Dessert für ca. 90 Personen

zurück weiter

Mitglied seit 27.09.2007
340 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo zusammen,

im Februar nächsten Jahres steht mein 30. Geburtstag an. Ich weiß es ist noch etwas bis dahin. Aber ich bin ein absoluter Planungsmensch und fange lieber zu früh wie zu spät an Lächeln

Es geht um das Dessert. Ich bin ein absoluter Dessert Freak und steh auf Fingerfood Dessert, sprich in kleinen Bechern angerichtet.
Das Dessert Buffet soll nicht nur daraus bestehen, es wird auch Kuchen und evtl. Desserts in größeren Mengen geben.
Ich möchte aber gerne 2-3 verschiedene Varianten in kleinen Bechern anrichten.

Im selben Tag zubereiten - keine Chance! Da werde ich mich wohl zu Tode dekorieren Lachen
Tag davor - könnte ich irgendwie (mit viel Stress) hinbekommen
Zwei oder mehr Tage davor wäre ein Traum.


Daher meine Frage - habt ihr Tipps bzw. Rezept für mich welche ich ohne Probleme 1-2 Tage vorher zubereiten kann?


Ich danke euch schon mal im Voraus :-*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2009
4.331 Beiträge (ø1,13/Tag)

Hallo Terrorkrümel,

ich hatte auch schon die Aufgabe Desserts für eine größere Gruppe zu machen. Bei mir waren es zwar meistens nur vierzig Leute, aber das macht keinen prinzipiellen Unterschied.

Bei mir gab es zuletzt: verschiedene Panna Cotta Variationen (Kulfi, Matcha, Wasabi, klassisch), Tiramisu oder Zuppa Inglese (beides sollte man ohnehin einen Tag früher zubereiten), Bougaza und dann noch Key Lime Pie für Kuchenfreunde .

Liebe Grüße

Helmut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2009
4.331 Beiträge (ø1,13/Tag)

falls du eine Eismaschine hast oder dir eine leihen kannst. Frisches Eis kam auch sehr gut an und läßt sich ebenfalls stressfrei vorbereiten.

Liebe Grüße

Helmut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2010
4.841 Beiträge (ø1,46/Tag)

Hi,
etwas off Topic, aber trotzdem nicht zu vernachlässigen: Wie willst du die Desserts für 90 Personen bis zum Verzehr kühl lagern? Zumal es bestimmt noch mehr zu essen gibt, das auch irgendwo untergebracht werden muss!?
Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.828 Beiträge (ø2,37/Tag)

Hi,

kein echtes Dessert aber prima vorzubereiten und gut ein paar Tage zu lagern: Pralinen. Finde ich gerade bei einem Dessert, das aus mehreren Komponenten besteht, sehr nett.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.09.2007
340 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hey Lächeln

@helmut - vielen Dank für deine Ideen. An Panna Cotta habe ich auch schon gedacht. Ist auch recht schnell und einfach zubereitet

@Fee - ies wird ein Kühlwagen für die Getränke geben, welcher nicht bis obenhin voll sein wird. Essen wird es Schnitzel und Salate geben. Da die Salate zum größten Teil von meiner Familie mitgebracht werden und wir ziemlich bald essen, müssen diese eventuell nur für kurze Zeit gekühlt werden. Und im Februar ist es ja kalt, da reicht ja auch ein Raum, welcher nicht geheizt wird.


LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.09.2007
340 Beiträge (ø0,08/Tag)

@schnürzel - danke dir für deine Idee. Das hatte ich auch schon im Hinterkopf. Evtl. in einer abgewandelte Form als Cake Pops. Diese kann man ja auch ein paar Tage kühl lagern.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2009
4.331 Beiträge (ø1,13/Tag)

Panna Cotta hat eben den Vorteil, daß du mit der gleichen Grundmasse problemlos für Variationen sorgen kannst.

Helmut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.183 Beiträge (ø9,2/Tag)

Moin,

ich gehe mal davon aus, dass Du genügend Kühlmöglichkeiten hast, sonst würdest Du ja nicht so etwas planen wollen.Na!
Alle Desserts, die einen Tag vorher zubereitet werden sollen, können auch 2-3 Tage kühl lagern.

Trifles und andere Desserts, in denen Kekse u.Ä. verwendet werden, eignen sich nicht so gut, da die Kekse sonst zu weich werden.

Bei mir haben sich im Gläschen bewährt:

http://www.chefkoch.de/rezepte/989021204197608/Apfelkompott-mit-Rosenpudding.html

http://www.essen-und-trinken.de/rezepte/31692-rzpt-apfel-campari-gelee-mit-vanillesauce

http://www.chefkoch.de/rezepte/82431032250101/Apfelschaum-mit-Holunderbeersauce.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/169691073644422/Apfelgruetze-mit-warmer-Vanille-Zimt-Sauce.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/1458651250777952/Joghurt-Brombeer-Dessert.html (falls Du TK-Ware hast)

http://www.chefkoch.de/rezepte/169371073488374/Caipirinha-Creme.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/993161204622987/Gluehweindessert-mit-Zimtjoghurt.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/871431192541935/Holunderbeercreme-mit-Apfelspalten.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/218001090843728/Indische-Joghurtcreme.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/1345731239342146/Amarena-Mousse.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/629311163415310/Limettenschaum.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/844631189756080/Mango-Joghurt-Mousse.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/125441053776420/Mango-Joghurt-Creme.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/959801201591956/Marzipanmousse-mit-Gewuerzorangen.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/749291177486047/Marzipan-Mousse-mit-roter-Gruetze.html

Rote Grütze an sich

http://www.chefkoch.de/rezepte/1828361296415529/Obstsalat-mit-Kuerbis.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/599831159704966/Orangen-Joghurt-Creme-mit-Marzipan.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.09.2007
340 Beiträge (ø0,08/Tag)

@ciperine - wow du bist der Hammer Lächeln
Schaue ich mir gleich alles durch, Und wie du sagst, wenn ich nicht genug Kühlmöglichkeiten hätte würde ich sowas gar nicht planen 🙈
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2006
1.538 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo.
Die Vorschläge von ciperine sind klasse! Wir hatten am Wochenende eine Familienhochzeit mit umwerfenden Dessrts in vielen kleinen Gläschen. Da kannst Du erfinden und kombinieren, wie Du möchtest und die Gäste haben dann die Qual der Wahl. Was einfach genial und lässt sich schon lange vorher vorbereiten. Im Restaurant waren das die kleinen Gläschen mit dem Deckel und dem Hebelchen zum Verschließen. Hier eine Auswahl:

"Geniessen Sie leckere Desserts ganz ohne Reue !

Unsere „Minis“ machen es möglich :
-kleine Portionen servieren wir im Glas,
zum probieren, kombinieren, zum teilen
und schlemmen-

Rosmarin Créme Brûlée
mit feinen Schokoladen - und Apfelstückchen

Kokos-Chiliparfait
überzogen mit fruchtiger Mangocreme

Espressomousse
getoppt mit Vanillesahne und Cantuccinigebäck

Mandel Panna Cotta
getoppt mit hausgemachtem Orangen-Confit

Zitronen-Basilikum-Sorbet
mit einem Schuss Vodka veredelt"

LG
akelus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.09.2007
340 Beiträge (ø0,08/Tag)

@akelus - vielen dank. Zitronen-Basilikum-Sorbet hört sich sehr gut an Lächeln

Also meint ihr, dass ich z.B. Pannacotta auch schon am Donnerstag machen könnte? (Party ist Samstag Abend)#

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2009
4.331 Beiträge (ø1,13/Tag)

Hallo,

du kannst schon am Donnerstag machen, wenn du gleich kühl stellt. Allerdings leidet die Optik etwas, da die Oberfläche leicht gelblich werden wird.

Helmut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.183 Beiträge (ø9,2/Tag)

Ja natürlich.
Wenn alles kühl steht ist das überhaupt kein Problem.

Ich liebe Crème brûlée in allen Varianten. Aber auf einem Buffet m.E. suboptimal.
Die feine Zuckerkruste müsste ganz frisch hergestellt werden und wird mit dem Stehen wieder weich.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine