An alle die heute Abend 'Der Kriminalist' um 20.15 Uhr im ZDF sehen


Mitglied seit 24.10.2002
103 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen

Ich bin sicher, dass mir hier jemand weiter helfen kann. Es geht um folgendes:

Die heutige Folge spielt teilweise in einem Autohaus das sich auf amerikanische Autos spezialisiert hat. Richtige Traumautos waren da zu sehen. Das Autohaus befindet sich in einer ehemaligen, renovierten Industriehalle und ich denke, dass dieses Autohaus real existiert und nicht nur Filmkulisse ist.

Nun meine Frage: Kennt jemand von Euch dieses Autohaus?

Für Eure Hilfe danke ich zum Voraus.

Herzliche Grüsse, Schwarzbueb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2004
10.491 Beiträge (ø2,2/Tag)

Hallo Schwarzbueb,

ich habe deine Abfrage hier zufällig gelesen, kannte die Serie gar nicht, habe aber gesehen, dass sie wohl in Berlin spielt.

Und wenn ich an tolle Autos (Oldtimer) in Berlin in Form einer Ausstellung denke, dann fällt mir als Berlinerin sofort das "Meilenwerk" ein, eine Ausstellung in ebensolcher Halle wie von dir beschrieben....sie sind wohl von Tiergarten (Moabit) auf die Insel Eiswerder gezogen, ebenfalls Industriehallen. Ich kenne nur den alten Standort...wenn du bei Google "Meilenwerk Berlin Fotos eingibst, kannst du dir auch die Aufnahmern des alten Standorts ansehen.

Ansonsten eben nur nach Meilenwerk Berlin suchen.

LG

..die ohne Zopf
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2004
10.491 Beiträge (ø2,2/Tag)

Ach ja....und schau auch mal bei Wikipedia unter "Betriebshof Moabit"!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.04.2008
3.897 Beiträge (ø1,1/Tag)

Hallo,

das Meilenwerk sieht vielversprechend aus, aber zum Glück habe ich da nur europäische Autos entdeckt. Na! Hamburger Stadtpark, da fuhr auch schon mal der Typ C der Auto Union von 1938. YES MAN
Christian Berkel, der Kriminalist, ist für mich ein sehr sympatischer Schauspieler, den ich immer wieder gerne sehe. Ein Grund evt heute einzuschalten.
Mathias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.12.2004
2.039 Beiträge (ø0,43/Tag)

Ich habe den Standort wieder erkannt. Es ist das Meilenwerk in Moabit, das jetzt unter remise.de firmiert. gib das mal unter google ein und schau dir die Bilder an, dann weißt du, was ich meine.


Viele Grüße
Christel



Wein ist die Nachtigall unter den Getränken.
- Voltaire -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2002
103 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen

Vielen Dank an @ozr und @Dressing. Es ist tatsächlich der ehemalige Betriebshof in Moabit und das ganze läuft unter der Bezeichnung Classic Remise Berlin.

Da ich ein Flair für Old- und Youngtimer sowie für ehemalige Industriebauten habe, kommt das auf die 'must-see'-Liste für einen nächsten Besuch in Berlin.

@mathias: Natürlich sind europäische Oldtimer vor allem technisch interessanter aber die amerikanischen OT sind normalerweise in einem einigermassen vernünftigen preislichen Rahmen zu haben. Ein 'Normalsterblicher' kann sich heute einen italienischen, englischen oder deutschen Klassiker nicht mehr leisten.
Was Du mit dem Satz Pfeil nach rechts Hamburger Stadtpark, da fuhr auch schon mal der Typ C der Auto Union von 1938 Pfeil nach links sagen willst, erschliesst sich mir nicht.

Herzliche Grüsse aus der sonnigen Schweiz.

Schwarzbueb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.04.2008
3.897 Beiträge (ø1,1/Tag)

Hallo,

ich bin auf die Seite von Meilenwerk gegangen, weil das oben genannt wurde und die haben eben eine Fotostrecke vom Hamburger Stadtpark Revival. Genau dort wurde einmal ein Typ C reaktiviert, der Rennwagen schlechthin für mich.
Übrigens könnte ich mir generell keinen Oldtimer leisten, da hilft nur zuschauen und bei uns in Münster kann man an solchen Tagen dann schon mal für eine kleine Spende auf einer kurzen Runde mitfahren. Na!
Den Krimi fand ich nicht besonders, die Wagen aber auch nicht.
Schönes Wochenende.
Mathias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2002
103 Beiträge (ø0,02/Tag)

alles klar Mathias Lächeln
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine