Mottoparty - Märchenwald!


Mitglied seit 24.09.2007
12 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo meine Lieben!
Es ist bei uns inm Betrieb mal wieder soweit: die Azubis geben im Februar eine Teamparty für alle Mitarbeiter!
Ich als Kochazubi im 2. Lehrjahr habe die supertolle Aufgabe ein Buffet zu schreiben!
Alles was einem rund um Märchen und den Wald allgemein einfällt, soll auf dem Buffet landen!
Hauptthema ist Schneewittchen, aber das Essen kann sich auch mit anderen Märchen beschäftigen!
Das Buffet muss nur von der Vorbereitung bis zur vVollendung in 2 Tagen mit je 5 Arbeitsstunden zu schaffen sein, mit ca 7 Azubis!

Mir mangelt es leider noch etwas and zündenden Ideen!

Das ist bis jetzt aus meinem Gehirn gekommen:
Vorspeisen:
Fliegenpilze(aus den 50er-60-er aus Eiern und Tomaten)
bunte Fischplatte
bunte Schinken- und Wurstplatte
eine Suppe -> Suppenkasper
Rapunzelsalat ;)
Wildkräutersalat
Pilzsalat
Waldorffsalat
Dressings ?
Brot und versch. Dips

Hauptspeisen:
Rosmarinkartoffeln
Räuberbraten(aufgeschnitten und in irgendeiner Sauce serviert, damit er nicht austrocknet -> das Buffet steht ca 4-5Stunden)
Hirsch- oder Wildschweingulasch
Käsespätzle ?
Fisch.... Zander?
Pilzstrudel
Gemüse ... nur welches? Erbsen ? -> Prinzessin auf der Erbse..

Dessert:
Schneewittchentorte
Baumkuchen
bunte Prinzessinenmuffins
Apfel im Schokomantel -> Schneewittchen
Pannacotta oder Bayerisch Creme mit Himbeer- oder Erdbeersauce -> Schneeweißchen und Rosenrot
Kaiserschmarrn
Punscheis
Käseplatte

Als"Highlight" habe ich mir eine Hexenbowle aus dem Kessel gedeacht ( in einem Gulaschkessel aus Ungarn)


So; ich bin bereit für Kritik, Vorschläge und sehr dankbar für alle Ideen! Probleme habe ich vor allem mit den Hauptgängen, weil wir Moslems, Vegetarier und auch Veganer im Betrieb haben ... muss also für alle passen, aber mit möglichst wenig Aufwand!

Danke im vorraus!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,98/Tag)

Das willst du alles aufs Buffet bringen, oder sind das nur deine Ideen und du schmeißt da noch was raus?

Also Desserts würd ich nicht soviele machen und dann wohl wirklich auch welche die man eindeutig einem Märchen zuordnen kann.

Bei den Hauptgängen fehlt mir irgendwie die Beilage zum Gulasch und zum Römerbraten, denn so wirlich passen die Käsespätzle und die Kartoffeln da nicht zu.

Die Wurstplatte in der Vorspeise find ich auch auch überflüssig. Generell wäre mir das alles zuviel.


Liebe Grüße Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2009
7.861 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hallo,

für wie viele Personen soll das denn sein? Erscheint mir auch viel zu viel. Das Schneewittchen-Motto könnte man auch mit Farben umsetzen a la Weiß wie Schnee, Schwarz wie Ebenholz und Rot wie Blut. Fände ich origineller als Fliegenpilze Na!

VG
Sanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,98/Tag)

Hier ist zB ein sehr schönes Menü zum Thema Märchen. Vielleicht ist da ja was für dich mit dabei?

Liebe Grüße Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.09.2007
12 Beiträge (ø0/Tag)

Das sind alles nur Ideen... aber eigentlich ist das fast der normale Umfang bei uns für ein Buffet : Salatbuffet mit 4Blattsalaten und 3 angemachten Salaten, dann Vorspeisenplatten. Bei den Hauptgängen je 2 Sättigungsbeilagen, Gemüse und 2 Fleischgerichte sowie ein Fischgericht ... und beim Dessert sind auch so um die 6 verschiedene Sachen gesehen ... viel Arbeit für ca 180 Leute
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.794 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo

bei Schneewittchen müsste einiges aus Äpfeln dabei sein Na!
z. B. Rotkäppchen trifft Schneewittchen: Apfelkuchen

Der Wolf und die sieben Geißlein: Ziegenkäse, Ziegenfleisch...

Hänsel und Gretel - Lebkuchen

Aschenputtel: Linsensalat

Tischlein deck Dich: freie Auswahl Na!

Das häßliche junge Entlein: Entenbrust, Entenbrustfilets ...

Der Schweinehirt - hier geht doch alles vom Schwein Na!

Das fällt mir so auf Anhieb ein
VG Jule
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2011
9 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

Wie wäre es denn, nicht einfach nur Lebkuchen, sondern gleich ein Lebkuchenhaus zu machen? Ich und meine Freundin machen jedes Jahr eins und es ist uns immer noch nicht zu kindisch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Lebkuchenhäuser gibt es auch fertig. Ich glaube, sie müssten schon wieder in den Läden bei den Weihnachtssachen zu finden sein... (*nasch*) ;)

Gruß

Nana
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2009
77 Beiträge (ø0,02/Tag)

Tach zusammen,

in diversen Märchen (z. B. Goldlöckchen und die drei Bären) kommt Brei vor... ich würde also Grießbrei bzw. Grießflammeri anbieten.

Dann vielleicht noch...

Rapunzel -->Rapunzelsalat = Gewöhnliche Feldsalat

Rotkäppchen -- Kuchen und Wein (vielleicht auch Rotweinkuchen?!?)

Das tapfere Schneiderlein -- Pflaumenmus / Pflaumenkuchen

Grüsskes

MK46149









Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst da eh nicht lebend raus!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2011
57 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ein langer Hefezopf - Rapunzel Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2011
1.202 Beiträge (ø0,39/Tag)

Huhu,

also bisher sind das ja schon super Ideen - den Baumkuchen find ich zwar gut- aber der ist für euch zeitlich zu aufwändig würd ich sagen! Und ich find die Fliegenpilz eigentlich ganz witzig- ist ja auch ein Klassiker- und passt gut zum Thema.
Wenn Schneewittchen das Hauptthema sein soll- fällt mir als Dessert-Klassiker noch das "errötende Mädchen" ein, dann vielleicht ein Bratapfel- der ist gut vorzubereiten!
Wie wäre eine Schwarzwurzelsuppe mit Rote Beete Chips- um dieses Schwarz wie Ebenholz, weiß wie Schnee und rot wie Blut reinzubringen? Dessertechnisch passen auch noch Schwarzwälder Törtchen dazu Na!

Ach, ich find das ein tolles Thema Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2008
436 Beiträge (ø0,11/Tag)

"Ein Kind, das allein mit seiner armen Mutter zusammenlebt, geht um Essen betteln. Eine alte Frau schenkt ihm einen Zaubertopf, der auf das Kommando „Töpfchen, koch“ süßen Hirsebrei zubereitet und bei den Worten „Töpfchen, steh“ wieder damit aufhört. Von da an müssen sie nie wieder hungern."

Märchen: Der süße Brei, Grimm (KHM 103) Kinder-und Hausmärchen

Süßer Hirsebrei
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine