Abzocke der Zeitschrift "essen & trinken"

zurück weiter

Mitglied seit 26.08.2011
1.036 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Zusammen,

ich muss mir einfach Luft machen! Denn ich bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer !

Gestern kaufte ich mir den eingeschweißten Doppelpack von "essen & trinken" mit einem Extraheft spezial "Süße Weihnacht". Voller Vorfreude auf neue Rezepte blätterte ich zuerst das Extraheft durch und hatte eine Déjà vu. Irgendwie kam mir alles so bekannt vor... und das Seite für Seite.

Daraufhin betrachtete ich das Cover einmal genauer und musste feststellen, dass die Jahreszahl "2010" rechts oben in der Ecke mit einem Edding geschwärzt und der Barcode mit einem Aufkleber abgedeckt wurde! Die 2010 am Heftrücken, haben sie allerdings vergessen.

Ist das nicht eine Unverschämtheit?!? Mit den ollen Heften, die sie vor zwei Jahren nicht los wurden, ziehen sie uns jetzt das Geld aus der Tasche Verdammt nochmal - bin stocksauer !

Eine Email habe ich schon geschrieben, jetzt warte ich auf eine Reaktion.

Hoffentlich sind noch nicht so viele von Euch auf diese Masche reingefallen!

Liebe Grüße

Fritzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2004
1.169 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

also mein erster Gedanke war das da wohl eher der Zeitschriftenhändler noch ein altes Exemplat gefunden hat und es jetzt unter die Leute bringen will.

Denn ich glaube nicht, das bei G+J zahlreiche Exemplare jahrelang gelagert werden und das sich dann da jemand hinsetzt und alle Jahreszahlen per Hand mit Edding durchstreicht Jajaja, was auch immer!

LG annkatrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2006
2.194 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,

doch das Weihnachtsheft ist von 2010 was als Sonderausgabe von Essen und trinken erschienen ist und es liegt in allen Zeitschriftenregalen.

Meiner Meinung nach ist es auch Abzocke.

Lg

Kirsten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2009
369 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo.
hab die Hefte vorgestern im Zeitschriftenregal gesehen und mir fiel auch auf, dass etwas geschwärzt wurde.... Jajaja, was auch immer! Hab's dann nicht gekauft, da es mir gleich komisch vorkam - und bin jetzt froh, dass ich mir die 8,50 gespart habe!
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2006
2.194 Beiträge (ø0,42/Tag)

Damit es klarer ist, die aktuelle Essen und trinken als Sonderausgabe also 2012
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2011
1.036 Beiträge (ø0,32/Tag)

Zuerst habe ich innerlich auch dem Zeitschriftenhändler die Schuld gegeben. Aber die liegen wirklich überall!

Ich denke echt darüber nach die Verbraucherzentrale darüber zu informieren.

Übrigens: normalerweise bin ich nicht der Beschwerde- und Motzer-Typ, aber ich finde, dass man sich das einfach nicht gefallen lassen darf!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2003
3.477 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,

ich gehöre leider auch zu denen, die auf diese Abzocke reingefallen sind. Das war wohl das letzte Heft, das ich von e&t gekauft habe. Finde ich echt mies, die haben das doch gar nicht nötig.

LG
Zausi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.04.2004
6.433 Beiträge (ø1,08/Tag)

Wenn sie ein Sonderheft als Nostalgiebeilage von 1958 oder so beigelegt hätten, wärs ja schon wieder witzig gewesen, aber von vor 2 Jahren???????

Da haben sie das Gedächtnis der deutschen Hausfrauen aber gewaltig unterschätzt.... Na!

Bin gespannt, was für eine fadenscheinige Erklärung da kommt.

lg Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2003
5.806 Beiträge (ø0,95/Tag)

hallo,

du hast die aktuelle essen und trinken zum normalen preis fuer das normale aktuelle heft gekauft, oder? und daszu gabs quasi geschenkt eine beilage, die 2 jahre alt ist, oder? wenn es sich so verhaelt, dann gilt der alte spruch: einem geschenkten gaul....

wenn du mehr bezahlt hast, als fuer die regulaere aktuelle ausgabe, dann ist es abzocke sonst nicht.

beste gruesse

h.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.112 Beiträge (ø2,34/Tag)

Abzocke ist es nur, wenn dieses Extraheft bezahlt werden muss. Wenn alle Sonderausgaben (ohne Extraheft) von E&T € 8,50 kosten und das Sonderheft kostenlos beigelegt wurde, dann ist das "nur" eine kostenlose Papierentsorgung. Na!



Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer das gleiche macht, kann nicht andere Ergebnisse erwarten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.112 Beiträge (ø2,34/Tag)

ich meinte....... das Extraheft kostenlos beigelegt wurde.....




Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer das gleiche macht, kann nicht andere Ergebnisse erwarten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2005
5.639 Beiträge (ø1,05/Tag)

Hallo,

im neuen Kalender von Weck sind Rezepte, die mir sehr bekannt vorkommen, die meisten kenne ich aus der monatlichen Zeitschrift "Frau und Familie". Und den Kalender musste ich sehr wohl bezahlen, ich hätte mich über unbekannte Rezepte mehr gefreut.

Gestern den Bücherschrank aussortiert und zwei Hefte gefunden. "Die 100 besten Saucen", scheine ich mir 1997 gekauft zu haben und dann nochmal die Ausgabe von 200x. Kein Hinweis, dass es sich um nur um eine Neuauflage handelt, beides teuer bezahlt und bis aufs letzte Komma identisch.

Bei älteren Krimis ist es auch gang und gäbe, dass sie unter einem anderen Titel nochmals neu verlegt werden.

Wenn es eine kostenlose Extrabeilage wäre, sag ich ja nichts. Alles andere ist sehr wohl Abzocke.

vG Marion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.09.2008
4.282 Beiträge (ø0,98/Tag)

Hallo

Ja, auf die Antwort die du bekommst wäre ich auch sehr gespannt.

lg Margit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2010
6.401 Beiträge (ø1,67/Tag)

Hallo,

na dann bin ich mal froh, zu geizig gewesen zu sein, um mir die e & t mit dem Sonderheft zu kaufen. Ich habe mir, wie fast jeden Monat, das reguläre Heft gekauft. Aber auch dieses kostes jetzt 4,20 Euro statt wie bisher 4,00 Euro!

LG - Cacao_noir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.01.2006
1.054 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

naja, ohne das Extraheft wär der Preis bestimmt nicht bei 8,50 €. Geschenkt wird einem wirklich nichts. Es ist so oder so eine Frechheit mit dem identischen Heft von 2010 heute nochmal Geld verdienen zu wollen. UND WENN das in der Branche so üblich ist, dann ist das frech und gehört angezeigt und geändert. Ich bin für die Info an die VBZ.

Viele Grüße Nancsi

*Gründerin der NatS - Natürlich Schlank Gruppe*
Zitieren & Antworten
zurück weiter