Strafzettel bezahlen oder nicht?

zurück weiter

Mitglied seit 14.11.2002
2.259 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hi ihr Lieben,

hab heute einen Strafzettel bekommen. Bin Anfang Oktober statt der erlaubten 70, 90 Km gefahren, € 30,-- .
Auf dem Zeugenfragebogen steht unter anderem:
\"Auf Grund der Feststellungen kommt die Halterin oder der Halter für den vorgenannten Verstoß als Verantwortliche Fahrzeugführerin oder Verantwortlicher Fahrzeugführer n i c h t in Betracht. Zur Ermittlung der Betroffenen Person werden sie daher als Zeugin oder Zeuge gehört und gebeten, den Namen und die Anschrift der Fahrzeugführerin oder des Fahrzeugführers auf der Rückseit dieses Schreibens anzugeben\"
Klingt das so, als haben sie gar kein brauchbares Foto von mir geknipst.
Ich überholte nämlich grad einen LKW *brumm* als es blitzte.
Ich hab ja auch noch ein Zeugnis-/Aussageverweigerungsrecht.

Was würdet Ihr machen. Zahlen oder nicht.

Vielleicht kennt sich ja jemand von Euch aus.

Auf Antworten freue ich mich.

Liebe Grüße Petty
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.601 Beiträge (ø1,31/Tag)

Naja ... aber du warst es doch, oder BOOOIINNNGG.... Wichtige Frage BOOOIINNNGG....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
107 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hi Petty,
ich werd´nicht ganz schlau draus - haste nun einen Bußgeldbescheid gekriegt, einen Anhörbogen oder einen Zeugenfragebogen??? Das Eine passt mit dem Anderen nicht so recht..............
Und ein Zeugnisverweigerungsrecht hast du nur nach § 52 StPO. Wenn also jemand aus diesem Personenkreis gefahren ist, brauchst du keine Angaben machen. Bist Du Halterin des Fahrzeuges?
Gruß Michad
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2002
6.266 Beiträge (ø0,99/Tag)

Würde erst mal das Foto verlangen. na dann...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
369 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Petty,
ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, aber ich bin dir sehr dankbar, daß du deinen Strafzettel erwähnst. Muß nämlich meinen auch noch bezahlen *ups ... *rotwerd*
Meiner heißt allerdings \"schriftliche Verwarnung mit Verwarnungsgeld/Anhörung\" und wenn ich mich nicht \"äußere\" dann kann das Foto, daß sie von mir gemacht haben mit dem vom Ausweis verglichen werden............ was dann wohl noch mehr kosten würde, da der seit März abgelaufen ist GRRRRRR und ich noch keine Laune und Zeit hatte, neue Paßfotos machen zu lassen. Ich hasse das Welt zusammengebrochen
Aber ich bin billiger davon gekommen Lächeln muß \"nur\" 25€ löhnen. Wegen 11 km/h drüber in einem total toten Nest morgens sechs!!!!!!!!! Das ist doch gemein sowas,oder?
Was soll´s geh mal schnell die Überweisung tippseln. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
viele Grüße Lisa*
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.04.2002
4.576 Beiträge (ø0,71/Tag)

hallo lisa!

es tut mir leid, aber dein argument \"Wegen 11 km/h drüber in einem total toten Nest morgens sechs!!!!!!!!!\" zählt nicht: ich wohne in einer art \"total toten nest\", sprich in einem abgelegenen teil (ehemals eigenständiges dorf) einer grossen stadt, direkt am highway durch den ortsteil. und es ist mehr als \"nervig\", dass viele autofahrer eben diesen highway morgens wie nachts zum heizen hernehmen, am besten noch mit lauter \"mucke\" an. ich kann nicht ungefährdet aus meiner einfahrt raus, die kinder dürfen nur unter auflagen draussen spielen, ständig angst um die katze, usw. und das alles, weil einige meinen, schneller als 30 fahren zu müssen. und leise ist so ein fahrverhalten auch nicht...

nix für ungut!
eimerchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2003
21.597 Beiträge (ø3,63/Tag)

Hi Petty,

Micha hat das schon recht gut erklärt. Die Polizeibeamten sind aber berechtigt (so oft sie es für nötig finden) bei Dir zu Hause aufzukreuzen. Natürlich musst Du sie nicht reinlassen. Der Besuch dient einzig und allein dazu, dass festgestellt wird, wer die gefahrene Person ist. Habe Da mal einen Fall erlebt, da kamen die ca. 50 Mal und haben jedes Mal die Ehefrau (des Gefahrenen) angetroffen. Der Ehemann war nämlich Kraftfahrer und hatte schon ein größeres Punktekonto in Flensburg. Das war schon eine große psychische Strapaze. Kommt eben darauf an wie gute Nerven man hat.

Aber generell musst Du keine Aussage machen und nicht sagen wer gefahren ist. Hast Du eine Rechtsschutzversicherung für den Fall?

Falls es keine Punkte gibt, würde ich zahlen. Es besteht nämlich auch die Gefahr, dass - sofern solche Verstöße öfters passieren - und man immer sich hartnäckig weigert, dass man zukünftig ein Fahrtenbuch führen muss. Habe ich allerdings in der Praxis noch nicht erlebt.

Ich hoffe ich konnte Dir bei Deiner Entscheidung helfen,


Gruss
Petra
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.09.2003
791 Beiträge (ø0,13/Tag)

Frag doch einfach mal nach und mach dich schlau *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2003
722 Beiträge (ø0,12/Tag)

@an alle

fahrt in Zukunft doch einfach nach der Geschwindigkeitsvorschrift.

Als Vielfahrer ca.70.000 Km im Jahr lebe (oder fahre) ich ziemlich gefährdet. In der Vergangenheit habe ich auch schon einige Knöllchen kassiert, habe diese aber immer akzeptiert, da ich meine Schuld einsehen mußte.

LG Armin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2003
981 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Pett,
also ich bin der Meinung, wenn ich etwas verbockt habe, muss ich auch dafür gerade stehen, sprich zahlen. Oder wenn ich nicht zahlen will - mich dementsprechend verhalten, also in Zukunft langsamer fahre.

LG Klara,
die diese Woche auch etwas zu schnell unterwegs war und jetzt schon auf den Strafzettel spart!!!!!!!!1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2003
3.953 Beiträge (ø0,66/Tag)

Ich halte mich an den Rat meines Vaters. Wenn Du es warst und es ist ein Verwarnungsgeld, dann zahle. Ist es ein Bußgeld, such nen weg es zu vermeiden. Verwarnungsgeld wird nämlich nicht gespeichert, aber ein Bußgeld ist meistens mit Punkten verbunden. Und wenn man sich bei der Verwarnung rumstreitet, kann durchaus ein Bußgeld draus werden(ist nem Freund so gegangen).

Und ansonsten, langsamer!!! Lachen

Karline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,65/Tag)

Also, wieso soll man sein Buß/Verwarnungsgeld zahlen für etwas, das man getan hat? Wieso soll man GEZ-Gebühren zahlen, wenn man doch nur die privaten Sender guckt oder gar kein Fernsehen und das Gerät einfach nur so in der Wohnung rumsteht? Wieso soll man eine Kassiererin darauf aufmerksam machen, dass sie vergessen hat, den Schampus einzuscannen? Wieso soll man jemandem die 1€ geben, die ihm vor einem aus der Tasche gefallen sind? Wieso soll man seine Bahnfahrten bezahlen? Wieso soll man nicht behaupten, beim Wohnungsaufbruch wären 2.000€ in der Geldschatulle gewesen statt der eigentlichen 20€? Wieso soll man nicht beim Vollkaskoschaden in einem das defekte Radio mit abrechnen?


Wieso eigentlich?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
369 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Eimerchen,
ich kann dich schon verstehen. Aber bitte glaube mir, daß ich kein doofer Raser bin. Ich überlege mir schon, wo ich schneller fahren kann. Ich fahre ja nicht völlig überdreht durch ein Dörflein. Im Gegenteil- mit fünfzig im dritten Gang ist mein Autochen lauter als mit sechzig im vierten. Und ich fahre die Strecke seit drei Jahren. Kenne jede Katze und jeden,der morgens mit Hund spazieren geht. Bin kein \"wildes Fahrerschwein\". Und ich mache immer mein Radio leiser, wenn ich durch eine Ortsschaft fahre, weil ich das echt auch nervig finde, wenn die ganzen \"Bum-Bum-Bum\" Leute bei mir vorbeifahren.(Wohne in angeblicher Fußgängerzone) Es gibt/gab vier Katzen und zwei Gassigeher auf meiner Strecke. Und ich weiß, wo ich aufpassen muß. Die eine Katze gibt es leider nicht mehr (Ich war es nicht) Und eine halbe Stunde später würde ich ganz anders fahren, weil dann schon teilweise Kinder auf dem Weg zum Schulbus sind. Ich bekomme auch Zustände, wenn ich sehe, was los ist. - In meiner \"Spielestraße\" und \"Fußgängerzone\" bekomme ich jeden Tag einen dicken Hals. Dort werde ich oft überholt mit eindeutigen Zeichen GRRRRRR
das finde ich daneben, dort sollte man blitzen!
Glaube schon, daß ich rücksichtsvoll bin. Will niemals ein Kind, eine Katze, einen Hund an oder umfahren!
Und will auch niemals jemanden mit meinen musikalischen Freuden nerven!
Habe auf meiner Strecke nur kurze Zeit , um meine Anlage zu testen.
Deshalb ärgert es mich, daß ich erwischt worden bin, wohingegen Andere die Leute wirklich gefährden. Es gibt wirkliche Spinner. Dazu zähle ich mich aber trotz Überschreitung der Geschindikeit nicht!
Ich zahl halt mal und fahre trotzdem so wie ich es richtig finde- allerdings werde ich die Augen wacher halten, was einsame Fahrzeuge an Straßenrändern angeht..................
viele Grüße Lisa*

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.343 Beiträge (ø1,88/Tag)

Hallo Petty,

um diesen Strafzettel wirst Du wohl nicht herumkommen. Entweder warst Du es, dann zahle oder Du warst es nicht, dann mache die erforderlichen Angaben. Denn Geld wollen die sowieso... GRRRRRR

Und der Irrglaube, daß soetwas irgendwann verjährt... vergiß es. Falls jemand glaubt, das Aussitzen zu können und dann über die Verjährungsfrist (3 Monate) zu kommen und nicht zahlen zu müssen.... großer Irrtum. Welt zusammengebrochen

Ich hatte vor einiger Zeit innerhalb kürzester Zeit 3 Parkbons kassiert, weil es bei meinem Arbeitgeber umzu sehr schwierig war, überhaupt einen Parkplatz zu bekommen. Noch dazu kannte ich mich in der Stadt nicht aus, weil ich aus einer anderen komme.

Nunja, die Verwarnungen wurden mir dann irgendwann kurz nacheinander zugeschickt. Je € 5,00 hätte ich zahlen müssen. Ich habe sonst eigentlich meine Strafzettel immer zügig bezahlt, aber diesmal war ich auch verärgert, weil es sowieso sehr schwierig war, immer einen Parkplatz zu bekommen... erst ignoriert, dann wieder mal dran gedacht und dann schlichtweg vergessen. *ups ... *rotwerd*

Tja, eigentlich war ich immer der Meinung es gibt eine Mahnung mit Mahngebühren oder soetwas. Von wegen, nix kam... es kamen eines Tages kurz hintereinander 3 !!! Mahnbescheide. Und so hat sich jeder einzelne € 5,00 Betrag in jeweils € 23,50 verwandelt!!! Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer

Petty, zahle datt Dingens und vergiss es dann.... na dann...

Liebe Grüße von ~Manu~* Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.343 Beiträge (ø1,88/Tag)

P.S. Und das könnt Ihr mir wirklich glauben.... es gab nix an Erinnerung dazwischen. Ich war echt geschockt BOOOIINNNGG...., als ich die drei \"gelben\" Briefe sah.... Welt zusammengebrochen
Zitieren & Antworten
zurück weiter