Geburtstags-Abend-Essen für 15 Personen


Mitglied seit 29.05.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

In zwei Wochen ist es endlich wieder soweit ich werde mal wieder ein Jahr älter und das soll natürlich auch wieder gefeiert werden.


Plane mit 15 - 18 Leute. Mit welchen Mengen muss ich da plane. In den letzen Jahren habe ich immer viel zu viel Fleisch eingekauft was ich dann wieder einfrieren musste und über Wochen einen TK blockierte.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2009
7.856 Beiträge (ø2,07/Tag)

Ca. 500gr essen pro Person.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2006
4.151 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo,

was soll es denn geben und in welchem Rahmen findet das Essen statt? Wenn die Grundlage für eine Party gelegt werden soll und die Gäste ggf. nachts noch Appetit bekommen, brauchst du andere Mengen, als wenn ihr ein 3-Gänge-Menü macht Na!

Und es kommt ja auch auf den "Gehalt" der Speisen an. Gibt es Salate, Suppen, Gegrilltes oder sehr Deftiges? Mit Desset und/ oder Kuchen?


Viele Grüße,

Jelly



Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du den Kopf nicht hängen lassen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.05.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Ich dachte da an ein leckeren Partytopf oder Pfanne und nicht an ein 3 Gänge-Menü.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2008
4.907 Beiträge (ø1,19/Tag)

moin,

also die üblichen Verdächtigen: Chili, Goulaschsuppe…

VG

Jörk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2008
4.907 Beiträge (ø1,19/Tag)

Ach so, Mengenangaben: Ø 0,5l + Brot pro Nase
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.05.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

ich wollte aber keine üblichen Verdächtigen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2008
4.907 Beiträge (ø1,19/Tag)

moin,

Pfeil nach rechts ich wollte aber keine üblichen Verdächtigen Pfeil nach links

das steht aber nirgends Na!

VG

Jörk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2006
4.151 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo nochmal,

ich stimme mal Jörk im Punkt "übliche Verdächtige" zu.
Außerdem könnte es im Juni auch recht warm werden und die meisten Partytopfgeschichten sind dann doch etwas mächtig. Deswegen würde ich persönlich nach Alternativen suchen.
Der Gyrosschichtbraten aus der DB soll supi sein. Dazu dann Salate, Brot und Saucen.
Man könnte ja auch z.B. eine Suppe machen und zur Selbstbedienung ganz viele Einlagen daneben stellen. Zum Beispiel eine (etwas leichtere!) Kartoffelsuppe mit Würstchen, Hackbällchen, Lachs, Krabben, Kräutercreme usw.
Ich mache auch gern gebeizten Lachs (für Fleischliebhaber vielleicht noch Roastbeef dazu) plus einige Salate.

... ich bin abgeschweift, denn das war ja nicht deine Frage: also bei einem Partytopf vom Typ Chili/ Gulaschsuppe o.Ä. würde ich in etwa 400-500 ml p.P. rechnen (ich stimme also schon wieder Jörk zu Na! ). Dazu kommt Brot, ggf. Dips und hinterher bei einer Party ja sicher noch Knabberzeug, Kuchen und Co. Je mehr drumherum es gibt, desto weniger Hauptgericht natülich.

Viele Grüße,

Jelly



Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du den Kopf nicht hängen lassen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.02.2012
5.070 Beiträge (ø1,87/Tag)

Hallo,
wie wäre es denn mit Gyrosmuffins und dann nen leckeren Salat wie z.B. Griechischer Salat , Gurken-Tomatensalat oder nen Bunten-salat dazu...
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.02.2012
192 Beiträge (ø0,07/Tag)

meine mutter macht morgen für die gleiche menge personen eine italienische tomatensuppe, dazu 2 verschiedene brotsorten, und dann noch ein paar sachen zum "schnucken" also sowas wie carbanossi-würstchen, cocktailtomaten, mixed-pickles, gemüsestifte mit kräuterquark, etc. ich glaube, pro person hat sie so um die 0,6l suppe gerechnet.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine