Einladung bei muslimischer Familie - was ist zu beachten?

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,01/Tag)

Einen wunderschönen guten Morgen allerseits,

vor einiger Zeit schrieb ich hier schon einmal, dass ich netten Kontakt zu einem älteren Herren geknüpft habe, der ab und an meine Bibliothek besucht. Er stammt aus Bagdad, wo er früher Englischlehrer war. Nun hat er mich für heute abend zu sich nach Hause eingeladen (er ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter, die dieser Tage aus Damaskus zu Besuch gekommen ist).

Ich bin ein bisschen aufgeregt, war ich doch noch nie bei einer muslimischen Familie zu Gast - und ich möchte die lieben Leute ja auch nicht unwissentlich kränken, indem ich in irgendeinem verborgenen Fettnäpfchen lande ... Habt Ihr Erfahrungen, was es da zu beachten gibt?

Ich habe heute einen wadenlangen Rock an, dazu eine Bluse mit Kragen und halben Ärmeln (zu langen Ärmeln konnte ich mich angesichts der heßen Temperaturen nun doch nicht aufraffen...) - ich hoffe, das ist angemessen.

Als Mitbringsel habe ich einen Königskuchen gebacken, mit Zitronenguss bezogen und nett dekoriert (natürlich ohne Alkohol im Teig) - das ist was typisch Deutsches, dachte ich mir; dazu werde ich vielleicht noch ein kleines Blümchen besorgen.

Außerdem habe ich ein paar Familienfotos mitgenommen - da die Frau z.B. weder Englisch noch Deutsch spricht, kann man die Konversation auf diese Weise bildlich ergänzen.

Dass man als Besuch die Schuhe ausziehen sollte, weiß ich inzwischen.

Gibt es noch etwas, das Ihr mir ratet? Ich bin für jeden Tip dankbar!

Liebe Grüße und Euch einen schönen Tag!

Angelika Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2002
1.069 Beiträge (ø0,15/Tag)

Angelika,

wie lange leben die denn schon hier? Vielleicht sind sie mit den europäischen Sitten schon ganz gut vertraut? Ansonsten: frag doch einfach Deine Gastgeber, dann sehen sie gleich, daß Du Dir wirklich Mühe geben willst. Wenn dann tatsächlich etwas schief geht, ist das nicht so schlimm, denke ich.
LG Rocambole
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.975 Beiträge (ø0,41/Tag)

hi Angie!
Ich frag mal meine türkische Kollegin, geb dir dann nach Mittag Bescheid!

Lg
Ulla
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,01/Tag)

Super, Ulla, ich danke Dir!
Ansonsten ist wohl Rocamboles Rat am besten.
Das Ehepaar lebt seit ca. 2 Jahren hier in Wittenberg; sie haben aber auf Grund der mangelnden Deutschkenntnisse nur wenig Kontakt zu den Einheimischen.

LG Angie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2003
332 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallöle!

Angelika, Du schreibst von einem "Herrn" mit dem Du Dich "angefreundet" hast.

Ich ersehe daraus, daß er recht kultiviert sein muß. Und außerdem scheint Ihr beide Euch schon gut genug zu kennen. Wahrscheinlich weiß er schon, daß Du Dich in muslimischen Gebräuchen nicht so auskennst, Ihr habt doch sicher schon mal darüber geredet.
Wenn Du einen Fehler machen solltest, werden er und seine Familie das mit Sicherheit nicht als Beleidigung betrachten.
Also, sei Du selbst und verstell Dich nicht!

Viel Spaß wünscht die Mone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.975 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Angelika!

So jetzt hab ich mal meine zwei türkischen Kolleginnen gefragt:

Beide haben ganz erstaunt dreingeschaut und gemeint:
da gibt es gar nicht besonderes, was zu beachten wäre, die übliche Höflichkeit walten lassen , wenn man wo eingeladen ist, ist ja eh klar!

