Was muss man bei einem Automatik-Auto beachten?

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
317 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallöchen,

ist vielleicht eine etwas blöde Frage, aber durchaus ernst gemeint! Lächeln Wir gehen demnächst in den Urlaub und haben ein mangels \"normalem\" 5-Gang-Auto ein Automatik-Auto gebucht. Jetzt frage ich mich schon die ganze Zeit, was ich da wohl alles beachten muss und was anders ist? Lachen Klar bekommen wir bestimmt vor Ort eine Einweisung, aber vielleicht könnt ihr mir hier eine kurze Beschreibung und Tipps geben? Das wäre echt Klasse! Lachen Bin halt doch zu neugierig! *ups ... *rotwerd*

Viele Dank und liebe Grüße
Telsa Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2003
1.126 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Telsa!

Ich habe selbst ca. 5 Jahre einen Automatikwagen gefahren und ich sage Dir, du willst hinterher nichts anderes mehr fahren... Lachen
Eigentlich gibt es da gar nicht viel zu beachten. Man sollte halt, wenn man an der Ampel steht, AUF JEDEN FALL die Bremse treten, weil der Wagen sonst von alleine rollt.

Zum Gas geben, bremsen und lenken sage ich jetzt mal nicht ganz so viel, dass werdet Ihr dann schon selber merken, was man da zu beachten hat HAR HAR HAR

Schönen Urlaub, wo geht es denn hin???

LG Sanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
317 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Sanne,

ist ja lieb, dass Du gleich antwortest! Lächeln Also wir fliegen am 26.10. für vier Wochen nach Australien und ich kanns kaum erwarten! Und da haben wir halt einen Automatikwagen! Kannst Du mir vielleicht noch kurz was über die einzelnen Einstellungen mailen? Man liest und hört da so viel! Lächeln Was wäre echt toll. Lachen

Liebe Grüße
Telsa Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2003
1.126 Beiträge (ø0,2/Tag)

Bor, Australien ??? Toll!!!!
Also, dass mit den Einstellungen ist gar nicht schwer...
Da gibt es folgende:
1 = fährt nur im ersten Gang
2 = fährt nur bis zum zweiten Gang
3 = kannste Dir jetzt sicherlich denken (gibt es aber nicht bei allen Autos)
D = Drive (=fahren und bevor man da reinschaltet: BREMSE TRETEN!!!)
P = Parken
R = Ralley (nein quatsch, das ist der Rückwärtsgang)

Sonst noch Fragen???

Sanne Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.07.2003
4.076 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo Telsa,

unbedingt beachten, nicht b e i d e Füße auf die Pedalen Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig

N u r den rechten Fuß für beide Pedalen benutzen. YES MAN

Automatic kommt für mich nicht in Frage, ist kein Autofahren, meine Meinung.

Alles Andere bekommt Ihr erklärt. Schaltstellung Parken, Rückwärts, Normal, Schnell usw. Dürfte kein Problem sein.

Einen schönen Urlaub *Australien-Neidmhmmmh hmmhmhmmmmhhh*

Gruß
sauer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2001
6.722 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo Telsa,

Australien, ach wie schön! Das wäre auch mein Traum!
Aber denke daran, in Australien fahren sie auf der \"falschen\" Seite. Linksverkehr!
Ich empfehle Dir, hier schon mal ein Automatik-Auto zu fahren, damit Du Dich dann dort nicht zu sehr auf das Auto und das Automatik-Getriebe konzentrieren mußt, sondern so firm bist, dass Du auf den Verkehr achten mußt, denn das wird sicher die größere Umstellung.
Beim Fahren eines Automatik-Autos empfehle ich jedem \"Neuling\" das linke Bein \"beiseite\" zu stellen, ganz nach links auf das Rad. (noch besser wäre zum Fenster raus hängen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen) damit Du nicht aus versehen mit dem linken Bein bremst. Nicht nur, dass Du dann fast ins Lenkrad beißt, Du stehst auch recht schnell, denn man tritt die Kupplung ja ganz durch. Wenn Du mit der gleichen Intensität aber auf die Bremse trittst, machst Du eine Vollbremsung. Das kann böse werden, wenn einer hinter Dir ist Achtung / Wichtig
Beim Starten des Wagens mußt Du darauf achten, dass der Schalthebel auf \"P\" wie Parken oder \"N\" = Leerlauf steht. Wenn er auf \"D\" wie Drive oder \"R\" wie Rückwärts steht, startet er nicht.
Das sind die beiden grundsätzlichen Unterschiede zum Schalter, alles andere kommt dann auf das jeweilige Fahrzeug an. Das sind dann aber Feinheiten, die z.B. zu einer höhreren Drehzahl im Gelände oder Gebirge von Bedeutung sind.
Ja, soweit meine Tipps.
Bleibt mir nur, Euch einen wunderschönen Urlaub zu wünschen!

Liebe Grüße
Liesbeth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2001
6.722 Beiträge (ø1,07/Tag)

Ach doch, Automatik-Autos sind für gewöhnlich etwas zögerlicher im Anzug als Schalter mit der gleichen PS-Zahll, deshalb gibt es manchmal auch noch einen kleinen Umschalter, der auf E wie Economy oder S wie Speed steht. Wenn an der Ampel etwas zügiger gehen soll beim Losfahren, empfiehlt sich das S. Na!

LG
Liesbeth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.07.2003
4.076 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hmmm,

>Ich empfehle Dir, hier schon mal ein Automatik-Auto zu fahren<

wie wäre es, Du würdest Dir, nur mal angenommen, einen Automatic-Wagen kaufen?

Dann würdest Du doch in ein Autohaus gehen, Dich dort schlau machen, uuuund Probefahren YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.542 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo!!
Seit ich mein Auto verkauft habe und bei meinem Freund wohne, fahre ich auch nur noch Automatik na dann... Besonders prickelnd finde ich es auch nicht!! Na ja, aber besser als zu Fuß gelaufen Na!
Also hier noch ein kleiner Tip von mir:
Wenn man unser Auto ausmacht, muß der Hebel auf jeden Fall auf \"P\" wie Parken stehen, damit man den Schlüssel abgezogen bekommt! Weiß nicht, ob das bei allen so ist!?
LG und einen schönen Urlaub (ich fahre leider bald nur eine Woche mit Tochter und Freund in den Harz zu meiner Mum *ups ... *rotwerd*). Wird aber bestimmt ganz witzig....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2001
6.722 Beiträge (ø1,07/Tag)

@sauer,

genau so dachte ich mir das Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

@zwergenmama1,
das mit dem Schlüssel ist vor allem bei einigen Japanern und bei neuen VW so, aber es gibt auch jede Menge Autos, wo das nicht so ist. Weiß auch nciht, ob das ein Merkmal für den Deutschen Markt ist oder ob das generell so ist, aber der Tipp ist auf alle Fälle gut. Wenn der Schlüssel nicht raus geht, weiß man wenigstens gleich, wohin man schauen muß. Ist wahrscheinlich eine Sicherung, damit man nicht startet, wenn das Getriebe nicht in Parkstellung ist. Wobei die Schlüsselvariante m.E. noch besser ist, als das nicht Starten wie bei meinem Auto, denn so bist Du auch auf der sicheren Seite, was das losrollen betrifft. Wenn der Hebel auf N steht, kann der Wagen nämlich noch rollen, falls die Handbremse nicht angezogen ist.

LG
Liesbeth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2002
208 Beiträge (ø0,03/Tag)

Guten Morgen zusammen,

und Hallo Liesbeth. Lachen

Ich hatte früher die gleiche Meinung wie \"sauer\". Doch mit dem Kennenlernen meiner Frau bin ich auch in den Kontakt zu \"Automatik\" gekommen. Seitdem fährt Barbara meinem Madzda 626 ( wegen der bequemen Sitze ) und ich Ihren Golf 4 Karavan wegen der Automatik.

Ich möchte kein anderes Auto mehr fahren und würge regelmäßig den Madzda ab wenn ich an eine Kreuzung oder Ampel komme.

@Liesbeth

\"Automatik-Autos sind für gewöhnlich etwas zögerlicher im Anzug als Schalter mit
der gleichen PS-Zahll, \"

kann ich nicht so bestätigen. Ich glaube das heisst Kickdown. Man muß nur das Gaspedal voll durchdrücken.

@Telsa

D = Drive (=fahren und bevor man da reinschaltet: BREMSE TRETEN!!!)

wenn Du von 1,2 oder 3 nach \"D\" schaltest bitte nicht die Bremse treten.

Die Anordnung der Schaltung ist wie folgt in jedem Automatik gleich:

Normalerweise von oben nach unten:

P-R-N-D-1-2-3

Wenn Du den Wagen startest steht der Hebel immer auf \"P\".
Um in einen Gang zu schalten \"MUßT\" Du auf die Bremse treten. Wenn Du den Wagen abstellst \"Mußt\" Du auf \"P\" schalten,daß der Wagen nicht wegrollt.

Die Stellung \"N\" brauchst Du nur wenn Du Abgeschleppt wirst.
Wenn Du auf \"D\" stellst hast Du alle zur verfügung stehende Vorwärtsgänge aktiviert und das Getriebe schaltet selbst in den Richtigen Gang. Du brauchst beim Beschleunigen nicht in 1,2 oder 3 schalten. Du mußt nur das Gaspedal weiter durchdrücken.

Hoffe geholfen zu haben und wünsche Dir schöne 4 Wochen in Australien.

Gruß aus dem Elsass
Heiko

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2003
2.915 Beiträge (ø0,5/Tag)

Binde Dir das linke Bein an der Tür fest oder lege es in Gips, daß Du\'s auch JA nicht benutzt !!!

Nein, mal im Ernst: Ich habe jahrelang bei einer Autovermietung gearbeitet und weiß wovon ich spreche; inbesondere natürlich auch andersrum, wenn Amerikaner o.ä. Schaltwagen fahren.... wir hatten mehrere Getriebeschäden statt funktionierender Leihwagen in der Zeit zurückbekommen, ernsthaft.

Auf jeden Fall Handbremse anziehen, auch wenn der Wagen auf P steht!

Mache auch erst mal, wenn\'s möglich ist, eine Probefahrt auf \'nem stillen Weg. Aber Du kommst da ganz schnell rein, da bin ich sicher!

Schönen Urlaub!!

Kunterbunt

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2003
3.527 Beiträge (ø0,61/Tag)

Hallo Telsa,

nun hast Du schon so viele Vorschläge bekommen - und jetzt gebe ich Dir noch einen Tipp:

Es ist super, in einem Land mit Linksverkehr einen Wagen mit Automatik zu haben, denn dann braucht man sich nicht auf die Schaltung zu konzentrieren. Ist immer etwas blöd, wenn man mit der linken Hand die Gänge einlegen muss.

Ich war schon mehrmals in Neuseeland - und für Australien gilt das gleiche: Die Autos, egal ob Automatik oder nicht, haben auch die Blinkerschalter bzw. Scheibenwischer meistens an der anderen Seite des Lenkrades Achtung / Wichtig

Mir ist bei meinem ersten Aufenthalt in Neuseeland folgendes passiert:
Ich habe den Mietwagen (einen Toyota - Celica oder ähnlich) bei der Mietwagenfirma abgeholt und will vom Hof fahren. Natürlich war ich total aufgeregt, denn erstens musste ich rechts abbiegen - HORROR!!! Zweitens hatte der Wagen Gangschaltung, d.h. ich mußte mit der linken Hand die Gänge einlegen und drittens wollte ich natürlich auch nach rechts blinken. Das mit dem Gang einlegen hat geklappt (jedenfalls so einigermaßen). Aber dann betätigte ich den vermeintlichen Blinker und der Scheibenwischer ging an. Der Typ von der Mietwagenfirma hat sich halb kaputtgelacht. Ich konnte regelrecht sehen wie er das Wort W O M E N !!! aussprach.

Seit dieser Erfahrung, miete ich nur noch Automatic-Autos wenn ich in Ländern mit Linksverkehr unterwegs bin und lasse mich vorher genau instruieren, wo der Blinker und wo der Scheibenwischer sind.

Liebe Grüße und viel Spaß in Australien
Tschampi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
317 Beiträge (ø0,05/Tag)

Mensch, wenn ich euch nicht hätte! Ihr seid echt Klasse! Lachen Vielen lieben Dank für die vielen Tipps und Erklärungen! Lächeln Werde jetzt mal schauen, dass ich irgendwo einen Automatikwagen Probe fahren kann! Lächeln Aber nur auf nem asphaltierten Feldweg für den Anfang! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße
Telsa Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2001
6.722 Beiträge (ø1,07/Tag)

@Heiko

den Kickdown würde ich aber beim Losfahren an einer Ampel nicht unbedingt versuchen, ganz besonders nicht beim Linksabbiegen auf nasser Fahrbahn hechel...
Es kommt wie gesagt auch auf das Auto an, deshalb habe ich ja geschrieben \"für gewöhnlich\". Dabei bleibe ich auch wieterhin, denn eine Handschaltung ist in den meisten Fällen präzieser als eine Automatik-Schaltung, weil der Fahrer den Zeitpunkt des Schaltens besser abwägen kann - vorausgesetzt es ist ein guter Fahrer. Na! Kann gut sein, dass sich das bei den neuen Modellen geändert hat, aber bei den älteren ist es häufig so, das ein Automatik-Auto an der Ampel etwas schlechter loskommt als ein Schalter, nicht nur wegen der Verzögerung durch den Pedalwechsel.

LG
Liesbeth


Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine