Bärlauch - Pflücken verboten?


Mitglied seit 11.09.2002
1.519 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,

da Bärlauch zur Zeit natürlich wieder ein ganz aktuelles Thema ist von mir einmal eine Frage dazu.

Ich habe gerade in der Apotheken-Umschau gelesen, das Bärlauch auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Pflanzen steht und deshalb in der freien Natur gar nicht gepflückt werden darf.

Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, habe ich versucht mir nähere Informationen zu beschaffen, aber bislang nicht sonderlich erfolgreich und vor allem keine zweifelsfreie Aussage.

Gibt es hier einen Experten auf dem Gebiet, der Genaueres weiß?

Herzlichen Dank Wattwurm
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,51/Tag)

Das hatten wir letztes Jahr auch schon und da hat irgendwer erklärt, dass es irgendwie doch nicht so ist


best
susa

____________________________________________

Für Kunst braucht man einen Stuhl! (Paul Klee)

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.05.1999
12.509 Beiträge (ø1,63/Tag)


Hallo,

generell verboten ist das Sammeln von Bärlauch - wie übrigens von allen anderen Wildpflanzen auch - nur in Naturschutzgebieten.

Ansonsten ist das Sammeln von Bärlauch für den \"Hausgebrauch\" in \"in ortsüblicher Menge\" (was auch immer das heißen soll) erlaubt.

Für eine größere Menge einschleißlich der gewerblichen Nutzung der Ernte ist eine Genehmigung des Umweltamts notwendig.

Sonja*
___________________________________

Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bild.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2003
12.579 Beiträge (ø2,09/Tag)

Hallo,

och Sonja* wenn wir Dich nicht hätten - Du beantwortest immer geduldig und präzise die Fragen der CK-ler/innen.

Es gibt kaum ne Frage die Du nicht beantworten kannst - das ist mir zumindestens aufgefallen.

LG Yvonne
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø3,87/Tag)

Ich habe letztes Jahr erfahren, dass das Ausgraben von ganzen Pflanzen verboten ist.

Grüßle
Regine YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.06.2002
454 Beiträge (ø0,07/Tag)

Also bei uns die der Bärlauch sicherlich nicht am aussterben. Unser ganzer Wald ist voll davon. Wohin man auch schaut ,Bärlauch, Kilometer weit hechel....

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Elisabeth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2001
19.886 Beiträge (ø2,82/Tag)

Ja, ganze Pflanzen darf man nicht einfach ausgraben und mitnehmen... anscheinend wird das aber immer gern getan, und zwar in riesigen Mengen... na dann...


Soweit ich weiss, soll mit diesem Aufruf dem wilden Roden des Bärlauchs entgegengewirkt werden. Da es sich um ein in Mode gekommenes wiederentdecktes Kraut handelt, gibt es offensichtlich reichlich Sammler, die quasi mit der Sense den Bärlauch ernten, ohne Rücksicht auf Beschädigung von Jungpflanzen.

Also bitte, wenn Ihr in üblichen Mengen Bärlauch erntet, nicht den ganzen Wald zertrampeln oder die Pflanzen inkl. Zwiebel beschädigen.. schließlich wollen wir noch viele Jahre den Bärlauch geniessen!

bärige Grüsse von
fine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.844 Beiträge (ø0,42/Tag)

Vom Aussterben bedroht??? Eher einzuordnen unter Unkraut, das sich rasend schnell vermehrt.

Bei uns könnte man Bärlauch mit der Sense mähen. Aber wie Sonja schon sagt ist es in \"normalen\" Mendgen erlaubt.

Man darf auch Schlüsselblumen in geringer Stückzahl pflücken, aber nicht ausgraben.

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2003
2.183 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hi

Die ARD -Buffet Köchin Jaqueline Amirfalla hatte am Dienstag Bärlauch - Suppe ( mit Garnelen) zubereitet. Da wurde das auch angesprochen.

Die Köchin sagte.....Die Pflanze selbst steht unter Schutz, aber die Blätter darf man Pflücken, solange die Pflanze nicht blüht. So zur jetzigen Zeit sollen die ja anfangen , zu blühen..soll heißen, die Bärlauchzeit geht nun zuende...

Man sollte die Blätter aber auch dann nicht mehr verwenden, weil die Blätter einer blühenden Bärlauchpflanze nicht mehr schmackhaft sind.

War ganz interessant, da wurde auch nochmal erklärt und in einem Filmbeitrag gezeigt, woran man die giftigen Maiglöckchen und Herbstzeitlosen vom Bärlauch unterscheidet.


LG Michl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.01.2003
4.253 Beiträge (ø0,67/Tag)

Bei uns wächst das Zeug wie Unkraut........

Also bei uns ist Bärlauch ganz bestimmt nicht vom aussterben bedroht.

LG casasun
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.04.2001
1.351 Beiträge (ø0,19/Tag)


Hallo Zusammen

Das mit dem Pflückverbot ist wohl regional unterschiedlich. Bei uns in Bern (Kleinstadt in der Schweiz) spriesst der Bärlauch zur Zeit im Überfluss. Da kommt man mit dem Pflücken gar nicht mehr nach. Ich werde auf alle Fälle beuscherls Tip mit den Blütenknospen noch ausprobieren.

Gruss vom nach Knoblauch \"stinkenden\" brezzi

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

(und noch ein \"njamy-njamy\" nachgeschoben...)

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.05.2002
4.065 Beiträge (ø0,61/Tag)

Och, ihr habt\'s alle gut. Hier bei uns gibt\'s leider gar keinen Bärlauch!! Habe noch nie welchen hier irgendwo in der Natur wachsen sehen. traurig traurig

Grüße

zum Heulen Anima zum Heulen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.03.2004
3.761 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo Anima,
auch ich wohne in Niedersachsen, ganz oben, und habe mir letztes Jahr Bärlauch beim Gärtner geholt. Wir wohnen am Deich und mein
Bärlauchblatt mickerte so einen ganzen Sommer vor sich hin, bis im Herbst der Frost das Blatt killte. Ich kenne Bärlauch aus meiner Bergheimat und bin ganz traurig wenn ich höre dass er in der Schweiz wie Unkraut wächst.
fg caremma
zum Heulen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.328 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

diese Frage tauchte vor ein paar Jahren in e&t auch auf. Dort wurde erklärt, dass Bärlauch NICHT vom Aussterben bedroht ist, sondern BÄRLAPP (Lycopodium clavatum). Der ist auch in der entsprechenden Liste aufgeführt.

Trotzdem sollte man beim Sammeln nicht übertreiben. Vor Jahren gab es hier in der Gegend Unmengen schönster Steinpilze, dann kamen aber viele Sammler, die sie einfach aus dem Boden gerissen haben, jetzt gibt es nur noch an ganz wenigen Stellen welche...

LG
marysue
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.