Hilfe bitte - Geschäftseröffnung - brauche Tipps !

zurück weiter

Mitglied seit 06.03.2002
1.034 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hi , ich brauch echt schnell bissel Nachhilfe.

Alles was zur geschäftserööfnung notwendig ist, ist erledigt, Laden gefunden , Gewerbe angemeldet , Internetseite fertig , Möbel bestellt und und und .

Doch nun soll überraschenderweise schon nächsten Samstag Eröffnung sein !

Es werdeb bestimmt etliche kommen und nu meine Frage was bietet man an ?
Nur Getränke und Knabbereien oder Häppchen oder überhaupt.

Bin total nervös- ist meine erste Geschäftseröffnung die ich mit mache - und glaubt mir hab so fast an Alles gedacht - was sehr umfassend war - nur nicht an den *TAG* intensiv.

Macht man ja nicht immer und sollte schon was besonderes sein , gelle ?

Hmmmmmmmmm vorweg _ Küche ist da nicht vorhanden und soll alles gut vorbereitet werden können .

Bin echt für eure Erfahrung dankbar.

Liebe Grüße Heidi

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2004
1.705 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo,

was für ein Geschäft ist es denn, und was wird mit der Eröffnung bezweckt (direkte Kundenaquise, einfach nur mit Freunden, etc) und wie wurde sie beworben??

Generell würde ich dazu tendieren, ein Fingerfood-Buffet zu bestellen.

Liebe Grüße

Sandra

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2002
1.034 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hi Sandra ,
es wird eine Internet- Verkaufsagentur mit Ladengeschäft. Lokale( Umkreis ) Zeitungswerbung
läuft die Woche und Freunde kommen bestimmt viele und bestimmt auch * Gucker *, sollen ja kommen , das Ding soll ja laufen.

Ich dachte jetzt schon zur Eröffnung auch ein Gewinnspiel zu machen , der Gewinner darf 5 Artikel ohne Grundgebühr einstellen . Fände ich gut. Könnte ja noch mit in die Anzeige.

Überschlägt sich aber auch alles oder ist es normale Nervösität ?

L.G.Heidi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.08.2003
5.289 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo Heidi,

erstmal: *seufz*
Trotzdem wünsche ich dir alles Gute!

Bei einer Eröffnung eines Ladenlokales reicht man gewöhnlich Sekt und Knabbereien,
also Salzstangen und Crossini oder sowas (keine Chips, das bedeutet Sauerei).
Es darf(!) nicht aufwendiger sein, da sonst der Eindruck besteht, es sei Liebhaberei.

\"Meine\" Eröffnungen mache ich übrigens immer mittels eines auf Kohle gegrillten Spanferkels
und ca. 20 Kästen Bier für die Bauarbeiter, aber das sind Industrieanlagen....
Zuletzt (Anfang Dezember) habe ich auch mal ein Zelt aufgestellt und das Catering
für die Chefetagen \"organiesiert\", sprich selber mitgemacht. Gab viel Sushi, Blinis,
Kaviar und Champagner. Aber das ist nicht(!) deine Zielgruppe!

Grüße
madB


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2004
1.705 Beiträge (ø0,3/Tag)

Aha, eine Verkaufsagentin...

Dann würde ich in der Tat ein Fingerfood-Buffet bestellen.

Nur für den Gewinner Deines Gewinnspiels würde ich mir was anderes einfallen lassen...

Ansonsten ist die Nervösität doch normal!!

Liebe Grüße

Sandra

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2002
1.034 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hi mad,

erstmal danke für das a * seufz * hihi.

das wird schon klappen zumal ja einiges ( PC Dienst und und und vor allem auch Neuware )zukommt . Vor allem auch Neuware !

Das Geschäft wird meinem Freund sein ( helf aber sehr viel )und er packt es sicher- da bin ich überzeugt- und einfach istr ja heute eh nix, gelle?

Die Idee mit dem Bier ? Wäre da oben nicht schlecht- aber zur Eröffnung ? Weiß nicht.

L.G.Heidi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.03.2004
2.488 Beiträge (ø0,43/Tag)

Liebe Heidi,
zunächst ,herzlichen Glückwunsch, für deinen Mut, die Freude, ein eigenes Geschäft zu führen.

Als ich meine Praxis eröffnete, gab es Sekt und Orangensaft, belegte Häppchen, (Lachs, Schinken ectr.)die bunten Servietten nicht vergessen und Visitenkarten parat legen.
Blumenvasen, für die Blumen und ein paar Sitzplätze für die älteren Personen.

Ein Gästebuch hatte ich ausliegen, viele Leute haben sich da eingetargen und mir viel Glück gewünscht, heute freu ich mich noch immer sehr darin zu blättern, es hat mir Glück gebracht.

Und Lampenfieber ist normal, wenn Du dann auf der Bühne stehst, ist es wie weggeblasen.
Also, ich drück Dir die Daumen
herzlichst kandy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2002
1.034 Beiträge (ø0,16/Tag)

@ Tortenliesel --

haste ne Idee fürs gewinnspiel ? Fand es ganz beschäftsbezogen !Bin aber offen für alles !
L.G.Heidi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2002
1.034 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Kandy- das Gästebuch ist genial !!!!!
Das wird auf jeden Fall gemacht- wer weiß - in vielen Jahren werden wir drin blättern.
Der Laden gehört ja eigentlich meinem freund- aber wie es mal so ist- wir machen es dann beide.´, lächel.
Manchmal muss man die Männer bissel anschubsen, gelle ? ...

Liebe Grüße heidi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.08.2003
5.289 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo Heidi,
nee kein Bier reichen!

Der seufzer war eher da ich schon viele solche Läden kommen und
gehen gesehen habe....
... Und wenn ich \"PC-Dienst\" lese, muss ich nochmal *seufz* sagen!
Ich bin \"vom Fach\", also darf ich das auch!

Trotzdem(um zum Konstruktivem zurückzukommen):
Sekt, Salzstangen und Crossini, mehr nicht!
Nix Fingerfood oder so! Das ist falsch bei einem Ladenlokal!

Grüße
madB
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2004
1.705 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo Heidi,

ich überlege noch....

Liebe Grüße

Sandra

Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,21/Tag)

Hallo Heidi,

ich würde gar nichts machen, nur Deine Werbung dran und Schluss.

Glaubst Du auch nur ein einziger kauft bei Dir mehr oder überhaupt, wenn er Dein Catering leer as?
Wenn er Dein Fingerfood verkleinerte?
Wenn er Deinen Sekt austrank?

Hast Du schon mal ein Auto bei der Forma Schießmichtot gekauft, weil am Omnibus die Firma \"Schießmichtot\" wirbt?

Nie im Leben, lasse sie alle kommen und mache tolle Angebote und stelle Die gesamte Bandbreite Deiner Agentur freundlch und bestimmend vor.
Mehr nicht. Vielleicht eine Bonbondose und Schluß.

Wenn Du dann eine Weile gut am Markt bist, dann mach mal ein bischen Party, aber in Grenzen. Sonst denken alle Du bist schon reich und hast es geschafft.


VG Jürgen und Nancy Lächeln
Das Gute, dieser Satz steht fest, ist stets das Böse, was man läßt.
(Wilhelm Busch)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2003
436 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Heidi,

ich würde kein Fingerfood reichen, das erscheint mir \"eine Nummer zu groß\" für die Eröffnung so eines Geschäfts. Ich schließ mich da voll und ganz madB an: Salzgebäck (nichts Krümeliges) und Sekt.

Viel Erfolg,
Musica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2003
436 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hab noch was vergessen: ganz wichtig sind die Prospekte (Flyer) mit Infos zu dem, was Ihr anbietet, sowie Visitenkarten, damit die Leute Eure Telefonnummer parat haben.

LG
Musica
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
1.230 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo Heidi,

ein Gläschen Sekt für die möglichen Kunden, die reinschnuppern, mehr nicht. Da freut sich (fast) jeder und mit so einem Glas in der Hand bleibt man auch länger im Laden.

Das Gewinnspiel würde ich anders aufziehen, um möglichst viele zu reizen, in den Laden zu kommen: Jeder 5. Kunde darf einen Artikel ohne Grundgebühr einstellen lassen. Am besten einen kleinen Gutschein dafür vorbereiten mit zeitlicher Befristung.

Viel Erfolg
Kira
Zitieren & Antworten
zurück weiter