Ich war heute bei Aldi einkaufen ...

zurück weiter

Mitglied seit 11.07.2008
5.128 Beiträge (ø1,24/Tag)

Genauso ist es:
nicht der ist blöd, der neue unsinnige Produkte auf den Markt wirft, sondern der, der sie kauft!

Also immer den gesunden Menschenverstand einschalten!!!!

In diesem Sinne,

LG

M
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2007
4.258 Beiträge (ø0,96/Tag)

Kennt Ihr denn schon den Espresso von italienischen Autobahn-Tankstellen?
"to-go": sehen in etwa so aus wie die Kaffeemilch, die ihr Plastikmilchkännchen gleich mitbringen. Na!
Dieser enthält einen fertigen, flüssigen Espresso, mit Zucker und allem, was dazu gehört. Unten im Behälter befindet sich eine Ampulle, die man durch Druck zerbricht und die jede Menge Chemie enthält. Diese Chemie sorgt dann dafür, dass der Espresso tierisch heiss wird und man sich die Zunge verbrennt.

Was wahrscheinlich sorgsam durchdacht ist - denn so merkt man nicht mehr, wie eklig dieses Zeug wirklich schmeckt!!!

Und nochmal zum allseits beliebten Rührei Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Wer mit dem Rührei im Tetrapak nicht fertig wird, der kann´s ja mal mit dem GANZ fertigen Rührei aus den Bundeswehr-Versorgungspaketen (EPA) probieren; das ist fertig gegart und in Alubehältern abgepackt. Unendlich haltbar - sieht aus wie gelbes Gummi - hat die Kosistenz von gelbem Gummi - riecht wie gelbes Gummi und vor allem:

ES SCHMECKT WIE GELBES GUMMI!!

BRRRRRR

Ich würde sagen, es treibt jeden Soldaten zu Höchstleistungen an, damit er es nicht nochmal essen muss Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2005
9.463 Beiträge (ø1,84/Tag)

Ihhh minna du hast sowas gegessen

ich hab nur mal die Kekse probiert

an das andere Zeug hab ich mich nicht gewagt

Yvonne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
13.417 Beiträge (ø3,17/Tag)

Pfeil nach rechts Dieser enthält einen fertigen, flüssigen Espresso, mit Zucker und allem, was dazu gehört. Unten im Behälter befindet sich eine Ampulle, die man durch Druck zerbricht und die jede Menge Chemie enthält. Diese Chemie sorgt dann dafür, dass der Espresso tierisch heiss wird und man sich die Zunge verbrennt. Pfeil nach links
Da kommen Erinnerungen hoch, meno, irgendsowas habe ich doch schon mal getrunken, weiss nur nicht wo und wann Verdammt nochmal - bin stocksauer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
13.417 Beiträge (ø3,17/Tag)

Helft mir, ich suche jetzt schon die ganze Zeit im net nach diesen Dinger... Ich will wieder mal sowas trinken, wo finde ich das???
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2007
4.258 Beiträge (ø0,96/Tag)

13: die Panzerplatten? Herr Dröppelminna schwärmt gerade davon. er ist es auch, der gerade schwört, er habe das EPA-Rührei schonmal in Mund und Bauch gehabt.... *schüttel*

Ich zitiere ihn: Um Panzerplatten richtig geniessen zu können, bedarf es einiger Vorbereitungen: Man öffne die Folienverpackung - stelle die geöffnete Verpackung für mindestens einen Tag hinter den Fahrersitz eines LKW - daraufhin beschmiere man die Kekse mit der Tubenmargarine aus dem EPA sowie entweder Dauerwurst oder dem Tubenkunsthonig aus dem EPA, um ETWAS Geschmack an die Kekse zu bekommen.

DANN

kann man die Dinger mit einem einigermaßen guten Gebiß essen.



Die Bundeswehr MUSS einfach eine gute Armee sein. Bei deer Verpflegung.......
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2007
4.258 Beiträge (ø0,96/Tag)

Hallo Elanda, *froi*

ka wo man das findet.... *schüttel* ich glaub, ich will das auch gar nicht.....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2008
719 Beiträge (ø0,17/Tag)

Naja, bei der Bundeswehr erfüllt das ganze ja wenigstens noch einen Sinn... Dass es bei einem möglichen Einsatz etwas doof ist mit Kochen, leuchtet mir ein. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Aber etwas scheußlich ist es trotzdem. Mein Freund meinte, er hat damals mal Wurst gegessen, die war älter als er. Abgepackt 1978. BOOOIINNNGG....




Liebe Grüße Fitus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2004
20.415 Beiträge (ø3,74/Tag)

Hallo,
fuer Deutschland sind solche Produkte sicher unsinnig. Ich wuerde so etwas in normalen Zeiten auch nicht kaufen. Aber es gibt Notsituationen, wie z.B. Ueberschwemmung, da bin ich froh, wenn ich solche Reserven wie Ei- und Milchpulver auf Lager habe. Meistens faellt ja noch der Strom aus, da muss man mit einem kleinen Gaskocher und Konserven auskommen. Irgendwelchen kulinarischen Snobismus gewoehnt man sich da ganz schnell ab.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
13.417 Beiträge (ø3,17/Tag)

Hi Dröppelminna Küsschen


Mensch, ich will diesen Kaffee wieder probieren... Verdammt nochmal - bin stocksauer
Ich kann mich genau noch an dem Geschmack erinnern, war eigentlich ziemlich schlecht, aber ich will wissen was das war, kennt niemand eine Marke?
Oder wie würdet ihr bei Google suchen, welche Stichwörter???
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2007
1.908 Beiträge (ø0,42/Tag)

elanda, wenn der Kaffee schlecht geschmeckt hat, warum willst du ihn dann unbedingt noch mal trinken?! BOOOIINNNGG....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
13.417 Beiträge (ø3,17/Tag)

Keine Ahnung BOOOIINNNGG....
Wenn ichs mir recht überlege, möchte ich eigentlich nur wissen wann und wo ich das getrunken habe Na wenn das mal stimmt!?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.07.2008
9 Beiträge (ø0/Tag)

Fertigrührei aus der Kühltheke...........da ist es mir vor ein paar Wochen wie der Threadstarterin gegangen - ich dacht ich seh nicht gut.

LG mrs.p
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.07.2006
187 Beiträge (ø0,04/Tag)

Kleiner Gourmet-Tipp: Bei Ebay gibts tatsächlich EPa's Typ 1-3 zu kaufen! Also, ich fand die Panzerkekse toll, die hatten diese coole Verpackung und man konnte stundenlang an so einem Keks kauen, der vermehrte sich im Mund. Kann es sein, dass SlimFast auf nem ähnlichen Prinzip basiert? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2007
4.258 Beiträge (ø0,96/Tag)

Salzstreuerin: Könnte es sein, dass die EPA-Kekse an das Lembas-Brot von Tolkien angelehnt sind?
Wobei das Lembasbrot sicher deutlich nahrhafter war....
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine