Grillfest für 80 Personen

zurück weiter

Mitglied seit 20.06.2008
175 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo in die Runde !

Ich mache nächste Woche ein Grillfest für 80 Personen (50 Erwachsene und 35 Kinder) und habe jetzt mal eine Liste gemacht, was und wieviel ich anbieten möchte. Salate und Nachtisch werden teilweise von den Gästen mitgebracht.
Hat zufällig jemand Erfahrungen mit so einer großen Runde und kann mir sagen, ob ich mit den Mengen richtig liege ?

Krautsalat
Nudelsalat
Bulgursalat
Ananas Zwiebel Salat
Bohnensalat
Salattorte
Cesars
Kartoffelsalat
Tomate Mozzarella
Reissalat
Gurken-Feta Salat
Miniwürstchen ca. 50 Stück
Bratwürste ca. 50 Stück
Fleisch ca. 20 kg (Kammsteaks, mageres Schweinefleisch ,Hähnchen, Pute, nach Möglichkeit alles am Stück kaufen und selbst einlegen und marinieren)
Fetapäckchen ca. 20 Stück

Ketchup
Senf
Saucen
Kräuterbutter

20 Baguettes
Partysonne
4 Fladenbrote
3 Zwiebelbaguettes
Stockbrot

Tiramisu
The day after
Vanillesoße
Schokomousse
Limettencreme
Obstsalat
Götterspeise
Joghurtbombe
Rote Grütze

1 Kasten Spite
1 Kasten Fanta
1 Kasten Coca Cola
1 Kasten gemischt Cola light, Cherry Coke, Fanta Lemon etc.
1 Kasten Apfelschorle
20 Flaschen Wasser mit und ohne Kohlensäure á 1,5 Liter
10 Flaschen Apfelschorle á 1,5 Liter
2 Fässer Bier
Wein, Sekt in noch unbekannter Menge
Kaffee


Für Anregungen bin ich offen und dankbar Lachen vielen Dank

Kahvikannu
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.708 Beiträge (ø1,37/Tag)

Getränke weiß ich nicht, da hängt vieles vom persönlichen Trinkverhalten ab.

Salate, Dessert, Fleisch reicht sicher. Fleisch ist sehr reichlich wenn es noch Würstchen gibt. Vielleicht zu viel verschiedenes aber wenn die Leute das mitbringen ist es ja zu bewältigen.

Nur Bratwürstchen würde ich mehr bereitstellen. Sie sind leicht gegrillt und werden immer gerne gegessen. Und vor allem, du kannst sie vakuumiert im Kühli halten und einfrieren wenn sie übrig bleiben. Das ist sozusagen die Notfallreserve.

Wenn es abends länger gehen soll würde es bei mir noch die obligatorische Gulaschsuppe geben.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.

Grillfest 80 Personen 1688137919
Grillfest 80 Personen 2082051811 Grillfest 80 Personen 1283757763
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2010
10.497 Beiträge (ø3,02/Tag)

Hallo!

Ich würde mehr Fleisch nehmen. Vielleicht liegt das an mir und den Leuten, die ich so kenne. Aber bei uns wird mehr als 250g Fleisch pro Person gegessen. Plus Würstchen. Ich würde 25kg Fleisch machen und, wie Manni bereits sagte, mehr Würstchen auf Vorrat haben.

Bei den Getränken würde ich mehr Wasser nehmen, erfahrungsgemäß geht das doch am Besten. Und vielleicht noch eine Sorte Saft, als Alternative zur Limonade für die Kinder. Gibts auch gemischtes Bier und Schnaps?

Nachtisch finde ich sehr reichlich. Ich würde das Tiramisu oder das Schokomousse, den Obstsalat und entweder die Grütze mit Vanillesauce oder The day after machen.

Salattorte wäre mir zum Grillen zu mächtig, Cesars auch. Ich würde mich auf sechs Sorten beschränken, das reicht dicke. Kartoffel, Nudel, Bulgur oder Reis, was grünes und was gemüsiges. Und Tomate Mozarella.

Wie groß sind die Partysonnen? Da sollte für jeden mindestens 1 Brötchen bei sein. Lieber zwei machen.

Stockbrot ist nett, aber seehr zeitintensiv und braucht Platz, Beaufsichtigung, Geduld, ein extra Feuer, das aber schon zur Glut runtergebrannt ist,... wenn das alles kein Problem ist, ist es natürlich super! Wenn Du es etwas einfacher möchtest würde ich aus dem Teig dünne Fladen machen und die auf einem Rost/ einer Eisenpfanne auf dem Rost von beiden Seiten backen. Geht schneller, der Effekt ist trotzdem nett.

Das einzige, was mir zwar nicht fehlen würde, was aber auf Deiner Liste "fehlt" ist Fisch. Manch einer mags lieber als Fleisch, aber Du wirst Deine Gäste kennen.

Fein sind auch vorgegarte Maiskolben vom Grill...

LG Mina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2010
10.497 Beiträge (ø3,02/Tag)

Grins... das klingt jetzt, als wäre ich reiner Carnivore... das sollte heißen, beim GRILLEN wird bei uns mehr als 250g Fleisch gegessen...
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.06.2012
12 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich würde auch mehr Fleisch nehmen. Ich alleine futtere ja schon 250 gr. Na! Laß da mal noch die Männer ran.

LG
anneliese
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.01.2008
3.784 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo Kahvikannu,

schließe mich den Vorrednern an: Du solltest mehr Fleisch einplanen.

Pro Person sollten es mindestens zwei Bratwürstchen sein! (Die Männer essen bei uns zu Hause beim Grillen schonmal drei Würstchen plus Fleisch!).

Ansonsten klingt alles sehr lecker!!!!


Viele Grüße,

Schokomäuschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.06.2008
175 Beiträge (ø0,04/Tag)

Viiiiiiiiiiiiiiiielen Dank für die hilfreichen Tipps !!

Ich werde die Zahl der Salate auf 8 und die der Desserts auf 4 verringern, mir ist eingefallen, daß es noch jemand Kuchen mitbringen wird.

Bei Fleisch und Würsten hatte ich selber auch schon das Gefühl, daß es zu knapp bemessen sein könnte, da werde ich in jedem Fall mehr besorgen.

Das Stockbrot lasse ich wohl weg, die Einwände waren einleuchtend, außerdem sind es glaube ich doch zu viele Leute.

Danke auch für den Hinweis mit den Säften, ich werde in jedem Fall Apfel- und O-Saft besorgen, daran hatte ich gar nicht gedacht. Die Wassermenge wird aufgestockt.


Jetzt steht dem Großeinkauf nichts mehr im Weg

Kahvikannu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2008
8.431 Beiträge (ø2,12/Tag)

Hi,

was mir noch einfällt: hast du genug Platz um das alles zu kühlen??? GErade bei schönem Wetter haben alle die Getränke doch lieber kalt.....ein einfacher haushaltskühlschrank reicht nicht (da Du ja auch noch Platz fürs Essen brauchst).
GGf. kannst Du - wenn Du schon so eine Riesenmenge Getränke kaufst - beim Getränkehändler deines Vertrauens einen Kühlschrank für die Dauer der Vorbereitungen und der Feier ausleihen..


Liebe Grüße
Paehm


"Wenn Du Mittwoch überlebst, dann ist Donnerstach"
Matta und Lissbett
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2008
4.907 Beiträge (ø1,19/Tag)

moin,

Kühlung? "Trashcan-Kühlung" Eiswürfel besorgen ( gewerblich/gegen Spende bei Macdoof) in Gefäß mit Wasser + Getränken…
VG

Jörk
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.708 Beiträge (ø1,37/Tag)

Der Tipp ist gut. Bei80 Leuten kann man schon mal bei den Getränkehändlern in der Nähe rumfragen. Manche liefern die Getränke in einem Kühlanhänger und auf Kommission. Heißt, sie nehmen den Rest zurück. Zumindest nicht angebrochene Kästen.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.

Grillfest 80 Personen 1688137919
Grillfest 80 Personen 2082051811 Grillfest 80 Personen 1283757763
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2007
5.794 Beiträge (ø1,36/Tag)

Hallo,

essen alle Gäste Fleisch?
Bei uns gibt es inzwischen viele Vegetarier und dann wären mir 20 Fetapäckchen viel zu wenig. Wenn die Fleischesser sie erst mal entdeckt haben, stürzen sie sich auch gerne darauf.

LG bini
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.587 Beiträge (ø1,97/Tag)

Hallo,

zu wenig Wasser... wenns warm wird : viel zu wenig Wasser!

Und mehr Grillgut für Vegetarier!

Lieber Gruß
Amaryl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2008
4.907 Beiträge (ø1,19/Tag)

moin,

Vegetarier? Ich grübel gerade, ob ich einen kenne…ist das regional unterschiedlich? Ernstgemeinte Frage!

VG

Jörk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
10.146 Beiträge (ø3,57/Tag)

Hallo,

also ich schließe mich der Meinung der meisten meiner Vorredner an, ich finde es ist zu wenig Fleisch und Bratwurst.

Außerdem würde mir die Anzahl der Fetapäkchen auch zu wenig sein, zumal die gerne auch nochmal so 'zwischendurch' gegessen werden. Würde mind. 35 - 40 Stck machen.

Und was mir persönlich fehlen würde, sind Dips - z.b.: Fetacreme, Tzatziki, Aioli o.ä. und dazu eventuell noch ein bisschen Rohkost, wie Möhren, Kohlrabi o.ä. - wenn naemlich doch Vegetarier da sind, finden die auch etwas.

Viel Spaß schonmal!

Grüße,
Michaela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.587 Beiträge (ø1,97/Tag)

Björk, na ich kenne zumindest einige.. glaube aber nicht, dass sich das Rheinland da von anderen Regionen unterscheidet.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine