Sushi Party - wie viel Sushi braucht man pro Person?

zurück weiter

Mitglied seit 11.09.2006
155 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo zusammen,

ich habe am Samstag einige Leute zum Sushi essen eingeladen. Irgendwie wird die Gruppe immer größer und nun sieht es so aus als ob ich für 12 Mann/Frau Sushi vorbereiten werde - weiß auch nicht was mich da geritten hat... Jajaja, was auch immer!
Ich habe schon einige Rezepte rausgesucht, eingekauft und mir einen perfekten Zeitplan zurecht gelegt - ich kann nur ganz schwer einschätzen wie viel Sushi man so verdrückt...
Ich plane keine Suppe und als Dessert höchstens einen Obstsalat mit exotischen Früchten.
Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank schon mal!

Tinka
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2003
6.093 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo Tinka,

ich denke mal du wirst schon mindestens 10 Sushis p.P. benötigen. Je nachdem wie stark die Esser sind, können das auch 15 werden.
Da fang mal lieber zeitig genug mit den Vorbereitungen an.

LG

Pewe


Der Weise aber entscheidet sich bei der Wahl der Speisen nicht für die größere Masse, sondern für den Wohlgeschmack. - Epikur -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.09.2006
155 Beiträge (ø0,03/Tag)

Danke Pewe

hab so ungefähr mit der Zahl gerechnet... Das heißt, dass ich bis zu 200 Sushis machen muss - BOOOIINNNGG....
Danach kann ich in nem Sushi restaurant anheuern...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.06.2004
379 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hall, Tinka,

Du kannst es Dir ein wenig einfacher machen und Deinen Gästen gleichzeitig ein wenig Experimentierspass verschaffen, wenn Du nicht alle Sushi schon vorfertigst, sondern einige Schälchen mit Sushireis, Gemüse, Fisch und weiteren Zutaten sowie Noriblätter auf den Tisch stellst.

Wenn man nämlich Temakisushi (so heißen glaube ich diese Tütchensushi) macht, braucht man nicht soviel Fingerfertigkeit: Man formt aus einem Stück Noriblatt ein Tütchen, gibt etwas Reis hinein, drückt eine vertiefung in den Reis und füllt die gewünschten Zutaten hinein. Am einfachsten ist es dann, wenn man etwas Sojasauce (evtl. gemischt mit Wasabi) darüber träufelt , statt zu dippen.

Viel Spass

Syss
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.06.2004
379 Beiträge (ø0,06/Tag)

Ich reiche ein \"o\" für die Anrede nach.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.09.2006
155 Beiträge (ø0,03/Tag)

hallo syss,

danke für Deinen Tip - das ist zumindest ein guter Notfallplan Lachen
Ich muss mal sehen wie stressig das Samstag alles wird, weil eigentlich ist das mein Geburtstag... Welt zusammengebrochen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.06.2005
1.760 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo Tinka,

sicher musst Du für so viele Leute mindestens 1000 g Reis kochen.
Eher 1500 g. Was ja nicht die Schwierigkeit sein sollte, aber das rollen
der Röllchen dauert bestimmt YES MAN 3 Stunden.....! Ohne Reiskochen.
Schätze ich, pi mal Daumen, es dauert eben solange wie es dauert.
Schau\' mal bei \'drumboy\' nach, er hat wirklich alles zu Sushi geschrieben,
was man/frau wissen sollte, es ist nichtsdestotrotz einfach zeitaufwändig!

Ich mache für 4 Personen 500g Reis, davon werden alle mehr als satt.
Aber zwei kleine Leute dabei!

LG
abendrot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.09.2006
155 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo abendrot,

Vielen Dank für Deine Tips. Ich habe mir das mit den 200 Stück Sushi mal anhand von Rezepten überschlagen und komme sogar auf 1.900 g Reis. Ich denke ich werde den Reis nicht aufeinmal kochen, weil der ja nicht Stunden stehen soll bis ma ihn weiter verarbeitet - oder hat da jemand andere Erfahrungen?

Spricht eigentlich etwas dagegen sushi Reis in einem Reiskocher zu kochen? Wichtige Frage

LG Tinka
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2004
395 Beiträge (ø0,06/Tag)

hallo tinka!

ich würde mehr maki als nigiri-sushi machen,da ergibt ja ein rolle gleich 6-8 stück
und damit kommst du auch zügiger weiter.nur so als tip.dann artet das vielleicht nicht so aus und du kannst dann in aller ruhe die nigiri sushi formen.
der vorschlag von syss ist auch super.ergänzend kann ich noch sagen,dass auch
chirashi-sushi eine weitere möglichkeit wäre - das ist reis in kleinen schälchen und
die sushizutaten obendrauf verteilt.ein paar so schüsselchen aufstellen und du ersparst dir wieder ein paar kleine - ausserdem sieht das alles dann sehr schön aus und du hast dann sogar verschiedene varianten sushi angeboten mit WENIGER
aufwand Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
kannst du dann ein paar fotos reinstellen,wie es geworden ist? das wär super!!!!

liebe grüsse
eva
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,13/Tag)

Der Reis kann ruhig ein bisschen länger stehen ohne dass es ihm schadet. Er sollte nur kühl und luftdicht stehen.

Ich finde es immer ganz praktisch den Reis auf ein mit Klasrichtfolie ausgeleghtes Backblech zu streichen (ca. 2 cm dick) und dann mit einem Holzspachtel oder Messer schonmal ein Gittermuster in den Reis zu drücken, so dass ca. 6x3cm grosse Stücke entstehen. Die Stücke lassen sich dann viel schneller verarbeiten. Das Blech mit Klarsichtfolie abdecken und kühl stellen.

200 Sushis sind übrigens schnell gemacht, wenn man ein paar grosse Rollen macht wie z.B. eine California-Roll. Während man die kleineren traditionellen Rollen nur und 6-8 Stücke schneiden kann werden aus den Riesenrollen locker 8-12 Stücke.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2003
2.745 Beiträge (ø0,4/Tag)

@tinka:

Um ein paar Sushi schnell \"weg\" zu bekommen habe ich folgende Variante mal ausprobiert: Ein Backblech (mit Folie) mit Nori auslegen, darauf Reis dünn verteilen, mit Wasabi bestreichen, nach Wunsch belegen (Fisch, Gemüse) und dann noch Mal eine dünne Schicht Reis drauf. Entweder mit Nori belegen oder gerösteten Sesam drauf. Dann mit einem anderen Backblech belegen, etwas festdrücken - und in mundgerechte Würfel schneiden.

OK - das ist zwar nicht ganz original, aber die sehen sogar ganz nett aus - und du hast eine recht große Menge ziemlich flott zusammen Na!

Grüße aus Berlin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.09.2006
155 Beiträge (ø0,03/Tag)

vielen Dank für die ganzen Tips!!
@ evaizabella - Ich werde auf jeden Fall ein paar Fotos einstellen! Und auch berichten ob alle satt geworden sind. Na!
@ bender: wie lang ist denn etwas länger? über nacht ist wahrscheinlich zu lang, oder?
@rheinberlinerin: Das mit dem Blech - sushi ist ne super idee. Ich kann mir gut vorstellen dass das gut aussieht wenn die dann in Würfel geschnitten sind. Wenn ich die Lust aufs Rollen verliere werde ich vielleicht noch so eine Fuhre machen.

Hat denn jemand von euch schonmal gehört, dass etwas dagegen spricht sushi reis im reiskocher zu machen?

Un kennt jemand einen netten passenden Nachtisch der nicht so aufwendig ist? Ich hatte an einen exotischen Obstsalat gedacht, aber das ist ja wieder viel zu Schneiden... na dann...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.06.2003
986 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hi,
ich habe am WE einen Sushi-Kurs gemacht... Und dort hat man uns beigebracht, dass man pro person ca. 250g Reis (trocken) rechnen sollte...

Den Reis haben sie dort auch im Reiskocher gekocht, allerdings kommt dann ja noch die \"Reiswürze\" hinzu. Lt. Aussage der \"Sushi-Köchin\" sollte man den Reis immer \"handwarm\" verarbeiten, dann klappt es am besten.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Viele Grüße

inaw
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.09.2006
155 Beiträge (ø0,03/Tag)

@ inaw: 250 g Reis pro Person? Das wären ja 3 kg BOOOIINNNGG.... - trocken??
hmm.. ich geh mal lieber noch ne packung kaufen... langsam mach ich mir gedanken ob das alles so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe... traurig
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hej - hab schon mal die beschriebenen \"Blechsushi\" gemacht. Klappt prima und sieht wirklich gut aus. Hab die Sushi allerdings nicht in Würfel, sondern in Rauten geschnitten, wirkt irgendwie besser.

Viel Spass und viel Erfolg bei Deiner Party

Gruss Bernd
Zitieren & Antworten
zurück weiter