Und dann noch: der Gast ist König, also solltest du wirklich in ein Fettnäpfchen treten,(was ich nicht glaube!) dann wird dir das sowieso "verziehen".

und was mir noch eingefallen ist: ich könnte mir vorstellen, dass du schön brav viel essen wirst müssen, um die Gastgeber nicht zu kränken........

lg
und einen schönen Abend
berichte doch dann, wie`s war
Ulla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.048 Beiträge (ø0,56/Tag)

ähhh... dann bring soch gleich ein paar Rezepte mit Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2002
5.948 Beiträge (ø0,83/Tag)

hmmm, nee, da gibt's nix besonderes zu beachten. Es ist prima, dass du als Mitbringsel keinen Doppelkorn oder Schwarzwälder Schinken besorgt hast. Ansonsten kenne ich muslimische Familien als sehr gastfreundlich, ein Essen oder ein Treffen zum Tee trinken läuft nicht wirklich rituell ab (habe ich zumindest noch nicht erlebt). Man braucht wirklich keine Schwellenangst zu haben oder etwas wie eine japanische Teezeremonie zu erwarten (da wüsste ich auch nicht, wie ich mich verhalten sollte. Deine Kleidung hast du richtig gewählt, ein Minirock oder ein Top mit Spaghetti-Trägern wäre nicht so passend gewesen, da auch gerade die Gattin des Hauses etwas zurückgezogen lebt.
Viel Spaß, und Zottel hat recht, bring am Besten ein paar Rezepte mit!!
LG
Kalimera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2002
5.896 Beiträge (ø0,84/Tag)

Hallo Angelika,

so wie Du hier im CK auftrittst, machst Du garantiert nix falsch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .

Du freust Dich über die Einladung und gehst gerne dort hin .... das isses!!!!!!!

Liebe Grüße und einen schönen Abend

Petra *die auch gerne mitkäme* Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,01/Tag)

Herzlichen Dank, Ihr Lieben, für Eure Anteilnahme - besonders an Ulla für's Nachfragen und an Petra für das nette Kompliment! Lachen

Das konnte ich eben echt gut gebrauchen - das Schwierigste an diesem Besuch ist erstmal, eine passende Buslinie rauszufinden, die nach 17 Uhr noch zum Wohnort meiner Gastgeber fährt - nach längerem Rumtelefonieren fahre ich nun mit einem Rufbus ... das hatte ich auch noch nie... in meiner Heimatstadt Berlin kommt man um diese Zeit schließlich ganz unproblematisch überall dahin, wo man möchte ... Na!

Also, was nun meinen freundlichen "Herrn" angeht: Ja, er ist wirklich einer! Vorhin war er grade noch mal da, um seine Einladung ganz lieb zu wiederholen, zu fragen, mit welchem Bus ich komme usw.

Zum Thema Rezepte: Mal sehen, was sich machen lässt - wenn ich das richtig verstanden habe, bin ich zu "kleinen Erfrischungen" eingeladen - bei den hochsommerlichen Temperaturen auch besser als ein typisches irakisches Essen!

Ich berichte Euch auf jeden Fall!

LG Angelika Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.975 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Angie nochmals!

Ich bin schon neugierig auf die "kleinen Erfrischungen"!
So wie ich das von meinen Kolleginnen kenne, biegt sich dabei wahrscheinlich der Tisch Lachen

Lg
Ulla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2003
2.915 Beiträge (ø0,43/Tag)

Liebe Angelika,

wir sind alle gespannt auf Deinen Bericht morgen früh !! (inclusive Rezepte natürlich..)
Lachen
Grüße
Kunterbunt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.03.2002
1.965 Beiträge (ø0,27/Tag)

Viel Spaß, wir haben türkische Freunde und da läuft das genauso ab wie bei uns. Außer das es sooooo leckere, selbstgemachte Sachen gibt. Da könnte ich mich reinsetzen.

LG Sabine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,01/Tag)

Guten Morgen,
Ihr lieben, hilfsbereiten und wissbegierigen Na! CK-ler!

Jetzt sitze ich also wieder an meinem Computer und bin eigentlich noch satt von gestern abend! Ihr hattet völlig Recht - die "kleinen Erfrischungen" hätten für Euch noch locker mit gereicht ...
Die Herzlichkeit, mit der ich von meinen Gastgebern empfangen worden bin, lässt sich gar nicht beschreiben! "We are your family!" - dieser Satz hat mich fast zu Tränen gerührt ...
In ein Fettnäpfchen bin ich wohl auch nicht getreten, obwohl ich sogar meine Schuhe anbehalten durfte... Lachen
Es haben sich auch sehr viele gute Gespräche ergeben (die englische Sprache war glücklichweise für keinen von uns ein ernsthaftes Hindernis), auch mittels einiger Familienfotos. Zuletzt hat auch jeder von uns ganz fröhlich über seinen Glauben gesprochen, der trotz grundsätzlicher Verschiedenheit doch überraschend viel Gemeinsames aufweist!
Rezepte habe ich (noch) nicht - aber ich habe darum gebeten!
Aber ich schreibe Euch mal auf, was es alles Schönes gab - ich hoffe, Ihr habt schon gefrühstückt Lachen:

- eine große Schüssel erfrischender gemischter Salat (Kopfsalat, Tomate, Gurke, Paprika)
- eine Platte mit gefüllten Weinblättern (Füllung bestand aus Rinderhack, Tomatenmark (?) und Granatapfelsirup, was dem Ganzen eine interessante süß-säuerliche Note gab
- zweierlei Teigtaschen: einmal im Ofen gebacken mit Spinatfüllung, dann fritiert mit einer Lammhackfüllung
- eine Platte mit einer Mischung aus gebratenen Kartoffelstreifen, Erbsen, Möhren, Zwiebeln und Hühnerfleisch
- und als Krönung ein typisch irakisches Gericht: eine Riesen-Platte mit Basmati-Reis, gewürzt mit Safran, gemischt mit Rosinen und in Öl gerösteten Mandeln (lecker!!!), darauf lagen gebratene Hühnerteile
- dazu gab es noch flaches Fladenbrot (allerdings nicht selbst gebacken)

Zum Glück bestanden meine Gastgeber nicht auf ihrer anfänglichen Meinung, ich müsse das alles verputzen ... aber ich habe von allem probieren können! Eine zweite "Runde" war dann aber beim besten Willen nicht mehr möglich, denn ich fühlte mich wie ein praller Lufballon, etwa so: BOOOIINNNGG.... !
Nach einer kleinen Verschnaufpause gab es noch ein Tässchen Tee, der zum Glück nicht ganz so süß war, wie befürchtet, dafür lecker mit Kardamom gewürzt war.
Und dann gab es doch tatsächlich noch NACHTISCH!!! Etwas echt Arabisches: "Brot der reichen Leute", das sah aus wie die arabische Variante von Tiramisu. Eine Schicht Weißbrot, reichlich mit Karamelsirup getränkt, darüber eine dicke Sahneschicht, das Ganze noch üppig mit gehackten Pistazien und Walnüssen bestreut! Und noch einen Obstteller mit frischen Aprikosen und Erdbeeren ...
Es tat richtig gut, nachher die 50 min nach Hause zu laufen (Bus fuhr eh keiner mehr). Und ich fühle mich so reich beschenkt durch die Erfahrungen, die ich machen durfte, dass ich heute ganz besonders fröhlich an meine Arbeit gehe!

Liebe Grüße und Euch auch einen schönen Tag!

Angelika Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2003
935 Beiträge (ø0,14/Tag)

hallo Angelika,

freut mich, dass es dir gefallen hat. Ich wäre allerdings bei einem so oppulenten Mahl geplatzt. Bei den Temperaturen, hätte ichhöchstens den Salat geschafft.... hechel...

liebe Grüße
Claudia Na!
Zitieren & Antworten
zurück weiter