Paket nach England!!

zurück weiter

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo!

Brauche mal euren Rat!! Eine liebe Arbeitskollegin von mir ist vor 4 Wochen beruflich nach England gezogen. Da sie noch etwas Heimweh hat wollte ich ein kleines Päckchen mit verschiedenen Lebensmitteln (Kekse, Stollen, selbstgemachten Likör, Öl, Kaffee..) zusenden und den Abschied zu erleichtern.

Nun meine Frage!! Was muss ich beachten, dürfen Lebensmittel nach England versendet werden?? Wie lange benötigt so ein Paket mit der Post??

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Viele liebe Grüsse Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.07.2005
1.199 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Barbara,

oh, mein Lieblingthema: Pakete nach England...

Tja, solange es eingepackt/verschweißt ist oder trockenes Gebäck oder so kannst du eigentlich alles schicken,
jedenfalls habe ich schon von Käse über Grünkohl bis Plätzchen alles eingeführt und noch nie hat einer gemeckert...

aaaaber: Die eigentliche Frage ist: Kommt es an? Bei uns hier in London in ca 20% Prozent aller Fälle gar nicht (haben schon wieder ein verlorengegangenes Paket irgendwo rumschwirren), in weiteren 60% in sehr interessantem Zustand (Petit fours durch den Briefschlitz gequetscht, OBWOHL ich zu Hause war) und 10% werden aus Faulheit nicht geliefert (nur Benachrichtigung im Kasten, obwohl ich ebenfalls nachweislich zu Hause war!).

Damit bleiben 10% (habe ich jetzt richtig gerechnet?) die garantiert ankommen.

Mein Tip: Nimm nichts, was leicht verdirbt, falls das Paket länger unterwegs ist und schicke es am besten an die Arbeitsstelle, wenn möglich. Das ist bei uns jedenfalls die sicherste Variante...

Hoffentlich habe ich dir damit nicht die Vorfreude aus Paket-packen verdorben, aber das sind
unsere ehrlichen England-Paket - Erfahrungen!

Gruß vom See-ei

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
4.704 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo Barbara,

See-ei\'s Erfahrungen kann ich mich nicht anschließen - in vier Jahren Englandaufenthalt hatte ich noch kein Paket, das nicht angekommen wäre. Allerdings dauert es meist 7-10 Tage. Solange du eine stabile Schachtel verwendest, die gut zugeklebt ist, dürfte dem Inhalt auch nichts passieren.

Gruß
Cappu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo ihr beiden!

Vielen lieben Dank für eure Antworten. Die bringen mich schon ein Stück weiter.
Leider hat meine Kollegin eine \"private\" Dienststelle! Sie pflegt einen gelähmten Herrn und wohnt auch bei ihm.
So kann ich es nur \"privat\" zustellen lassen.
So wie ich das hier lese lebt ihr oder habt in England gelebt. Über was habt ihr euch am meisten aus Deutschland gefreut oder was habt ihr vermisst?? Vielleicht kann ich das dann auch schicken??

Grüsse Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
4.704 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo Barbara,

so ein Zufall - genau diese Arbeit hat mich ursprünglich auch nach England geführt! Die Dame arbeitet nicht zufällig in Weymouth? Na!
Also, riesig gefreut habe ich mich über Rittersport Schokolade. Englische Schokolade ist Zucker pur mit ein wenig zugesetztem Kakao. Lindt ist zum Glück überall erhältlich, aber Rittersport nur zwei oder drei Sorten (und sehr teuer).
Ansonsten natürlich selbstgebackene Weihnachtskekse. Lebkuchen und Spekulatius kann deine Freundin aber billiger selbst im Lidl oder Aldi kaufen, das Porto nach England ist ja nicht unerheblich.
Laugenbrezeln lassen sich leider nur schlecht verschicken. Na!

Gruß
Cappu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Cappu!

Jaaaa, genau da arbeitet sie!

Grüsse Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
4.704 Beiträge (ø0,76/Tag)

Barbara, das glaub ich jetzt nicht, oder? So ein Zufall... Das kann eigentlich nur ein mir bekannter Herr sein... Mensch, ist die Welt klein!
Dann kommt dein Paket auf jeden Fall unbeschadet an, der zuständige Postbote ist sehr sehr nett.

Gruß
Cappu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,46/Tag)

Ist ja echt cooool! Total abgefahren!

Wer hätte das gedacht!

Ich will sie auch mal besuchen und möchte mir mal ihr \"Umfeld\" ansehen. Sie selber scheint ja von der Umgebung sehr fasziniert zu sein. Sie geht auch noch auf`s College um ihr Englisch aufzubessern und Leute kennenzulernen.
Hast du das auch gemacht?

Kann man da sich günstig und dennoch schön eine Unterkunft suchen??

Erstmal werde ich ihr ein paar Kekse und Schokolade schicken.
Bin schon neugierig auf ihre Reaktion! Es soll eine Überraschung werden!

Grüsse Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
4.704 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hihi, das ist einfach zu witzig! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Die Umgebung ist wunderschön, wenn möglich dann fahr unbedingt hin und besuch sie. Ich war zwei Jahre dort und habe jeden Tag genossen. Vor allem die Nähe zum Meer vermisse ich jetzt unheimlich.
Im ersten Jahr habe ich dort auch einen Englischkurs im College gemacht, der war speziell für Ausländer. Im zweiten Jahr hab ich dann A-Levels (englisches Abi) und Spanisch gemacht.
Unterkünfte gibts in Weymouth wie Sand am Meer, der Ort ist einer der traditionellen englischen Seebäder, und es ist wirklich in jeder Preisklasse was dabei.
Ich würde dir die Zeit zwischen März/April und Ende Juni empfehlen, bevor die typischen Urlauber einfallen. Erstens ist Weymouth dann noch angenehm (im Sommer nur grausig voll), und die Landschaft ist am reizvollsten, wenn alles blüht.

Gruß
Cappu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2001
44.077 Beiträge (ø5,96/Tag)

Hallo Barbara,

Ich schiebe Dich mal ins passende Forum wo Du noch mehr Auskunft bekommst !

Liebe Grüße Uschi Paket England 4204030277
Glücklich, wer sich zuerst erzieht, ehe er sich anmaßt, andere zu bessern.




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo cappu!

Vielen lieben Dank für deine wertvollen Tipps!!!!!!

Wenn ich noch mehr wissen muss dann kannst du es mir gerne noch mitteilen!

@ Uschi: danke für`s verschieben!

Liebe Grüsse Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
4.704 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo Barbara,

wenn du spezielle Fragen haben solltest, wenn es konkreter wird, dann kannst du gerne fragen, vielleicht kann ich dir ja weiterhelfen. Ich kenne Weymouth ja jetzt ganz gut Na!
Ich kann\'s kaum glauben, das ist echt ein riesiger Zufall...

Gruß
Cappu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,46/Tag)

Danke für dein Angebot!
Eigentlich sind wir etwas vom eigentlichen Thema abgescheift, aber ich denke das es ok ist.

Stimmt. Ich kann es auch noch nicht glauben was es für Zufälle gibt..............

Das Leben hat einige Überraschungen parrat!

Dicke Grüsse Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2003
1.635 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo Barbara,

also ich kann bisher nichts Schlechtes berichten - hab allerdings höchstens 2 kg-Päckchen geschickt. Die sind alle ganz fix da gewesen (nach nicht mal einer Woche, was zur Folge hat, dass die Lebkuchenherzen nun schon fast alle sind Na!)

Über den Inhalt hab ich mir gar keine Gedanken gemacht. Hatte sowohl gekaufte Süßigkeiten drin, als auch selbst gebackene Kekse. Hab nur \"Geschenk\" angekreuzt und wie gesagt - bisher alles problemlos.

Liebe Grüße

Marioni
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.11.2004
10.161 Beiträge (ø1,62/Tag)

Hallo Barbara

Auch ich lebe in England und habe noch nie ein Problem mit Paeckchen gehabt. Alle meistens in 3 bis 5 tagen da wenn es mit Luftpost veschickt wurde. Beanstandet wurde bisher noch nichts, habe sogar frischen weissen Spargel aus Oesterreich bekommen.

Gruesschen
Tink
Zitieren & Antworten
zurück weiter