Wollte alte, noch völlig intakte, Couch verschenken......*frust*

zurück weiter

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,24/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

ich muss mir einfach mal Luft machen, denn ich bin ganz schön gefrustet.

Wir haben letzte Woche eine neue Couch geliefert bekommen und da
stellt sich natürlich die Frage wohin mit der Alten.....Okay, meine Freundin
gab mir den Tipp, mal bei der Diakonie nachzufragen.

Ich erst mal im Internet recherchiert und dann auch eine E-Mail hinge-
schickt, von wegen intakte Couch abzugeben, aber aufgrund des Alters
hat natürlich die Farbe etwas gelitten..... na dann...

Heute waren die Herren von der Diakonie da und sie nehmen die Couch
nicht mit, denn Zitat-Anfang...wissen Sie zu uns kommen z.B. Aussiedler,
die Möbel für die Wohnung benötigen, aber die würden Ihre Couch nicht
nehmen, da sie nicht schön genug ist... Zitat-Ende

In welcher Welt leben wir eigentlich Jajaja, was auch immer!

Nicht, dass ihr mich falsch versteht, ich gebe jetzt weder den Herren von
der Diakonie die Schuld, noch möchte ich einen Wohltätigkeitsorden, aber
warum bitteschön bin ich jetzt gezwungen diese Couch auf den Müll zu
werfen Jajaja, was auch immer!

Göga hatte schon den Verdacht, dass die das Teil nicht mitnehmen
werden....hätte ich mal besser auf ihn gehört na dann...


Liebe Grüße fitzelchen


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.266 Beiträge (ø0,18/Tag)


Hallo Fitzelchen,


setz doch einfach eine Anzeige in die \"Kurz & Fündig\" zum verschenken - ist kostenlos für Anzeigen-Aufgeber und die Couch ist dan ruck-zuck weg

LG - Stegi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2005
13.967 Beiträge (ø2,31/Tag)

Hallo fitzelchen,

du bist nicht allein mit deinem Frust.

Uns geht es z. Zt. ganz genau so Welt zusammengebrochen

Wir bekommen nächste Woche eine neue Polstergarnitur. Also bei der Brocken-Sammlung angerufen: \"Wir haben hier eine Garnitur, 1a in Ordnung. Möchten Sie sich die Möbel hier abholen? Wenn ja, wäre es nett, wenn Sie uns die neue arnitur direkt mitbringen.\" (Die sitzen ganz in der Nähe des Möbelhauses, also kein Umweg!!9
Antwort: \"nee, schönen Dank, aber sowas machen wir nicht! Da haben wir dann kein Interesse dran.\"

Also geht meine \"alte\" Garnitur auch in den Sperrmüll Welt zusammengebrochen

Gruß
Angelika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,24/Tag)

Hallo Stegi,

das wollte ich ja gerade nicht, dass ich hier über Tage nicht mehr vom
Telefon wegkomme.... na dann...


Liebe Grüße fitzelchen


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2004
1.625 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Fitzelchen,

Deine letzte Frage irritert mich eigentlich. Dich zwingt doch keiner. Du hättest ja keine neue kaufen müssen, wenn die alte noch nicht auseinanderfällt. Ansonsten sollte man sich vorher darum kümmern, wo man die alten Sachen los werden kann.

Da habe ich kein Mitleid
Viele Grüße
Klaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,24/Tag)

Hallo Angelika,

was ist denn eine Brocken-Sammlung??


Liebe Grüße fitzelchen


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,24/Tag)

Okay Klaus....ich wollte auch kein Mitleid!


Liebe Grüße fitzelchen


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.06.2003
985 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Fitzelchen....

die Erfahrung habe ich auch schon gemacht...

Auf der einen Seite liest man immer wieder, dass in Deutschland die Anzahl der Privatinsolvenzen steigt, aber auf der anderen Seite will niemand mehr gebrauchte Möbel/Hausrat...

Als wir im Dezember umgezogen sind, hatten wir auch jeeeeeede Menge Möbel und Hausrat (Teller, Töpfe, Pfannen, Besteck) etc. abzugeben. Ein ziemlich neues Bett, Kühlschrank, 3 J. alt- sah aus wie neu-, E-Herd mit Ceranfeld etc... Aber meinst du, ich wäre das Zeug losgeworden? Nix da...ich habe nur den E-Herd für schlappe 75 Euronen losgeschlagen, den Rest habe ich verschenkt (en wollen) und bin es nur in Teilen losgeworden... Einzig ein Bekannter aus Polen hat \"zugeschlagen\" sowie meine Haushaltshilfe (Aussiedlerin), deren Verwandte gerade immigriert sind.... Ansonsten: Fehlanzeige!! Auch unser \"Volksverein\" (Arbeitsloseninitiative, ähnlich Diakonie, Caritas) wollte nicht alles mitnehmen. Obwohl die Sachen i. O., funktionstüchtig und picobello sauber und auch nicht zu alt waren.... Sie haben sich dann die Sahnestücke rausgesucht und der Rest ist in Keller (will demnächst auf den Flohmarkt) oder in den Sperrmüll gewandert.... Wir waren vielleicht erstaunt!!
Und das Beste: Letzte Woche kam doch ein Brief vom VV, ob wir nicht spenden wollten.... Da wäre ich am liebsten gleich hingefahren.... Verdammt nochmal - bin stocksauer...

Aber so ist es wohl, lieber einen Kredit aufnehmen und neu kaufen als was gebrauchtes...
Ich könnte mich aufregen, wenn ich an die Ressourcenverschwendung etc. denke...

So, das musste jetzt gerade auch mal raus... Wo es hier doch schon so nett zum Thema wurde...

Liebe Grüße

inaw
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.04.2002
31.072 Beiträge (ø4,37/Tag)

renkleov, bei dir war da aber quasi eine Bedingung dran geknüpft, nämlich, dass sie eine Lieferaktion übernehmen. Hast du gefragt, wie es andernfalls gewesen wäre?

Die Betriebe, die hier derartige Dinge abholen, haben halt dann ihre Abholpläne, und auch Leute, denen du vielleicht deine neue Garnitur gar nicht in die Hand geben würdest, sind nicht unbedingt gelernte Möbeltransporteure. Außerdem, wer haftet in dem Fall, wenn auf dem Weg was passiert?

Liebe Grüße
Kyri

Gutes Deutsch ist zunächst richtiges Deutsch. Rechtschreibung ist kein Beweis eines schlechten Charakters, und Grammatik gibt es auch im Deutschen. (H. Spoerl)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,24/Tag)

@inaw

Na dann verstehst Du mich sicherlich..... Verdammt nochmal - bin stocksauer

Meine Schwieeltern mussten vor kurzem die Wohnung meiner Schwieger-
oma auflösen, da sie leider ins Heim musste. Sie haben den Kleinkram,
sprich Töpfe, Handtücher....etc. einem Männerwohnheim geschenkt
und der Rest ist auf dem Müll gelandet, weil es auch keiner haben wollte.


Liebe Grüße fitzelchen


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2003
844 Beiträge (ø0,13/Tag)

Mal andersrum gefragt - was meint Ihr, wieviele Leute da tagtäglich anrufen und ihren Schrott loswerden wollen?

Ich stelle ja nicht in Zweifel, dass sich mitunter auch mal jemand ne neue Couch kauft obwohl die alte noch nicht hinüber ist; aber im Zweifel werden sich viele denken \"sollen die mir doch meinen Sperrmüll entsorgen\". Dass die von der Diakonie etc. dann nicht vor Begeisterung in die Höhe springen, wird wohl eher der schlechten Erfahrung geschuldet sein.

Ich würde mich übrigens auch schön bedanken, wenn ich dann dazu noch privates Speditionsunternehmen spielen soll...

Grüße,

Moritz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.10.2003
10.342 Beiträge (ø1,58/Tag)

Hi du,

meine Mitbewohner, haben letztes Wochenende ihre alten Möbel zum verschenken auf die Strasse gestellt, das hat keine Stunde gedauert, da waren die ersten Teile schon weg.

Vielleicht hilft dir das etwas weiter.

LG Sey

die vor über einem Jahr ein 6teiliges Kaffeeservice nicht bei der Diakonie abgeben konnte, da es nicht aktuell in den Farben war. Verdammt nochmal - bin stocksauer

Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hi!

Ich verstehs auch nicht....
Meine Mutter hat den Hausstand beim Umzug in eine andere Wohnung verkleinern müssen.
Übrig blieb ein Wohnzimmerschrank, wegen der Größe. Den wollte sie neue Arbeit e.V. überlassen, die holen die Sachen ab und verkaufen sie im Gebrauchtmöbelkontor. Aus dem Gewinn finanzieren sie gemeinnützige Aktionen und ihre Leute.

Ich würd den Schrank wirklich nicht als unmodern bezeichnen.
Der hatte geschnitze Verzierungen, keine Macken oder Abnutzungen, eigentlich wie neu, war Massivholz mit Barfach und allerlei Schnickschnack, war mal ein echt teurer und edel.
Haben sie verweigert, weil zu alt und nicht verkäuflich?????????

Ich hab mich nachher so geärgert, dass ich es nicht über ebay versucht habe, da wär er dreistellig weggegangen.
Aber die Wohnung musste übergeben werden und damit ist das gute Stück im Recyclinghof gelandet.
mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Grüße

Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,24/Tag)

@tristan01

Ja, natürlich gibt es sicherlich Leute, die ihren Schrott über die Diakonie
loswerden wollen....und mir war es dann auch peinlich weil ich dachte,
die Beiden sind extra wegen der einen Couch in unseren Ort gekommen.
War natürlich nicht so, denn sie hatten gerade in der Gegend zu tun
und sie haben mir auch versichert, dass ich Ihnen nicht die Zeit gestohlen
habe... na dann...

@Memelia

Also wie ich es verstanden habe, haben sie die Couch nicht mitgenommen,
weil sie davon ausgegangen sind, dass sie nicht weggeht, sprich bei Ihnen
den Platz wegnimmt.....


Liebe Grüße fitzelchen


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2005
13.967 Beiträge (ø2,31/Tag)

Hallo,
meine Garnitur ist definitiv kein Schrott.
Und die Brockensammlung hätte auch nicht abgeholt, ohne meine neue Garnitur mitzubringen.
Die erwarten, dass man die Sachen dort hinbringt Jajaja, was auch immer!

Wenn ich etwas geschenkt bekommen kann, dann ist es für mich selbstverständllich, die Sachen auch selber abzuholen und evt. auch dafür dem Anderen einen kleinen Gefallen zu tun.

Aber da jammern diese Vereine immer, dass niemand mehr hilft und dann sowas Verdammt nochmal - bin stocksauer

Gruß
Angelika
Zitieren & Antworten
zurück weiter