo bleibt das ... Die Zeit ist auch genau richtig: vorm Kirchenleuten.

Viele Grüße Nancsi

*Gründerin der NatS - Natürlich Schlank Gruppe*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.01.2006
1.054 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

ach, falsch verstanden *ups ... *rotwerd* Abends Obazda ...

Viele Grüße Nancsi

*Gründerin der NatS - Natürlich Schlank Gruppe*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2009
1.669 Beiträge (ø0,38/Tag)

Wie wäre es mit einem klassichen Schweinsbraten?
Oder Leberkäs mit entsprechenden Beilagen?

Gruss

Soulskier
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.376 Beiträge (ø8,66/Tag)

Hallo,
ich fände einen gebackenen Fleischkäse gut, dazu Brezeln, Kartoffelsalat, Rettichsalat, Gurkensalat, frischen grünen Salat usw.
Wieviele Personen werden es denn?

LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.09.2011
841 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,
Schweinsbraten, Schweinshaxe, Schäufele (Schweineschulter), Kalbshaxe, Spanferkel
Semmelknödel, Kartoffelknödel oder fränkisch Kloß, Leberknödel und -suppe
Sauerkraut, Krautwickel, Krautspätzle, Krautkrapfen
Leberspätzle(suppe), Speckknödel(suppe), Pfannkuchensuppe (Flädlesuppe)
Weißwurst, Wollwurst, Stockwurst, Regensburger Wurst, Nürnberger Rostbratwurst, Blaue Zipfel
Dampfnudeln, Rohrnudeln, Schmalznudeln, Bayerisch Creme
Bayerischer Kartoffelsalat, Bayerischer Wurstsalat
Obazda oder fränkisch: Gerupfter
Leberkäse
Schwaben und Allgäu: Kässpatzen
Fingernudeln (Schupfnudeln)
Saures Lüngerl
sind ein paar Vorschläge

LG........MoniRigatoni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2009
18.953 Beiträge (ø4,03/Tag)

Hallo,

in diesem Thread findest Du jede Menge Anregungen.

Gruß Alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
15.217 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo,

wäre ich als Gast eingeladen würde ich mich über einen schönen Krustenbraten mit Brezelknödel und Rotkraut sicherlich freuen, könnte nur durch eine knusprige Haxe mit Krautsalat getoppt werden. Wobei ich auch nichts gegen Rinderbrust mit Meerrettichsauce, Kartoffeln und Feldsalat einzuwenden hätte.

LG

Vini

Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

Mitleid bekommst Du geschenkt. Neid musst Du Dir erarbeiten!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 11.03.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

es werden so zwischen 15 und 20 Leute...

ich muss sagen am Anfang hab ich mich ziemlich gegen den Braten gewehrt, aber mittlerweile gefällt mir die Idee immer besser...macht nicht wirklich viel Arbeit, brät sich ja quasi von alleine :)

aber ich denk ich werd statt Knödeln und Kraut, verschiedene Salate dazu machen.

Vielleicht Kartoffelsalat, gemischten Salat und Schichtsalat ?!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2012
3.197 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo,

Ich würd den Schichtsalat weglassen, passt meiner Meinung nach nicht
dazu, und ist viel zu mächtig Na!
Wie wärs vielleicht noch mit bayerisch Kraut? Kommt als Beilage zu Braten
immer gut an.

Gruss marianne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2009
18.953 Beiträge (ø4,03/Tag)

Hallo,

ein Krautsalat lässt sich auch gut vorbereiten.

Gruß Alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.376 Beiträge (ø8,66/Tag)

Lieber frische Salate, keinen Schichtsalat.
Gurkensalat fände ich auch schön.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.07.2003
30.667 Beiträge (ø4,57/Tag)

Hallo

Schweinebraten mit Brezengugelhupf oder schwäufele mit kloss und soss. krustenbraten mit knödel oder krautsalat

lg

angelika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2005
17.478 Beiträge (ø2,94/Tag)

Hallo,

Schweinsbraten ist der Klassiker, Semmelknödel dazu und den 24-Stunden-Krautsalat aus der Datenbank.
Meine Mama macht auch mal Kartoffel/Gurken oder Kartoffel/Endiviensalat (ohne Mayo!!!!) dazu.
Ansonsten: Fleischpflanzerl, Milzwurst, Pressack sauer, Wurstsalat, Handkäs mit Musik, Obazder, Radi und Radieserl, Speckplatte, Streichwurst, Essiggurkerl, Semmelknödelsalat, Sülze, Tellerfleisch, panierte Schnitzel, Käseplatte, Weißwürste, Leberkäs zum selber aufbacken, Brühpolnische, Sauerkraut, Reiberdatschi.

LG eflip
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2006
822 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,
ich hatte letztes Wochenende ein bayerisches Buffet - allerdings nur für wenige Leute. Ich hatte:

Grießsuppe
Bayerische Fleischpflanzerl
Bayerisch Kraut
Bayerisch Crème
Bayerischer Kartoffelsalat
Obazda
Brezeln
Rettichspiralen

Alle Rezepte selbstverständlich von CK Na!
Der Vorteil hier ist, dass man Suppe und Kraut gut länger warmhalten kann - hatte einfach einen 2-Platten-Kocher, weil mir Chafing-Dish zuviel Platz wegnahm. Die Fleischpflanzerl hatte ich im Topf mit Dämpfeinsatz, einfach immer mal anmachen, so dass die Flüssigkeit unten kocht (hatte Fleischbrühe im Topf). Ich wollte mal weg von der Weißwurst-Leberkäs'-Sauerkraut-Schiene - wobei ich das durchaus auch gerne esse.

LG Susi
Zitieren & Antworten
zurück weiter