Ich kaufe kein Puddingpulver mehr! :-D

zurück weiter

Mitglied seit 03.12.2003
259 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo !

Tolle Idee Lächeln

nehmt Ihr MAISstärke oder KARTOFFELstärke - ich hab beides zuhause.

V.a. Sojapudding werde ich selber machen, der ist ja wirklich teuer.

Ich hab früher schon manchmal, wenn ich meinen Kindern Kakao machte, etwas Stärke hineingerührt und aufgekocht, weil das schön sämig machte.

( wäre auch ein Tipp zum Abnehmen, Magermilch, Kakao, Süßstoff und Stärke *mmmm* ).


Das einzige, was dagegen spricht, ist - dass Mama vom PC weg muss, wenn Kind Pudding haben will Lächeln
Und nicht sagen kann. \"Nimm dir einen\" Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Sojapudding kaufe ich manchmal, den anderen mach ich meist selber - aber eben aus der Tüte.

Trotzdem werde ich aber auf diese Tütchen nicht ganz verzichten, ich nehme die Vanille-Pulver GERN zu Kuchenteig dazu.

Liebe Grüße
Sandie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.01.2006
5.144 Beiträge (ø1,18/Tag)

Hallo

und danke für den Tipp. Habe heute morgen gleich mal den übriggebliebenen Nikolaus verarbeitet und daraus mit Milch, Zimt und Stärke einen herrlichen Pudding gezaubert.

Mein Schatz liebt alles was mit Zimt ist über alles und jetzt kann ich ihn mit so einer Delikatesse überrraschen.

Die Idee ist wirklich prima!!! Lachen

Liebe Grüße

Kallista
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.11.2004
28.687 Beiträge (ø6,04/Tag)



Hallo Ute

Danke fuer den tollen Tip.(Warum kommt man nicht selber auf die Idee Was denn nun?Wird morgen direkt

ausprobiert.




Da man das einheimische Pud.Puver hier keinem Hund vorsetzen kann,war es manchmal eine lange Zeit,bis

man deutsches Pulver wieder beim deutschen Metzger bekommen konnte. Und es ist nicht gerade billig.




Gruesse serbee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.10.2004
1.133 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo

Ich möchte mich für diese tolle Idee bedanken.Ich bin auch von dem \"bittekeinetüte-Virus\"infiziert.Superidee Lächeln

LG eido
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.12.2005
369 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo

...und vielen Dank, daß mich wieder mal jemand aufgerüttelt hat, daß man ja noch sooo viele Sachen OHNE Tütchen kochen kann.
Werde ich sicherlich die nächsten Tage mal ausprobieren.
Manchmal liegen die guten Dinge so nah und man sieht sie nicht... *ups ... *rotwerd*

Wenn ich mir vorstelle, wie viel ich von dem Tütchenkram zu Beginn meiner \"Kochkarriere\" benutzt habe, gruselt es mir heute noch, aber ich bin ja extrem lernfähig und habe jetzt keine einzige mehr zu Hause Lachen

Tütenlose Grüße
Tüpfel Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.05.2005
1.095 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hi, kann man nach dieser Methode auch Soßen kochen????? Vanillesoße zum Beispiel?? Wenn ja, wie??? hälfte an Speisestärke, Vanillezucker und Zucker nach Geschmack?????
LG
Maja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2005
516 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallöchen, Ute!

Das ist eine coole Erkenntnis. Daran habe ich auch noch nicht gedacht, das Puddingpulver zu ersetzen durch Lebensmittel die man eh daheim hat.

Durch deinen Beitrag bin ich wiedwer ein ganzes stück reicher an Erfahrung!

Mfg

Sammy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.02.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ute,
hier ein altes Puddingrezept
100g Butter mit 100g Zucker schaumig rühren und 100g gesiebtes Mehl dazugeben,mit 300ml gekochter Milch vermischen,dann kochen und wie einen Brandteig trocknen.Vom Feuer nehmen,mit 5 Eigelb binden und vorsichtig 5 zu recht festem Schnee geschlagene Eiweiß daruntermischen.In eine gut gebutterte Form (Dampfpuggingform) füllen und im Wasserbad Pochieren.Dazu englische Creme oder Sabayon mit beliebigem Geschmack.
Ein Einkaufstipp zu Kakao:El Canario-Cacao Puro,vom Baum Theobroma (göttliche Speise)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2003
11.701 Beiträge (ø2,17/Tag)

Hallo Maja

Natürlich kann man eine Vanillesauce ohne Tütchen kochen... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Schau einfach in die Datenbank, dort findest du entsprechende Rezepte.

LG


Forenbetreuerin:
Desserts, Rezepte für Kids, sonstige Kochrezepte und Küchenthemen

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2005
605 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo

das Rezept von Peter Lamm wird allerdings ein völlig anderers Ergebnis bringen, als all die anderen Rezepte. Das von Peter ist nämlich ein echter Pudding, der aber eher eine kuchenähnliche Konsistenz hat. Also bitte nicht wundern beim Nachkochen. Aber diese alten Rezepte sind einfach himmlich. Das was alle anderen beschrieben haben, ist das was eigentlich als Flammeri bezeichnet wird und erst seit das Tütenzeitalter angebrochen ist als Pudding im Handel ist.
Für diese \"echen\" Puddings braucht man eben auch diese speziele Puddingform, da er unbedingt verschlossen im Wasserbad gegart wird. Oder man benutzt dafür die Mikrowelle (bitte nicht erschlagen !!!); dann verkürzt sich die Garzeit auf wenige Minuten.
Liebe Grüße Andrea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2006
270 Beiträge (ø0,06/Tag)

hallo ihr puddingfans,
da ich ein weilchen im ausland gelebt habe, und dort das puddingpulver sehr teuer war, wenn man es überhaupt bekommen hat. und von deutschland mit nehmen, war auch nicht die lösung, irgendwann waren proteine mit beinen und körper drin traurig Na!. darum gab es auch immer selbst gemachten pudding. unser favorit war der puddingflan mit echter vanilie. hhhhhmmmmm lecker. aber nun bin ich zu faul, ich kann in`s geschäft gehen und alles wieder kaufen, luxus pur. deutschland eben.
LG
Silvia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2003
1.058 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,
es ist wie immer, auf die einfachsten Dinge kommt man nie Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Ich habe nur ein Pudding Rezept, was ewig brauchte (so mit Vanilleschote und Eigelb) aber das is ja nun genau so schnell, wie die Tüte Na!

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
529 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Ute,
vielen Dank für den Tipp.
Ich hab bisher nur Rezepte mit Ei gesehen und rohes Ei wollte ich nich in den Pudding tun.

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2005
181 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hi,
habe gerade auch die zutaten für meinen ersten Pudding gekauft, den ich eigentlich erst morgen machen wollte, ich konnte aber nicht abwarten, also hab ich eben welchen gemacht.
Ging superfix und schmeckt fantastisch, trotz der Speisestärkeklümpchen -.- ich hätte sieben sollen ^^

LG
Lisa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2006
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

vor 20 Minuten hab ich den Thread gelesen und schon steht der Pudding zum Ankühlen auf der Anrichte. Ich hab die angegebenen Mengen beachtet, musste aber doch noch etwas Milch darunter rühren, weil er zu fest wurde. Hab natürlich schon genascht, er schmeckt klasse. Danke, Ute, für den Tipp!

Lisa, ich hab auch nichts gesiebt, trotzdem hatte ich keine Klümpchen. Ich nehm für solche Dinge generell den Schneebesen, dann wird alles schön glatt.

VG
Ella
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine