Wut im Bauch...


Mitglied seit 09.03.2002
2.944 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hi,
ich bin grad tierisch sauer.
Gestern auf der Arbeit hab ich Halsschmerzen bekommen. gut, ist nicht weiters schlimm. Als ich daheim war hatte ich erhöhte Temperatur und bin früh ins Bett. Heut morgen hab ich mich ziemlich gequält, um aus ebendiesem aufzustehen und zur Arbeit zu fahren. Eigentlich hätt ich weiterschlafen sollen, aber ich weiss wie es vor Ostern bei uns ausschaut....
Aber ich war pünktlich, und hab nicht gesagt wie Sch... es mir geht. War halt n bisschen Schusselig, war aber verkraftbar.
Vorhin erzählt mir dann ein Kollege, dass der Chef die ganze Zeit gemeint hat ich wäre wehleidig und würde rumpienzen.... und krank machen dürfte ich vor Ostern auch nicht.
Das hat mich so sauer gemacht, dass ich gleich zum Arzt fahre.
Ob die mich krank schreibt oder nicht entscheidet sie, und bestimmt nicht mein Chef!!!
Mir geht wirklich ziemlich schlecht, hab heute kaum was gegessen/getrunken...schlucken tut so weh!!!
Mein Freund hat sich tierisch aufgeregt, er meinte wir würden uns für den den A...aufreissen, und das wäre dann der Dank dafür und so!!!
Wir haben seit 1.Januar2004 genau 3 mal (!!!!) pünktlich Feierabend gemacht...
Was ich in den anderthalb Jahren an (unbezahlten ) Überstunden gemacht hab.....

Und das Schlimmste ist, dass er mir gegenüber gar nix gesagt hat, der Feigling (ich meine meinen Chef...)
Aber so ist er immer!!! mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

So, Wut abgelassen!!!

LG mariechen


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2003
8.067 Beiträge (ø1,4/Tag)

Och Mariechen, hast du da zufällig meinen Chef bei dir? Der ist auch immer so feige.

Bitte tu dir einen Gefallen: lass die Arbeit nicht wichtiger sein, als deine Gesundheit!!! Geh zum Arzt, der schreibt dich dann vermutlich krank, wenn es dir so schlecht geht. Da kann dann auch der Chef nicht mehr sagen, dass du wehleidig wärst. Zum Spaß wird einen kein Arzt der Welt krankschreiben.

LG und ärger dich nicht mehr
Verena
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2003
110 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo mariechen,

Richtig so, das hat er nicht anders verdient.
Kurier dich richtig aus, ich wünsche Dir gute Besserung.

LG stinel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2002
2.944 Beiträge (ø0,46/Tag)

*gg*
aber natürlich schreibt mich mein Arzt nur so krank... HAR HAR HAR mhmmmh hmmhmhmmmmhhh HAR HAR HAR
Wenn ich wirklich krank wäre läge ich halbtot im Krankenhaus oä!!!

*seufz*
dieser mann ist so seltsam!!!
Einen Tag ist er voll nett, als mein Auto abgeschleppt wurde hat er mich hingefahren und alles, und dann kommen wieder so Aktionen!!!

Kollege von oben hat ne saehr kleine Tochter. Die maus war vor 3 o 4 wOchen im Krankenhaus, und er dufte nicht einmal Urlaub nehmen!!!
Seine Frau (Italienerin, spricht kaum deutsch) ist in der Klinik fast durchgedreht!!!

So isser halt, gelle!!!
Um 5 macht meine Ärztin auf, und dann fahr ich hin!!!

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2003
128 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo du!

Oh jeeeee, das klingt ja nach einem schlimmen Fall von Chef. Mir scheint, da kann man nicht viel machen - auch nicht mit guten Taten oder Worten. Er scheint das alles, was ihr arbietet, nicht zu sehen bzw. für selbstverständlich zu nehmen.

Schlimme Sache.

Aber zu deinem Halsweh:

Kauf dir Salbei Tee oder Thymian-Tee (Apotheke) oder beides und gurgle damit. Noch einen Schuss Honig rein - das hilft bestimmt.

Auf keinen Fall Eis essen - tut zwar gut, aber Wärme tut deinem Hals jetzt gut und hilft, die Bakterien zu töten. Durch Eis wird es nur mehr.

Und das beste (und sogar homöopatische) Mittel ist UMCKALOABO - eine Tinktur aus einer Wurzel aus Südafrika. Gibts auch in jeder Apo und ist sogar gegen Bronchitis und chronische Sachen im Hals/Rachen/Bereich erfolgreich. Dauert halt nur etwas länger, als mit Antibiotikum.

Ich habe viel mit Halsschmerzen zu tun - ist schon chronisch bei mir. Und ich kann und will nicht immer Antibiotikum nehmen. Und damit bekomme ich es immer in den Griff. Das Gute an Umckaloabo ist, dass es schon hilft, wenn man ein kleines Kratzen bemerkt.

Probiere es mal

Und immer Hals schön warm halten!!!

Gute Besserung und viel Glück im Berufsleben

Pia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2003
1.465 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo mariechen,

ist dieser Kollege vertrauenswürdig?

Sag Deinem Chef einfach wie schlecht es dir geht. Er kann es ja nicht wissen wenn Du nix sagst. Und jetzt mit Krankmeldung kokettieren ist sicher nicht der richtige Weg. Das macht ihn nur giftig. Sag ihm einfach, Du würdest, wenn es morgen nicht besser ist, mal 1 Tag im Bett bleiben zum auskurieren. Das wird er verstehen.
Und dann der Tipp von sheepia ist super.

Gute Besserung
wünscht tabita
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2003
128 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ Tabita:

Dein Tipp ist aber auch super

LG

Pia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2001
6.722 Beiträge (ø1,04/Tag)

Hallo zusammen,

also, einfach einen Tag im Bett bleiben zum auskurieren ist sicher eine gute Idee, aber leider nicht immer die beste Lösung. Ich weiß ja nicht, was Mariechen für einen Arbeitsvertrag hat, aber bei mir und meinen Kollegen steht ausdrücklich drin, dass die Firma vom ersten Tag der Krankheit an einen Krankenschein \"wünscht\" Ich weiß zwar, dass es laut Gesetzgeber erst ab 3. Tag vorgeschrieben ist, einen Krankenschein zu bringen (zumindest ist so mein letzter Informationsstand), aber laut Gesetzgeber ist vieles anders, als es in der Realität passiert. Deswegen halte ich es für besser, wenn Marienchen einen Arzt aufsucht und sich dann daheim auskuriert, bis die Sache vorüber ist. Ich finde auch, dass die Gesundheit vor geht. Wer keine Zeit hat, für seine Gesundheit zu sorgen, der könnte bald viel Zeit brauchen, um krank zu sein. (Spruch ist nicht von mir. Na!)

@mariechen

ich wünsche Dir recht gute Besserung. Kurier Dich gut aus, bevor Du wieder arbeiten gehst.

Liebe Grüße
Liesbeth


Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.12.2003
3.322 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo Lächeln!

Da muss ich Lisbeth recht geben. Eine verschleppte Krankheit kann sich geradezu tückisch auswirken, spreche da aus Erfahrung - dann liegt man im Endeffekt 3 Wochen lang flach traurig!

@ mariechen: Guuute Besserung - und nicht ärgern. Hatte auch mal so ein Exemplar, nur war es eine Chefin na dann...!

LG
Chilischote

Zitieren & Antworten



Mitglied seit 09.03.2002
2.944 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hi ihr lieben,
komme grad vom arzt.
Hab ihr das Gleiche erzählt wie euch, und als sie miur in den Hals geschaut hat meinte sie nur, dass mein Chef froh sewin kann dass er das nicht hat.
Ich hab ne ziemlich heftige Rachenentzündung, mit Flüssigkeitr n den Ohren und erhöhter Temp.
Hab meine Mami beim Chef anrufen lassen *ups ... *rotwerd*
bin jetzt 2 Tage krankgeschrieben und bekomme Antibiotika, allerdings seit ewigen Zeiten erst wieder.
Habs auch mit Umckaloabo probiert, aber bei sowas muss wohl doch ein antibiotikum her....

Meinem Kollegen kann ich schon vertrauen!!!
Er hat selbst n ziemlichen Brass auf den Chef, und sucht schon nach ner neuen Stelle...allerdings weiss nur ich das....

LG mariechen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2002
2.944 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hups, ganz vergessen:
Vielen dank für diew Tipps und Gute-Besserungswünsche!!!

LG
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.12.2003
3.322 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hi mariechen Lächeln!

Dann kurier Dich erst mal aus, jetzt hast Du ja erst mal Ruhe vor Deinem Chef. Und dann kannst Du ja immer noch mit ihm sprechen (wenn er mal wieder einen \'Guten\' Tag hat Lachen)

LG
Chilischote
Zitieren & Antworten


Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine