Die Private Küche als Gewerbe anmelden?

zurück weiter

Mitglied seit 28.06.2008
14 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leute,

kann jemand mir helfen?

Ich werde klein Geschäft machen. Ich will das Fleisch auf Trödelmarkt grillen. Und ich muss irgendwo das Fleisch marinieren. Es möchte ich gerne zu Hause in meine Küche machen.

Was soll ich dazu tun? Soll ich die Küche als Gewerbe anmelden? Wenn ja, dann wie und wo soll ich es machen?

Grüß Alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2006
4.737 Beiträge (ø1/Tag)

Moin Alex,

ich fürchte, das kannst Du vergessen. Eine private Küche zur gewerblichen Nutzung anzumelden ist fast unmöglich. Du mußt die ausreichende Kachelung (mW nach deckenhoch) nachweisen, ausreichende Kühlmöglichkeiten und vor allem muß alles, was Du privat nutzt strikt von dem getrennt sein, was Du gewerblich nutzen willst. Frag doch mal im Profiforum nach welche Bestimmungen für gewerbliche Küchen gelten.

LG Anne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2008
14 Beiträge (ø0/Tag)

Aber Moment. Was soll getrennt sein? Ich brauche nur das Fleisch und Zutaten für Marinade. Und dann das Marinade Fleisch wird im Kühlschrank stehen. Ich habe schon zweiter Kühlschrank.

Wo finde ich Profiforum?

Grüß Alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.08.2005
832 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo.

Lies dir mal diese zwei Threads durch. Da steht ja schon ein bißchen drin. Vielleicht hilft es dir weiter.

1.

2.

Gruß
Molki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2008
14 Beiträge (ø0/Tag)

Danke, aber dort habe ich nicht genug Info bekommen.

Ok, ich schreibe andere Frage.

In welchem Amt bekomme ich genug Info?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2007
1.906 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hmm, versuch's doch mal beim Gesundheitsamt, die sind meines Wissens jedenfalls für die Überprüfung der Einhaltung der Hygienevorschriften in gewerblichen Küchen zuständig...vielleicht kann dir da ja jemand weiterhelfen.

Ansonsten geh doch vielleicht mal zu einem dieser Grillstände auf dem Flohmarkt hin und frag da den Besitzer, wie er das handhabt und welche Auflagen er erfüllen muss (falls da das Konkurrenzdenken nicht eine normale Unterhaltung verhindert).

LG, Kathrin

PS: Finde es löblich, dass du das Fleisch selbst marinieren willst, ich bin mir ziemlich sicher, dass viel solches Grillfleisch auch einfach in der Metro fertig mariniert gekauft wird.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,84/Tag)

Hallo Alex

beim Gesundheitsamt
beim Gewerbeaufsichtsamt
beim Ordnungsamt

aber die Poster oben haben Recht:

wenn du Lebensmittel zubereitest, egal ob du Marmelade kochen oder Fleisch marinieren oder Schanps ansetzen willst, musst du einen Arbeitsraum haben, der bis unter die Decke gekachelt ist.
Und du musst die Herkunft jeder einzelnen Zutat, jedes einzelnen Gewürzes lückenlos mit "Chargen-Nummern" nachweisen können
und jeder, der da dran mitarbeitet, muss eine "Belehrung" des Gesundheitsamtes haben

machs entweder so, einfach ohne alles, das Risiko, dass auf einem Trödelmarkt jemand auftaucht und dich nach cheinen fragt, ist relativ gering

oder lass es

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,84/Tag)

"Scheinen" natürlich

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2008
14 Beiträge (ø0/Tag)

Ok. Danke.

Ich habe schon eine "Belehrung" des Gesundheitsamtes.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,84/Tag)

Na, dann musst du ja nur noch die Küche kacheln Lachen

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,56/Tag)

Wahrscheinlich ist es da sinnvoller, dass Fleisch vom Metzger marinieren zu lassen. Bei regelmässiger Abnahme einer grösseren Menge wird er dir bestimmt entgegenkommen und eine Marinade nach deinen Wünschen verwenden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2008
14 Beiträge (ø0/Tag)

Ja, es ist möglich, aber der Fleischpreis vom Metzger doppel zu viel, als in anderem Geschäft. Dazu soll ich den Metzger lernen, wie er richtig marinieren muss. Wenn er marinieren wird, kostet es auch was. Und am Ende wird gesamter Preis sehr hoch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2008
14 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe schon die Fliesen auf dem Boden und auf der Wand (aber nicht ganze Wand, wie in normaler Küche).
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,84/Tag)

Alex

wenn du uns nicht glauben willst, weshalb fragst du uns dann??

dann ruf doch einfach mal beim Gesundheitsamt von mir aus an und frag, ob das reicht.

Ich verstehe ja, dass du deine Ware so preiswert wie möglich herstellen willst, aber da gibt es nur zwei Möglichkeiten:

entweder ohne Genehmigung machen oder erst mal jede Menge Geld in einen separaten Raum stecken.
Ist ja auch ne Frage, ob das deine Küche sein muss.
Eine Garage oder abgetrennter Teil davon, rundum gekachelt, müsste doch zum marinieren allemal reichen, oder?

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,56/Tag)

Wenn du mal anderen professionellen Grillern auf Märkten oder Volksfesten zuguckst wirst du sehen, dass die meisten ihr Fleisch und Würstchen fertig mariniert kaufen. Entweder im Grossmarkt (z.B. Metro) oder sie haben einen eigenen Metzger dafür. Nur die wenigsten werden selber marinieren oder gar das Fleisch zuschneiden.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine