Geburtstagsparty im November draussen feiern


Mitglied seit 11.10.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

bin neu und weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich brauche dringend Eure Hilfe. Welt zusammengebrochen

Mein Mann wird im November 40. Wir bekommen etwa 80 Gäste. Das sind eindeutig zu viele für unseren Partyraum (max. 30 Personen). In unserem Bürgerhaus (wir wohnen in einem 500-Seelen-Dorf) möchte er nicht feiern. Der Raum ist zu groß und ungemütlich und für die Vorbereitung muss man x-und-neunzig-mal mit dem Auto fahren bis alles an Ort und Stelle ist.

Wir haben schon einige Male den Geburtstag im November an einem Sonntagnachmittag unter dem Carport als Glühweinparty gefeiert. War unheimlich gut. Es waren immer ca. 40 - 50 Gäste da. Essen und Getränke waren in der Garage aufgebaut. Glühwein, Kaffee, Tee, Kinderpunsch, heißen O-Saft, heiße Würstchen im Brötchen, Zwiebelkuchen, Marmorkuchen, Nußecken, Apfelkuchen vom Blech, Käsekuchen vom Blech. Kam immer unheimlich gut an.

Nun haben wir uns überlegt auch den 40. Geburtstag draussen zu feiern. Allerdings dachte ich dass es zum 40. etwas anderes geben könnte als Würstchen im Brötchen. Gedacht hatte ich schon mal an Spanferkel. Ich finde es darf ruhig etwas rustikal sein.

Hat jemand eine Idee?????? hechel... hechel... hechel... Ganz lieben Dank schon mal hechel... hechel... hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
255 Beiträge (ø0,04/Tag)

hallo,

ich habe mal einen geburtstag gefeiert da gab es spanferkel, sauerkraut und kartoffelpüree. war echt lecker und in der jahreszeit ja auch angebracht. wenn es zu kalt ist, einen topf mit glühwein und man wird bestimmt wieder warm.

es gibt auch viele die grillen noch zu dieser zeit. es kommt natürlich auch immer ganz auf das wetter an.

liebe grüße polly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2006
71 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

also ich würde bei einem Bauer nachfragen ob ich die Party auf einer Wiese abhalten dürfte. Das haben wir mal Anfang Dezember spontan gemacht als es noch nicht geschneit hatte. Dort würde ich dann 5-6 nicht zu kleine Lagerfeuer anzünden und grillen. Durch das Feuer wird es gleich auch viel wärmer. Dazu noch einen großen Kessel Glühwein, den man ja auch über einem Feuer warmhalten kann und fertig. Ihr braucht halt einen Bauer der euch die Wiese für gibt weil die Lagerfeuer die Grasnarbe schon etwas schädigen. Aber in einem kleinen Dorf kennt ihr ja vielleicht jemanden??

hoffe ich konnte euch helfen
lg
guate2006
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.08.2004
2.355 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

Spanferkel ist schon mal eine gute Idee.
Wir haben auch schon einige Male im Spätherbst draußen gefeiert, da waren Gulasch, Suppe und Glühwein aus dem Kessel über dem offenen Feuer der Renner, da hat man auch viele Portionen auf einmal fertig. In der Glut kann man auch Folienkartoffeln (vorgekocht, nur fetiggaren) machen, das ist lustig, wenn sich jeder seine Kartoffel aus dem Feuer holt. Ich stelle dann nur Teller/Schälchen und Besteck hin, Kräuterquark oder Sour Cream dazu.
Eine Schinkenplatte, etwas Käse, Brot und geröstete Maroni passen auch gut dazu. Maroni kann man im fertigen Zustand super in einer mit Alufolie ausgelegten Partypfanne bei ganz kleiner Hitze warm halten.
Ich wünsche Euch eine schöne Feier, vielleicht magst Du ja hinterher den Thread nochmal ausgraben und berichten ?!

Liebe Grüße


Katzitatzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2006
5.513 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo!

Wenn Ihr die Möglichkeit habt, ein oder zwei Feuer zu machen, würde sich auch eine Kesselsuppe anbieten!

Für Kinder bietet sich dann auch Stockbrot an!
Ins Feuer könnt Ihr Folienkartoffeln geben und auf einem Rost Maiskolben grillen

Aber Spanferkel ist für die Menge an Leuten schon eine super Idee!

Grüßchen

coco
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2007
2.383 Beiträge (ø0,55/Tag)

Für das Spanferkel brauche ich Messer + Gabel - das bedeutet ich möchte im Sitzen (bitte nicht auf dem Boden) essen!
Hättest du, falls du wieder am/im Carport feierst genug Sitzmöglichkeiten? Im Sitzen wird es einem aber schneller mal kalt. Bei ca. 80 Gästen wäre meiner Meinung nach so eine Stehparty ne tolle Idee- dann muss es aber Essen geben das man schnell mal aus der Hand ißt und sich immer wieder mal was holen kann.
LG
Gisela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2008
161 Beiträge (ø0,04/Tag)

ich denke das spanferkel schon eine gute sache ist...
ich würde aufjedenfall was schön warmes machen, zb auch eine suppe....so gulasch suppe oder käsesuppe zb. ich denke sowas ist auch nicht verkehrt zu dieser jahreszeit-vorallem dann noch draußen. da musst du auch nicht sehr viel arbeit hineinstecken. aber ich weiß ja nicht wie viel dir dein mann wert ist Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
liebe grüße jessica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.05.2008
3.129 Beiträge (ø0,76/Tag)

HI! Wir haben auf so einer Winterparty mal Reibeplätzchen (Kartoffelpuffer) bekommen, die auf einem Blech auf dem Grill zubereitet wurden. War superlecker! LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.10.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank für Eure Tipps! Lachen

@köcherin 1
Also es muss niemand auf dem Boden sitzen. Wir haben ausreichend Bierzeltgarnituren. Wir wollten vor das Carport noch ein Zelt stellen und die restlichen Wände noch mit Zeltplanen zuhängen. Für drinnen haben wir 2 Terassenstrahler und außen stellen wir nochen einen Feuerkorb auf. Dazu noch etwas Glühwein und die Hoffnung, dass es nicht all zu kalt wird Na!

@hörstel 53
Reibekuchen finde ich oberlecker! Allerdings denke ich, ist das für 80 Personen ein ziemlicher Aufwand. Bei unserem Motorradtreffen machen wir immer Rührei und Bratkartoffel in solchen großen Pfannen am Schwenkgrill. Aber leider haben wir nur 2 davon.

Ich hab mich schon mal umgehört, wer mir ein Spanferkel zubereiten kann.

Hat noch jemand eine gute Idee für eine originelle Einladung??? Jajaja, was auch immer!
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine