Rahmschmarrn z. Aufbacken


Mitglied seit 14.11.2008
13.001 Beiträge (ø3,23/Tag)

Dieser leckere Bruder des Kaiserschmarrn macht eine Vorbereitung bis zum letzten Arbeistsschritt möglich, ohne nennenswerte Qualitätseinbusse.
4 Portionen
100 gr. süße Sahne
4 Eigelb (80gr)
1 Prise Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale von 1/4
10 ml. Strohrum 80%
50 gr Mehl
4 -Eiweiß (120 gr)
50 gr Zucker
1 Prise Salz
20 gr.Butterschmalz (oder Rapsöl)
10 gr frische Butter.
30 gr Puderzucker


Backofen auf 200 gr. vorheizen
Sahne mit Eigelb,Vanillezucker,Zitronenschale, Rum und Mehl zu einem glatten Teig verrühren.
Eiweiß mit Zucker und Salz zu einem steifen Schnee aufschlagen, den Schnee unter die Eigelbmasse heben.
Das Öl in einer ofenfesten Teflonpfanne leicht erhitzen, den Teig einfüllen.

In den Ofen stellen. Nach ca. 10 Minuen, bitte beobachten, mit einer Palette den Teig vierteln und wenden,
Butterwürfelchen auf die Teigoberfläche geben.
Wenn der Schmarrn eine schöne Farbe angenommen hat, mit zwei Gabeln verzupfen..

Bis hierhin ist der Nachtisch vorzubereiten.
Dann zur Fertigstellung 20 gr. Puderzucker darübergeben,
bei Oberhitze überbacken.

Es können vor Anbacken noch 20 gr. Rosinen zugegeben werden.

Gruß Mo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2008
13.001 Beiträge (ø3,23/Tag)

PS. ich habe heute abend ein Pflaumenkompott mit Portwein zubereitet, dazu serviert. Gruß Mo
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine