Kleines Tapas-Buffet zum Geburtstag - so wars!

zurück weiter

Mitglied seit 19.03.2004
5.218 Beiträge (ø0,92/Tag)


Hallo,

dieses Jahr hat sich Göga dieses Tapasbuffet zum Geburtstag gewünscht. Das hier ist das Ergebnis

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 4171325237
Süß-Scharfe Albondigas mit Chili, Mandeln und Datteln

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 1259514455
Mit Thunfischcreme gefüllte Cocktailtomaten

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 1908977181
Datteln mit Mandelkern im Speckmantel

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 1165808719
Grüner Spargel in Serranoschinken

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 3308746386
Knoblauchgarnelen mit Wasabi-Limetten-Majonaise

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 708236648
Linsensalat aus roten und grünen Linsen mit Himbeervinaigrette und Entenbrustfilet am Spieß

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 846258683

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 2826272190
Scharfe maurische Fleischspieße aus Schweinefilet mit Knoblauchsauce

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 2711868641
Tortilla mit spanischer Chorizzo und Paprika

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 2602228714
Melonenspieße mit Minze

Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 379466115
Chili-Salzmandeln (im Vordergrund)

Gruß
Grassi

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2006
2.457 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo Grassi!!!!

Ich muss Dich beglückwünschen! Das sieht wunderbar aus und hat auch bestimmt wunderbar
geschmeckt. Auch ich mache viele Tapas - sitze ja hier an der Quelle - aber von Dir kann ich bestimmt
auch noch was lernen.

Sind das meistens Eigenkreationen, wie z.B. die süss-scharfen Albondigas und die maurischen Fleischspiesse???

Habe grade in Deinem Profil ausserdem sehr interessante Rezepte gesehen; die muss ich mir auch mal
näher anschauen.

LG
Angelika
...

P.S. Es wundert mich, dass Du noch die Gelegenheit hattest, Fotos zu machen, bevor sich alles
auf dieses tolle Essen gestürzt hABEN ! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.05.2003
923 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo grassi,

das sieht wirklich klasse aus? Wie lange braucht man, um all das vorzubereiten?

Liebe Grüße Silvia
Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 4110696705
Ich verschiebe niemals auf morgen, was sich auch übermorgen erledigen läßt...(Oscar Wilde)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.218 Beiträge (ø0,92/Tag)


Hallo

Angelika, vielen Dank für die Blumen hechel...
Das ist ein Mischmasch aus verschiedenen Rezepten, die ich vorher ausprobiere und nach unserem Geschmack änder bzw. echte Grassikreationen Na!

Silvia,
mit allem Zipp und Zapp habe ich ca. 4,5 Stunden gebraucht. Da ist aber dann das Gemüse putzen, schnibbeln, braten, aufpieksen und das Anrichten inbegriffen. Ehrlich gesagt hat das Anrichten bzw. Dekorieren die meiste Zeit (im Verhältnis) in Anspruch genommen...

Die Fotos habe ich dann noch ganz schnell gemacht bevor die Gäste kamen. Allerdings waren das ja alles Speisen, die ich am Vormittag zubereitet habe und am späten Nachmittag auf den Tisch \"geschmissen\" habe.... alles bis auf die Tortilla, die sollte ja lauwarm sein.


Freut mich, dass es Euch gefällt Lachen

Lieben Gruß
Grassi




Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2003
3.888 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo,

das sieht alles total super aus, ich nehme es - Dein Einverständnis vorausgesetzt *ups ... *rotwerd* - als Anregung für meine Geburtstagsparty...

LG

Bine66
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2004
488 Beiträge (ø0,09/Tag)

hola,

auch von mir ein dickes kompliment.

viele meiner tapas-favoriten sehe
ich da, auf sehr anregende und
appetitliche weise dargestellt.

aber in 4,5 stunden würde ich das
ganz sicher nicht hinkriegen. da
warst du mächtig fleissig.

lb gr
jörg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2001
19.854 Beiträge (ø2,91/Tag)

Supi, Frau Jrass!

sieht alles so richtig zum Reinbeißen aus, hübsch dekoriert und angerichtet. Kompliment Lachen

Auch ich werde das mal als Anregung für kommende Parties bookmarken, schließlich ist so ein Häppchenbuffet immer am beliebtesten.

Noch eine Frage zu den Albondigas - hast Du sie so gemacht, wie in Bad Honnef? Sonst hätte ich gern die Abwandlung hechel... Ach ja, und die Salzmandeln - einfach nur Chili in die Eiweiß-Salz-Mischung??

Dankööööööööööö und

Gruß von
fine wo bleibt das ...


Never argue with an idiot. They drag you down to their level and then beat you with experience.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.07.2005
409 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Grassi,

das sieht wirklich super aus, da möchte man gleich zulangen! Mich würde interessieren, für wie viele Personen Du dieses Buffet hergerichtet hast.

LG Nsalzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.218 Beiträge (ø0,92/Tag)


Guten Morgen + vielen Dank Lächeln

@Fine
Das Rezept aus Bad Honnef habe ich etwas abgewandelt: Doppelte Menge Chili, 1/3 weniger Datteln, gleiche Menge gehackte Mandeln, etwas mehr Knoblauch und gehackte Blattpetersilie. Die Fleischmasse habe ich dann recht kräftig mit Salz und \"selbtgemachtem\" Paprikapulver (sehr aromatisch aber nicht scharf) gewürzt. Sie hatten die erforderliche Süße waren aber nicht zu dominant.... sähr läcka!

Die Chili-Salzmandeln habe ich komplett anders gemacht. Mandeln überbrühen, abziehen (Sag mir mal einer warum es im Sommer nirgendwo in Köln geschälte Mandeln gibt Jajaja, was auch immer!). In einer Pfanne etwas Butter mit Olivenöl erhitzen, die Mandeln zugeben und kräftig mit Chilipulver bzw. Pulbiber und etwas (wenig !) braunem Zucker bestreuen, mittelgrobes Meersalz darüber geben und alles gut anrösten bis die Mandeln schön Farbe haben. Auf ein Blech zum Abkühlen geben. Fertig. Ich hatte 1/2 kg Mandeln und die waren ratzfatz verputzt....

Lieben Gruß
Grassi


Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2001
19.854 Beiträge (ø2,91/Tag)


Dankeschön! Lachen

Ich hab die Mandeln immer ungeschält gelassen... puh, das Schälen ist bestimmt mordsmäßig Arbeit traurig. Auf Deine Art versuche ich es dann auch mal!

Und die Albondigas hatte ich damals ja auch schon etwas abgewandelt Na!

Gruß von
fine



Never argue with an idiot. They drag you down to their level and then beat you with experience.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.545 Beiträge (ø3,18/Tag)


Klasse, Grassi.



Das sind so kleine Leckereien, die mir sehr gut gefallen.


Danke für die Bilder.



gruß schorsch

.....liaber meh´ essa als zweng trenka!



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.218 Beiträge (ø0,92/Tag)


Bitteschön Fine Lachen

Wenn Du die Mandeln abbrühst und abschreckst kannst Du sie recht einfach aus dem Häutchen drücken - allerdings ist das bei einem halben Kilo Mandeln echt nervig Was denn nun?

Büttesähr Schorsch, sehr gern geschehen...


Lieben Gruß
Grassi


Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.07.2005
24 Beiträge (ø0/Tag)

hallo grassi , das sieht ja wirklich super aus . würdest du mir dein rezept für die wasabi mayonaise verraten ? würde ich zu gerne mal für meinen verwöhnten göga machen , danke im voraus und lieben gruß , gabi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.05.2003
923 Beiträge (ø0,15/Tag)

...ups, in meinem Posting tausche ich selbstverständlich \"?\" gegen \"!\" Sorry
Liebe Grüße Silvia
Kleines Tapas Buffet Geburtstag wars 4110696705
Ich verschiebe niemals auf morgen, was sich auch übermorgen erledigen läßt...(Oscar Wilde)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.01.2004
3.392 Beiträge (ø0,59/Tag)

Huhu Grassi,

sieht toll aus und hat bestimmt ebenso geschmeckt.

Für wieviele Leute waren denn nun die Leckereien?

Ach ja, und würdest du mir bitte mitteilen, wie du den Linsensalat mit der Entenbrust gemacht hast? Da ich immer auf Fingerfood-Suche und stolze Besitzerin von 44 IKEA-Kerzengläsern bin (die eignen sich nämlich hervorragend dafür und sind zudem sehr preisgünstig) hab ich da ein besonderes Auge drauf geworfen. War die Entenbrust beim Servieren denn schon kalt?

Ach und noch was, alles Liebe nachträglich für Göga zum Geburtstag Lächeln


es grüßt
Suse

* * * * * * * * * * * * * *
Der Duft eines Pfannkuchens bindet mehr ans Leben als alle philosophischen Argumente (Georg Christoph Lichtenberg)

Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine