Was habt ihr so alles in Ferienwohnungen erlebt?

zurück weiter

Mitglied seit 03.02.2009
490 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

es gibt gerade einen Thread, wo jemand fragt, was alles in eine gut eingerichtete Ferienwohnung gehört. Das finde ich toll! Es gibt bestimmt viele schöne und gepflegte FeWos, aber auch das Gegenteil. Mit unseren lebendigen Kindern fahren wir nicht so gerne in Hotels und haben schon einiges in FeWos erlebt.

Einmal sind wir in ein schönes und eigentlich auch gepflegtes Ferienhaus gekommen, da fiel gleich ein ganz unangenehmer muffiger Geruch auf. Bevor wir unsere Sachen ausgepackt haben, sind wir schnuppern gegangen. Es kam eindeutig aus dem Bad, aber es war schwer herauszufinden, was da so müffelt. So groß war das Zimmer nun nicht, der Geruch kam weder vom WC, noch aus der Dusche und das Waschbecken war auch ok. Aber die Badematte!!! Roch schlimmer als ein nasser Hund. Ich habe sie erst einmal nach draußen gelegt und gedacht, wenn wir ausziehen, lege ich sie wieder hinein. Aber draußen müffelte es dann genauso. Schließlich habe ich sie im Müllcontainer entsorgt.

Der hygienemäßig schlimmste Urlaub war der im Center Parc. Dort sind Hunde ausdrücklich erlaubt, sie sollen aber ihr Geschäft in umzäunten Bereichen erledigen. Pustekuchen! Die ca. 3 x 3 m großen Hundeklos waren bestimmt die saubersten Flecken auf dem ganzen Gelände. Obwohl wie mehr auf den Boden als in die Gegend geguckt haben, hatte immer einer von uns Hundeschiet am Schuh, wenn wir zurückkamen. Das Haus war feucht und kalt und draußen um die Terrasse herum lagen jede Menge Zigarettenkippen. Die Terrassenmöbel von einer dicken Moosschicht bedeckt. Dafür, dass man für eine Woche ein halbes Vermögen zahlen muss eine Katastrophe!! Die Freizeitaktivitäten mußte man pro Person und pro halbe Stunde mit ca. 10 EUR dazukaufen und eigentlich auch von zuhause aus buchen (ohne sich unter dem Begriff im Prospekt etwas vorstellen zu können), denn in den Ferien war immer alles für die nächsten 3 Wochen ausgebucht. Das Schwimmbad war toll, da haben wir dann auch unsere ganze Zeit verbracht. Aber nie wieder!!!

Das waren jetzt zwei Negativbeispiele, die bleiben immer länger im Gedächtnis. Was habt ihr denn so Schönes oder Unschönes erlebt?

LG Rübenbrei
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.08.2008
2.038 Beiträge (ø0,5/Tag)

Unsere FeWo´s in der Pfalz und in Kühlungsborn waren bislang super.
Center-Parcs?? Nie wieder...Abzocke schlechthin!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.07.2006
3.012 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo,

unser erstes gemietetes Ferienhaus war in Dänemark. Lächeln
Aus der Ferne sah es super aus, bei näherem Hingucken gab es ein Fenster, die anderen waren aufgemalt. BOOOIINNNGG....
Im Kühlschrank tummelten sich Ameisen und die Matraze war voll mit Flecken, welche auch immer. na dann...

Wie sind sofort wieder abgereist.

LG Mona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2005
9.463 Beiträge (ø1,85/Tag)

Mh also so Dreck hab ich noch nie erlebt..

dafür dieses Jahr im März (wir waren mit unseren Katzen in Urlaub) war Isis verschwunden...wir haben 2 Stunden gesucht bis wir sie in ....ja in der Schlafcouch gefunden haben...


das war mein schlimmstes Erlebnis

Yvonne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2004
20.381 Beiträge (ø3,76/Tag)

Zwar keine Ferienwohnung, aber Hotelzimmer in Frankfurt, darueber lachen wir heute noch. Das Zimmer war in der 3. Etage und so ueberheizt, da haette man Orchideen drin zuechten koennen. Heizung liess sich nicht abstellen. Mein Mann wollte das Fenster oeffnen, aber das ist dann gleich auf die Strasse runter gefallen. Jedenfalls war es dann angenehm kuehl im Zimmer Lachen

LG Ingrid
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,98/Tag)

Hallo,

wir machen jedes Jahr Robinson Urlaub, das bedeutet ein Haus am Meer unter sehr, na ich sag mal, rustikalen Umständen.

Wir suchen die Häuser immer sehr lange und sorgfältig aus, da wir mit kleinen Kindern fahren MUSS man mit dem Auto bis vor die Tür fahren können. Letztes Jahr hatten wir ein Traum von einem Haus, das Inserat versprach "Parkplatz am Haus" auf auf Nachfragen des Vermieters wäre das üüüberhaupt kein Problem. Wir wiesen nocheinmal darauf hin, dass es sehr wichtig wäre, denn wir hätten kleine Kinder mit.

Als wir dann ankamen hatten wie einen Parkplatz am Haus, an dem des Vermieters, der wohnte auf einer anderen Insel und wir waren für zwei Wochen vollkommen von der Zivilisation abgeschnitten, man hätte in die nächste Stadt 10 km übber Olivenheine krackseln müssen, das Haus war nur mit dem Boot zu erreichen.

Da das aber so nicht gehen konnte haben wir uns ein geländegängiges Fahrzeug besorgt und konnten so zumindest in einer Bucht parken, die wir dann mit dem Boot erreichen konnten. Es war zwar etwas mühsam, aber trotzdem eine Möglichkeit im Notfall reagieren zu können.

Es war sehr großes Glück das wir diese Idee hatten, denn in der zweiten Woche passierte es, mein Neffe knallte mit dem Kopf voran auf eine Treppenstufe. Es musste genäht werden und jeden Tag ärztlich versorgt, das war echt ein Erlebnis welches ich nie nie nie vergessen werde.

Und ich finde solche unverantwortlichen Vermieter unmöglich, er hat das Haus auch dieses Jahr wieder mit "Parkplatz am Haus" inseriert. Was denn nun?

LG Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2004
20.381 Beiträge (ø3,76/Tag)

Die Frage ist, an welchem Haus? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,98/Tag)

Ja der hat das ja auch so interpretiert Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.11.2005
10.698 Beiträge (ø2,12/Tag)

Da haben wir ja bislang immer Glück gehabt.

Ob in Deutschland, Frankreich, UK oder Dänemark - immer sauber und relativ gut ausgestattet.

Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2004
1.570 Beiträge (ø0,29/Tag)

Huhuuu Lächeln

Da hatten wir ja richtig Glück mit unserem Ferienhaus in Schönhagen an der Ostsee im Juni / Juli.

2 Parkplätze direkt vorm Haus.
Zwar viele Hunde, aber verantwortungsvolle Besitzer.
Saubere Betten, wahrscheinlich auch durch gewisse Moltonauflagen über das ganze Bett und nicht nur so winzdinger !
Der Kühlschrank und das Gefrierfach roch Zitronenfrisch.
Bad und Sauna waren auch hygienisch rein.

Das einzigste was fehlte war ein Messbecher oder Küchenwaage, aber zum Glück hatte ich mein Lieblingskochbuch mit. Da war eine Tabelle drin wieviel Eßlöffel oder Teelöffel von z.B. Mehl so und so viel Gramm sind Lachen

Ansonsten war es echt einfach nur schön, 120 m bis zum Strand, liebe friedliche Kuschelquallen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen , das Eis gut und günstig, der Fisch frisch, das Wetter bestens, usw.

Lg, Kerstin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2005
16.859 Beiträge (ø3,33/Tag)

alles Ferienwohnungen erlebt 3894560771


Da hatten wir bis jetzt auch Glück mit den FeWos. Ausser Risse in den Wänden und nen paar Spinnweben war alles bisher ok. Messbecher gabs da auch in den Küchen Na!



Liebe Grüße Nitsirk


Essen ist ein Grundbedürfnis, genießen eine hohe Kunst !!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,98/Tag)

Also ich koche im Urlaub auch, aber ich bin noch nie in die Verlegenheit geraten einen Messbecher oder eine Küchenwaage im Urlaub zu brauchen. BOOOIINNNGG....

Was kocht ihr denn im Urlaub für Sachen?

LG Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2004
1.570 Beiträge (ø0,29/Tag)

Wir hatten extra eine Backform mit genommen und zum backen brauch man nun mal einen Messbecher oder eine Küchenwaage. Folgenden Kuchen hatte ich übrigens gebacken :

Lecker Kuchen



ansonsten brauch man ihn zum abmessen von z.B. Milch für Pudding.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2005
16.859 Beiträge (ø3,33/Tag)

alles Ferienwohnungen erlebt 3894560771


Ich brauchte keinen Messbecher,aber beim nachschauen was alles so in der Küch vorhanden ist hab ich so was auch gefunden Na!



Liebe Grüße Nitsirk


Essen ist ein Grundbedürfnis, genießen eine hohe Kunst !!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,98/Tag)

Aso, ihr backt, das kann mir nicht passieren, ich backe selbst zuhause kaum. Lachen

Und da wir nicht nie in Deutschland Urlaub machen gibts dann eher mal die landestypischen Kuchen vom Bäcker Na!

LG Michèle
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine