Leckeres Abendbrotrezept zum Kindergeburtstag


Mitglied seit 10.04.2008
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich feiere am 19.04.2008 den Kindergeburtstag meiner Zwillinge (11 Jahre) mit Oma, Opa, Tante...
Nun suche ich noch was toll leckeres zum Abendbrot. Mache gerne mal was Warmes zu Salaten. Habe allerdings
auch schon viel ausprobiert. Wer hat eine Superidee? Sollte aber nicht zuviel Sahne enthalten, da ich vor kurzem
sehr krank war und mich mit dem essen "schonen" muss.
Danke euch!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2008
586 Beiträge (ø0,14/Tag)


Mitglied seit 21.02.2008
586 Beiträge (ø0,14/Tag)

Leichte Spinat-Lachs-Lasagne (sofern es auch mit Fisch sein darf)

Hackbraten-Roulade mit Spinat (mögen Deine Kinder Spinat?)

Viele Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2008
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Kristina!

Sind ja alles leckere Sachen dabei, nur leider habe ich mäglige Kinder. GRRRRRR Nur nicht soviel Gemüse!
Und für 2-3 Mann ist das soviel. Trotzdem danke!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2008
586 Beiträge (ø0,14/Tag)

Ah, okay, Kekskrümelesser ... Na!

Wie wäre es mit:

Spaghetti Bolognese Gran Gusto (auch zu viel Gemüse ...? Was denn nun?)

"Würstchen" im Schlafrock mal anders

Pizzaschnecken

2-Minuten Pizza-Brötchen

Party-Bällchen

Liebe Grüße

Kristina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2008
15 Beiträge (ø0/Tag)

Hab da im fernsehen mal eine süße Idee gesehen. Und zwar auf der Basis von Sauerkraut, Kartoffelbrei und Bratwurst.
Daraus entstand ein "Drachenfüßler". Roster halbieren, seitlich einschneiden - anbraten. Auf eine Platte als Drachenfüße legen. Sauerkraut darauf und darüber Kartoffelbrei aus der Spritztülle (nennt man das so?) dünne Apfelscheibchen für den Rücken, Bratwurstscheiben für die Augen und Schnittlauch für den Mund! Wirklich niedlich! Schau doch mal unter folgenden Link!

http://www.jbk.zdf.de/ZDFde/inhalt/13/0,1872,7002541,00.html

LG Belinea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.12.2006
92 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!
Ich habe zu meinem Geburtstag eine Hackfleischpfanne gemacht.Einfach Gehacktes würzen wie Bouletten. Dann einen Blumenkohl vorkochen. Ein Backblech oder Auflaufform einfetten und Gehacktes reingeben.Blumenkohl auf das Hackfleisch verteilen und geriebenen Käse raufgeben.Im Backofen überbacken.
Schmeckt sehr lecker und lässt sich gut vorbereiten.

Gruß Lina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2006
5.513 Beiträge (ø1,13/Tag)

Hallo Keks!

Wie wäre es denn mit einer

Pikanten Hackfleischschnitte

oder Knusprigen Pizza-Kugeln?

Die Rezepte findest Du in meinem Profil

Grüßchen

coco
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2008
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Coco !

Du hast wirklich eine tolle Rezeptsammlung!!! Lachen

Ich denke, ich werde da das eine oder andere mal ausprobieren

Vielen Dank!

Tschau und schönes WE!

Kekskrümelesser
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2006
5.513 Beiträge (ø1,13/Tag)

Hallo keks!

freut mich, dass Du was gefunden hast!

Grüßchen und Dir auch ein schönes WE!

Coco
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2007
2.725 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo,

falls du immer noch auf der Suche bist, hätte ich noch ein Figur- und magenschonendes Rezept.

ZUm Geburtstag meiner Tochter gab es Döner-light. Die Kids haben es geliebt. Da unsere Tochter leider ein paar Kilo zuviel mit sich ruumschleppt werden bei uns alle Gerichte ein wenig abgewandelt.

Ich habe Fladenbrote gebacken (Rezept siehe mein Profil)
ein Packet Magerquark mit etwas Mineralwasser aufgeschlagen, mit Knoblauch, Salz, Pfeffer gewürzt. Eine halbe Salatgurke entkernt und in kleine Würfel geschnitten untergerührt.
500g. Putenbrust angefroren in hauchdünnen Scheiben runtergeschabt, in einer Schüssel mit Grillgewürz vermischt, und in einer Teflonbeschichteten Pfanne ohne Öl angebraten. Wenn das Fleisch anbackt etwas Mineralwasser zugeben und weiterbraten.
Dannn habe ich alles in Schüsseln auf den Tisch gestellt, dazu eine Schüssel mit fein geschnittenem Eisbergsalat, sowie eine Schüssel mit geschnittenen Tomaten und jeder könnte sich die Sachen selber ins Brot wickeln. Alle sind satt geworden und alle haben auch von dem Salat gegessen.
Es ist nicht viel Aufwand, kommt aber gut an.

LG Rebekka
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine