Racelette abend und mal was anderes ...


Mitglied seit 22.02.2005
10 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

werde am übernächsten WE mal wieder für meine Freunde nen Racletteabend ausrichten aber irgendwie möchte ich diesmal nicht ganz nach dem 08/15 Schema vorgehen sondern irgendwie paar Highlights setzen. Das ganze ist noch nicht das Problem sondern nur das ich mich dafür nicht den ganzen Tag in die Küche stellen will. Hat jemand paar Gute Ideen womit ich den Abend ein bisschen aufpeppen kann? Bin für jeden Tip dankbar!

Gruß
Maus
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.07.2004
894 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

garnelen sind schnell gesäubert und schmecken lecker auf dem grill
LG Steffi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2004
2.155 Beiträge (ø0,45/Tag)



Hallo,

Pfannkuchenteig ist auch mal was anderes....

Liebe Grüße

Mänty
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2003
1.541 Beiträge (ø0,3/Tag)

Mein Raclettegerät hat noch einen Grill obenauf, dafür habe ich letztens einfach Schnitzelfleisch und Hühnerfleisch in dünne Scheiben geschnitten (sonst dauert es ewig, bis die Sachen gar sind). Dann gab es noch Mini-Rostbratwürstchen. Dazu noch Mais, Champignons, Baguette.

Eigentlich geht das alles superschnell. Schnippeln kannst Du ja vorher schon, Kartoffeln (wenn Du welche machst) kannst Du dann ja kurz vorher machen.

VLG
Honey
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2004
2.375 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo maus1980!

Guxu mal hier:
1000 und 1 Raclette

LG Mairose13
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2004
490 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,
für die Schälchen nehme ich immer
Pellkartoffeln, Paprika, Zucchini, frische Champinons ( Scheiben)
Käse ( Raclettekäse, Greyerzer, Höhlenkäse, Ziegenkäse zur Auswahl)

Für den Grill oben
eingelegte Garnelen ( in Olivenöl und Kräutern, backt nicht so fest wenn eingelegt)
eingelegten Thunfisch ( dünnere Scheiben
in dünne Stücke geschnittenes Rind,- Schweine-Lamm- und Putenfleisch
kann man vorher auch einlegen, spart das einölen des Grilles
Dazu lecker Cocktailsosse, Ayoli, Kräutersosse ( Joghurt, Schmand, 8 Kräuter aus TK und terbröckelten Schafskäse)
Fertig
Kannst Dir ja was passendes raussuchen

LG Melanie Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2005
10 Beiträge (ø0/Tag)

Tach

Pfannkuchenteig??? Sorry wenn es dumm klingt als beilage oder statt Kartoffeln oder wie?

Naja für die Schälchen hab ich ansich immer:
- Schinken
- Pilze (frisch und aus der Dose)
- Lyoner
- Salami
- Mais
- Krabben

und dann halt noch Gewürzgürkchen, für oben drauf Putenstreifen und Hackfleisch und halt diverse Soßen (werden beim nächsten Mal selbstgemacht dank der supi Rezepte die ich hier gefunden hab)! Desweitern mach ich halt immer noch nen Nudelsalat dazu und halt Kartoffeln!

Mein Problem ist halt das mein Leute teilweise verwöhnt sind was das Essen angeht und ich will dann halt auch nix kaufen wo am Schluss nix gegessen wird. Da ich glaub ich von Natur aus immer für ne Fussballmannschaft einkauf wo am Ende dann eh mehr als die Hälfte überbleibt da ich halt auch will das die Leute satt werden!

Gruß
Maus

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2005
10 Beiträge (ø0/Tag)

Ach ja Zwiebeln Knobi usw ist natürlich Pflicht bei solchen Abenden!

Gruß
Maus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2004
2.155 Beiträge (ø0,45/Tag)




Hallo Maus,

den Pfannkuchenteig einfach in dünn in die Pfännchen geben und nach Wunsch belegen, Käse obendrauf....wie man möchte.

Oder, auch sehr lecker, zum Schluß als Nachtisch. Teig in die Pfannchen geben, backen und mit Marmelade, Apfelmuß, gegrillten Bananen und Honig.......belegen.

Also nicht anstatt Kartoffeln sondern zusätzlich.

Liebe Grüße

Mänty

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2005
10 Beiträge (ø0/Tag)

Hi Mänty,

das ganze klingt ja echt interessant ich glaub ich werd das mal ausprobieren mit dem Pfannkuchenteig. Mal gucken wie meine Leutz da drauf reagieren! Werd dann berichten wie es gelaufen ist. Für den Nachtisch wollte ich Tiramisu machen da das jeder von uns wahnsinnig gerne futtert *bäuchlein reib*

Gruß
Maus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Beim letzten Raclette-Essen hat die Gastgeberin für die Pfännchen noch einen Hefeteig (Pizzateig) gehabt! War auch sehr lecker! Man muß das Pfännchen aber ein bißchen einfetten sonst bekommt man die Pizza nicht mehr raus.

Gruß Jutta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2005
149 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo, Du kannst auch für diejenigen, die den typischen Raclette-Käse nicht so gerne mögen, Morzarella zur Auswahl anbieten. Verschiedene Saucen peppen das ganze enorm auf.
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine