Warum soll ich mich da aufregen? Bin ja selber schuld, oder ?

zurück weiter

Mitglied seit 27.10.2012
1.836 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo Freunde,Na!

Also, ich hab seit Jahren keine gute gepökelte und geräucherte Rinderzunge mehr gegessen. Früher hab ich das meist zum Jahresende oder auch mal am Sonntag oder zu besonderen Anlässen mal zum Mittagessen genossen.
Vor zwei Jahren hab ich dann mal 12 Schweinezungen selbst gepökelt und geräuchert. Viele haben gelästert und mich für bekloppt erklärt, aber ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden und hab meine 12 Schweinezungen genossen.
Die waren nicht so groß wie Rinderzungen, aber so mit durchschnittlich 450 Gramm mehr als genug für ein Mittagessen zu zweit. Ich hab damals die kleinste mit 350 Gramm gleich gemacht und die restlichen 11 eingefroren.So nach und nach sind die Schweinezungen immer weniger geworden und irgendwann waren alle weg. Nun kann ich aber nicht mitten im Jahr anfangen Schweinezungen zu pökeln, dazu muß es ja kühl sein und ich hab keinen Kühlraum wie ne Metzgerei, also gab es halt mal keine Zungen mehr.
Aber gegen Ende letzten Jahres beschloß ich mal wieder meine "Rauchlachsschinken" auf Weihnachten zu machen, und danach: Meine geliebten Schweinezungen !!! Die Rauchlachsschinken sind fertig, die meisten schon weg, die Schweinezungen zwar bestellt, aber lange noch nicht fertig.
Also hab ich mir in einem Supermarkt eine gepökelte und geräucherte Rinderzunge mit 1081 Gramm für 10,80 € geholt und die für das Essen mit meiner Schwiegermutter zum Jahresende gekocht.
War der totale Reinfall ! Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig
Das Teil war einmal nicht richtig durchgepökelt und der tolle Rauchgeschmack wie meine Schweinezungen ihn hatten, der fehlte auch. Naja,den Rest haben wir heute zwar aufgegessen und beschweren bringt auch nichts, aber stinken tut mir das schon ganz gewaltig.
Vor allen Dingen weil ich die gepökelte und geräucherte Rinderzunge ja gekauft habe und sonst alle immer über meine Schweinezungen gelästert haben.
Auf jeden Fall mach ich jetzt für mich wieder "10 Schweinezungen!!!", und von den gekauften gepökelten und geräucherten Rinderzungen hab ich erst mal die Schnauze voll!
So, das wollte ich hier mal schreiben. Wer hatte sonst noch Zunge, und wie war die ?


Wünsche allseits ein gutes neues Jahr !

mfG und "gut Dampf" King-Joe ...

Das gute "Neue" lernen , das gute "Alte" nicht vergessen , das möchte ich !!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.376 Beiträge (ø9,19/Tag)

Prosit Neujahr, King-Joe,

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

ich liebe auch geräucherte Rinderzunge. Leider habe ich schon seit Jahren keine zu kaufen bekommen. Nur schiere oder auch mal gepökelt.

Deshalb kann ich Deinen Ärger über den fehlenden Rauchgeschmack sehr gut verstehen, wenn sie denn wirklich als geräuchert verkauft wurde.

Ich kaufe nur selten Zunge, weil sie von den meisten Familienmitgliedern, die noch im Haus leben, nicht so gerne gegessen wird.

Am liebsten mag ich sie einfach gekocht, mit Mischgemüse und Kartoffelbrei. 😋

Mal sehen, ob ich demnächst wieder eine finde.


VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2007
23.453 Beiträge (ø4,99/Tag)

Hi King -Joe!

Zuerst: Auch Dir und Deinen Lieben ein gesundes neues Jahr und Alles Gute dafür!
Zweitens: Es wird immer Leute geben, die lästern, einem was nicht gönnen, blöde rumreden usw. Lass sie! Sich darüber aufzuregen, ist den ganzen Ärger und die gesundheitlichen Folgen gar nicht wert!

Zu Deiner Frage:
Klar biste selber Schuld! 😂Wenn man Fertigprodukte kauft ohne zu wissen, was genau einen da erwartet - da greift man eben auch mal in die Minustüte! 😉 Aber so`n Lehrgeld bezahlt man halt mal. Ich hab z.B. EINMAL!!! in einem Anfall geistiger Umnachtung diese in der Werbung höchst angepriesene ach-soo-super-tolle "Curry-King"-Currywurst von Meica gekauft.... Schlimmer Fehler! Sowas Ekliges! Nie wieder!
Gepökelte Rinder- und Schweinszunge hab ich auch schon als Fertigprodukt gekauft. Als kalter Aufschnitt okay - für ein warmes Essen sind die mir immer etwas zu "hart". Ich koch sie dann noch eine Weile einfach in Salzwasser, schneide sie dann relativ dick auf ( die Zungenscheiben im Lokal sind mir immer zu dünn und zu latschig... ) und brate die Scheiben in "guter Butter" leicht kross. Dazu gibt es Salzkartoffeln und Erbsen - und natürlich die braune Butter. Meine aus Schlesien stammende Oma nannte das immer "Saure Naunscheln". Warum, weiß niemand, wird wohl auch ein Geheimnis bleiben. Aber saulecker is das!

Nun bin ich durch Deinen Fred aufmerksam geworden! Geräucherte ( Pökel )-Zunge hab noch noch nie gegessen, auch noch nicht irgendwo beim Metzger ( hier: Fleischer ) gesehen! Aber das interessiert mich!
Isst man die kalt oder als Warmgericht? Wie wird sie dann zubereitet und was gibt es dazu???
Leider fehlen mir die räumlichen Möglichkeiten und auch das Equipment zum Selberpökeln bzw. -räuchern. Deswegen mal eine ganz freche Frage: Wäre es möglich, bei Dir mal so eine geräucherte Schweinszunge zu bestellen? Bezahl ich Dir natürlich! Noch ist es ja nicht wirklich warm draussen - sollte also 1 - 2 Tage Postversand überstehen....
Du, da wär ich Dir echt dankbar! Adresse bekämest Du dann per KM!
Und da Du ja ein lieber Kerl bist sagst Du sicher JA, stümmpt`s? 😍 Dankeschön schon mal....

Haste schonmal gekochte Eier geräuchert? Hab ich mal irgendwo gegessen - is auch was ganz Tolles!

lg Küchenkay
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.09.2014
1.334 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo,

wir lieben auch gepökelte und geräucherte Rinderzungen.
Ich kaufe sie immer im russischen Supermarkt.

LG

Tuffie11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.09.2014
1.334 Beiträge (ø0,7/Tag)

Ich koche die Zungen immer bis sich die Haut gut abziehen läßt, schneide sie dann in dickere Scheiben und dazu gibt es Meerrettich- oder Madeirasoße.

LG

Tuffie11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2007
23.453 Beiträge (ø4,99/Tag)

Ich hab Zungenscheiben ( gekocht ) auch schon mal wie Schnitzel paniert und gebraten - fand ich aber jetzt nich soo doll...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2012
1.836 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo Ciperine,Na!

also gepökelte und geräucherte Rinderzungen gibt es bei uns schon immer wieder mal zu kaufen, aber so reingefallen bin ich noch nie bisher.

Hallo Küchenkay,Na!

Klar bin ich selber schuld! Bin natürlich auch durch meine eigenen Schweinezungen verwöhnt, und da natürlich von der nicht mal richtig durchgepökelten, geschmacklosen Rinderzunge doppelt enttäuscht. Gepökelte und geräucherte Rinderzunge ist aber bekannt, nur Schweinezungen nicht, die will seltsamerweise keiner. Die Metzger nehmen die meist zum wursten und Zungenwurst ist ja auch fein. Allerdings kriegt man meist die kleinen Schweinezungen, so um 300 Gramm zu kaufen, wenn überhaupt, die sind mir aber zu klein. Ich hab mir 10 große Schweinezungen bestellt, hoffe die sind auch so groß wie vor 2 Jahren, da wog die Größte 680 Gramm, die kleinste nur 350 Gramm. Ich koche die schwach mit einem Lorbeerblatt, etwas Zwiebeln, Suppengrün und wenig Salz in reichlich Wasser so ca. 2 - 2,5 Std. je nach Göße. Dann kalt abschrecken und noch sehr warm die Haut abziehen, wenn die Zunge erst kalt ist geht die nicht mehr runter.Man kann die Zunge auch im Sud erkalten lassen und erst am nächsten Tag die Haut entfernen, dann hab ich die aber nochmal warm gemacht. Die enthäutete Zunge wird in Scheiben geschnitten und in derSauce wieder erwärmt. Dazu gibt es bei mir eine Madeirasauce, selbstgemachte Spätzle, Erbsen mit Möhren und Feldsalat! Man kann die aber fein in Scheiben geschnitten auch sehr gut kalt essen. Ich habe meine bestellten Schweinezungen ja noch nicht einmal, krieg ich erst am Donnerstag, dann 10 Tage nass pökeln,einen Tag trocknen, 3 x räuchern mit Pausen und dann kann ich Dir, nur wenn ich damit zufrieden bin, gerne eine senden. Den Postversand müßte die eigentlich gut überstehen, ist ja von mir geräuchert !Achtung / Wichtig

mfG und "gut Dampf" King-Joe ...

Das gute "Neue" lernen , das gute "Alte" nicht vergessen , das möchte ich !!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2012
1.836 Beiträge (ø0,71/Tag)

Nur mal zur Info:
aufregen selber schuld 4125574525
so sieht meine gekochte Schweinezunge aus

aufregen selber schuld 1730189673
Das ist eine 500 Gramm Schweinezunge mit Haut

aufregen selber schuld 312582940
hier meine aufgeschnittene 600 Gramm Schweinezunge

und hier der Grund meiner Erregung:
aufregen selber schuld 478200623
die gekaufte !!! gepökelte und geräucherte Rinderzunge !!!

mfG und "gut Dampf" King-Joe ...

Das gute "Neue" lernen , das gute "Alte" nicht vergessen , das möchte ich !!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2007
23.453 Beiträge (ø4,99/Tag)

Hi King-Joe!

Gekocht hab ich Zungen ( pur oder gepökelt ) natürlich schon. Sowohl Rind als auch Schwein. "Gut" isse bei mir, wenn sich die Zungenspitze leicht mit den Fingern drücken lässt. Dann schreck ich sie kurz ab, ziehe dann aber die Haut gleich danach ab. Ich find - so löst sie sich am Besten...
Du, da hoff ich mal, dass du mit deinem Ergebnis zufrieden bist und freue mich demnächst auf eine geräucherte Zunge in der Post! Vielen lieben Dank schonmal! Gibste kurz vorher Bescheid?

lg Kay
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2012
1.836 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo Küchenkay,Na!

Gut Ding will Weile haben, das dauert schon noch ein bischen. Aber dann werde ich auch Dich überzeugen mit meinen gepökelten und geräucherten Schweinezungen, da bin ich mir sicher! Die gibt es ja nicht mal so zu kaufen, höchstens Rinderzungen, und wenn man da Pech hat geht es so wie bei mir und man kriegt so ein geschmackloses grau-braunes Stück Fleisch. Und mit dem kochen kennst Du Dich ja besser aus als ich, kann also nur gut werden!

mfG und "gut Dampf" King-Joe ...

Das gute "Neue" lernen , das gute "Alte" nicht vergessen , das möchte ich !!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.376 Beiträge (ø9,19/Tag)

Man sollte eine Rinder/Ochsenzunge mindestens 2 bis 2 1/2 Stunden kochen.
Wenn sich die Haut an der Spitze leicht abziehen lässt, ist sie fertig.

Zunge hat natürlich schon eine andere Konsistenz als übriges Muskelfleisch. mit Steaks u.co. überhaupt nicht zu vergleichen. das muss man mögen, viele tun es nicht. Na!

Ich habe gestern noch im Netz recherchiert und festgestellt, dass man inzwischen auch bei einigen Metzgern online bestellen kann.
Ich habe bei einem in Meerane, der gepökelte anbietet, angefragt, ob man auch geräucherte bekommen kann.

Das werde ich einmal ausprobieren.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2012
1.836 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo ciperine,Na!

Habe in Kochbüchern sogar schon Kochzeiten bis 3 1/2 Std. für Rinder/Ochsenzungen gefunden. Es kommt halt auf die Größe an!
Wir haben bei uns schon gepökelte und geräucherte Rinderzunggen gegessen als ich noch klein war und es war immer ein Festessen, so ein misserables Teil wie diemal ist mir in meinen bisherigen 60 Jahren noch nie begegnet.
War ja aber auch vom Supermarkt (Real) und da nicht vom Metzger selber sondern abgepackt.
Ich mach das nur mit Schweinezungen selber, und die brauchen dann aber auch so zwischen 2 - 2 1/2 Std. bis die gut sind. Dafür weiß ich aber was ich habe, auch wenn es eben dann "nur eine Schweinezunge" gepökelt und geräuchert ist!
Dafür aber "alla mich"! Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig
Bei einer guten Metzgerei kriegt man sicher auch gute gepökelte und richtig geräucherte Rinderzungen, nur sind die vermutlich nicht ganz so günstig und nur auf Vorbestellung.
Wenn Du die aber "online" kaufen kannst sind die vermutlich auch o.k., die können sich solchen Schrott schon gar nicht leisten.
Kannst ja mal berichten, am besten mit Bild, das würde mich schon interessieren.

mfG und "gut Dampf" King-Joe ...

Das gute "Neue" lernen , das gute "Alte" nicht vergessen , das möchte ich !!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.376 Beiträge (ø9,19/Tag)

▶Wir haben bei uns schon gepökelte und geräucherte Rinderzunggen gegessen als ich noch klein war und es war immer ein Festessen◀

🙂

so war es in meinem Elternhaus auch.

Wenn ich irgendwann online eine Zunge bestelle, gebe ich Bescheid, wie sie war.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2008
2.974 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo King-Joe
ich selbst machte bis jetzt nur ungeräucherte Rinder- oder Kalbszunge. Die wurde dann mit Meerrettich gegessen und war immer ein Genuss. Von einem Freund mit Schafherde, der für mich ein bis zwei mal im Jahr ein von ihm selbst grossgezogenes halb- bis einjähriges Schaf schlachtete , bekam ich immer die Lammzungen(und Lebern) , die andere Abnehmer nicht wollten. Die waren immer toll.
Wird so eine Zunge warm oder kalt geräuchert? Ich habe nur so einen einfachen Stahlkasten zum warm räuchern.
Lg, Irene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2012
1.836 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo Irene,Na!
Bei mir wird die 10 Tage gepökelt und 3 x kalt geräuchert, es geht aber auch im Heißrauch, das macht Ernan, aber wie das genau geht weiß ich leider nicht.

mfG und "gut Dampf" King-Joe ...

Das gute "Neue" lernen , das gute "Alte" nicht vergessen , das möchte ich !!!
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine