Hilfe: 11Gäste, ein 8 Wochen altes Baby und einen kleinen Kühlschrank :0)


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.11.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Ich brauche dringend Eure Hilfe!!!!

Möchte mich am Do, den 2.12. von meinen Kolleginnen des Kindergartens verabschieden und gleichzeitig die Geburt meines Sonnenscheins feiern.

Hab mir einen Adventabend vorgestellt mit Weihnachtsbäckerei, Punsch, Maroni,ev. Bratäpfel und bin noch auf der Suche nach was gegen den Hunger.

Meine Mutter macht mir noch kleine Schnitzerln und mit dem Rest bin ich auf mich alleine gestellt.

Wie es mit einem Baby halt so ist, kann ich mich nicht darauf verlassen, daß sie bei den Vorbereitungen brav schläft, deshalb benötige ich Rezepte die ich gut vorbereiten kann- leider hab ich nicht einen allzugrossen Kühlschrank (normalgross- aber leider nicht für 40 belegte Brötchen oder so geeignet)

Ausserdem mag ich wegen heiklem Fußboden und des Sofas nicht unbedingt ein Gulaschsüppchen oder ähnl. anbieten.


Bitte helft mir!!!!

Zusammenfassend:
Rezept sollte
einfach, gut vorzubereiten, und zum Adventabend passend und natürlich lecker sein!!!!!!

Vielen lieben Dank-
die frischgebackene Mutti mit kleiner Hasenfote
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2002
2.131 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo werde mich mal noch durch meine Ideenküche wälzen.
Aber vorerst mal als kleinen Tip um diese Jahreszeit kannst du kalte Getränke und Sandwiches auch gut auf dem Balkon behalten muss nicht unbedingt in den Kühlschrank.
Kann dir da gut nachfühlen ich hab einen ähnlich grossen Kühlschrank wie in einem Camper drin ist und das für 4 Personen. über die kalten Monate kein Problem aber wehe es wird warm.

Also bis später mit Rezeptvorschlägen.

LG
Shiva
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.11.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Lieb von Dir, dass Du so schnell reagierst- doch leider hab ich auch keinen Balkon nur Fensterbretter- aber leider wegen der Absturzgefahr nicht so gut geeignet- ggg- aber vielleicht noch einen Blumenkasten montieren- gleich meinen Mann sagen- gute Idee- hoffentlich findet er das auch :0)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.01.2002
1.156 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

wie wäre es mit Pizza-Brötchen?

Die kannst du gut vorbereiten, bei Bedarf kurz backen und man kann sie prima aus der Hand essen.


Gruß

Mutter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2002
2.131 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Hasenpfote
Lachen das mit dem schnell reagieren war wohl eher zufall. Aber gern geschehen *ups ... *rotwerd*.
So hab etwas meine Ideenkiste gerührt und dir hier ein paar Tips die ich dir unten dann gleich reinschreibe.
Vorab aber mal glückwunsch zur Idee mit dem Blumenkistli find ich gar nicht übel.

Also ich hab da noch Die Wurst im Brioche-Teig, das sieht dan etwas aus wie ein Kastenkuchen den du dann nur noch in Stücke schneiden kannst und mit Servietten servieren.

Ansonsten könntest du auch kleine Krapfen oder Gipfel vorbereiten mit verschiedenen Füllungen. Bei den Krapfen könntest du mit kleine Gebäcksförmchen noch Sterne, Tännchen oder Engel draufkleben damit das etwas Weihnachtlicher aussieht. Dabei hast du auch die Wahl von Fleisch od. Gemüsefüllung. Falls du da noch Ideen für Füllungen brauchst kann ich dir gerne weiterhelfen. Sag einfach was du etwa möchtest.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2002
2.131 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Hasenpfote
Lachen das mit dem schnell reagieren war wohl eher zufall. Aber gern geschehen *ups ... *rotwerd*.
So hab etwas meine Ideenkiste gerührt und dir hier ein paar Tips die ich dir unten dann gleich reinschreibe.
Vorab aber mal glückwunsch zur Idee mit dem Blumenkistli find ich gar nicht übel.

Also ich hab da noch Die Wurst im Brioche-Teig, das sieht dan etwas aus wie ein Kastenkuchen den du dann nur noch in Stücke schneiden kannst und mit Servietten servieren.

Ansonsten könntest du auch kleine Krapfen oder Gipfel vorbereiten mit verschiedenen Füllungen. Bei den Krapfen könntest du mit kleine Gebäcksförmchen noch Sterne, Tännchen oder Engel draufkleben damit das etwas Weihnachtlicher aussieht. Dabei hast du auch die Wahl von Fleisch od. Gemüsefüllung. Falls du da noch Ideen für Füllungen brauchst kann ich dir gerne weiterhelfen. Sag einfach was du etwa möchtest.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2002
2.131 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Hasenpfote
Lachen das mit dem schnell reagieren war wohl eher zufall. Aber gern geschehen *ups ... *rotwerd*.
So hab etwas meine Ideenkiste gerührt und dir hier ein paar Tips die ich dir unten dann gleich reinschreibe.
Vorab aber mal glückwunsch zur Idee mit dem Blumenkistli find ich gar nicht übel.

Also ich hab da noch Die Wurst im Brioche-Teig, das sieht dan etwas aus wie ein Kastenkuchen den du dann nur noch in Stücke schneiden kannst und mit Servietten servieren.

Ansonsten könntest du auch kleine Krapfen oder Gipfel vorbereiten mit verschiedenen Füllungen. Bei den Krapfen könntest du mit kleine Gebäcksförmchen noch Sterne, Tännchen oder Engel draufkleben damit das etwas Weihnachtlicher aussieht. Dabei hast du auch die Wahl von Fleisch od. Gemüsefüllung. Falls du da noch Ideen für Füllungen brauchst kann ich dir gerne weiterhelfen. Sag einfach was du etwa möchtest.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2002
2.131 Beiträge (ø0,34/Tag)

*ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*
oje ist mir das jetzt peinlich ich wollte doch eigetnlich die Datei vom Brioche einfügen und hab das einfach wiederholt bei der Fehlermeldung und nun ist das 3 mal da.... soooo sollte das natürlich nicht sein. Soooooooooooory BOOOIINNNGG....

Also dann halt anders. Hier das Rezept fürs Brioche:


350g Mehl
1Tl Salz
in einer Schüssel vermischen

20g Hefe
1/2dl Milch, lauwarm
beides verrühren

150g Margarine od. Butter
flüssig, ausgekühlt
3Eier, verklopft
alles mit der verrührten Hefe zum Mehl geben von Hand zu einem Teig vermischen, kneten bis ein glatter
geschmeidiger Teig entstanden ist.

20g Pistazien, grob gehackt
unter den fertigen Teig mischen, diesen zugedeckt an warmem Ort ca. 1/2Std. aufgehen lassen.

Siedendes Salzwasser
1 Suppenlauch, nur das Grüne
Lauch längs halbieren, auseinander nehmen. Die so entstandenen Streifen 2 Minuten blanchieren, kalt abspühlen, auf Haushaltspapier trocknen.

Den aufgegangenen Teig noch mal leicht kneten, die Hälfte davon in die gefettete Form geben.

1 Zungenwurst Haut entfernen
(ich nehme stattdessen Saucisson die müsste man dann allerdings vorher
kochen.)
2Essl. grobkörniger Senf
Wurst damit bestreichen, mit den Lauchstreifen umwickeln, dann leicht in den Teig drücken, mit restlichem Teig bedecken.

Ca. 15min in der Mitte des Backofens (50°) aufgehen lassen, bis der Teig den
Formrand erreicht hat. Dann die Hitze auf 200° erhöhen ca. 40min fertig backen.

Wenig Milch
Nach dem Backen die noch heisse Teigoberfläche mehrmals damit bestreichen.

Tip: Schmeckt lauwarm am besten.

So ich hoffe das stimmt jetzt Was denn nun?

Viel Spass
LG
Shiva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.07.2003
335 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Hasenpfote,

Wie wäre es mit Schwäbischer Pizza ? Da brauchst du nur Fladenbrote oder Baguette kaufen, halbieren und dann kommt da eine Masse aus ger. Käse, Schinken, Schmand und Kräutern drauf. Das ganze dann im Ofen überbacken, dazu vielleicht einen Salat, fertig. Die Masse kannst du schon am Tag vorher machen ( nimmt nicht wirklich so viel Platz im Kühlschrank weg), Salat kannst du auch schon morgens putzen und das passt dann auch zu den Schnitzeln. Für Vegis lässt du einfach aus einem Teil der Masse den Schinken draußen und schon hast du die auch erschlagen.

LG
bader-schock
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2004
8.512 Beiträge (ø1,52/Tag)

Hallo frisch gebackene Mama,
bei mir ist das mittlerweile 13 Jahre her, aber ein Salat ( geade zu den Schnitzelchen ) kommt immer gut an und lässt sich gut vorbereiten. Nudelsalat mit Möhren, Erbsen und Champignons mit
Salatdressing, Reissalat mit Paprikaschote und Mais, Kartoffelsalat ect.
Gut machen sich auch kleine Spießchen mit Coctailkürsten und Käse.
Gruß
Aennica
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine