Wie entkalke ich ein Bügeleisen


Mitglied seit 17.01.2002
129 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich habe von Moulinex (auto jet) ein Bügeleisen. Plötzlich ist es völlig verkalkt, beim bügeln kommen mir nur noch weiße Krümmel entgegen. Wir haben aber ein sehr weiches Wasser. Ich habe vor einigen Jahren schon einmal ein Bügeleisen mit Essigwasser entkalkt , mit dem Erfolg, es gab einen Kurzschluß und das Bügeleisen wanderte in den Müll.
Wer hat eine Idee und kann mir helfen?
mfg
Horsch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2001
3.295 Beiträge (ø0,45/Tag)

Melitta macht Entkalker für Kaffemaschinen (sollte es in jeder Haushaltsabteilung geben).... das arbeitet auch bei Bügeleisen.....

Gruß, pfefferich YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
129 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo pfefferich,
hast du das schon mal auspropiert (Bügeleisen)??????
Gruß
Horsch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,2/Tag)

Also, nicht umsonst empfehlen alle Dampfbügeleisenhersteller destilliertes Wasser und nur solche Bügeleisen, bei denen AUSDRÜCKLICH das Verwenden von Leitungswasser gestattet ist, reagieren so nicht. Wahrscheinlich geht Dein Bügeleisen jetzt den Weg allen Fleisches.
Soweit ich weiss akzeptiert das Rowenta (Typ weiss ich nicht, nenne es immer den i-mac für Hausfrauen) Leitungswasser.
Trotzdem würde ich zuerst nochmal mit einer leichten Essiglösung probieren, da kannst Du die Konzentration schwächer ausfallen lassen, vielleicht hast Du Glück.
LG und alles Gute für Dein Bügeleisen.
susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
635 Beiträge (ø0,09/Tag)

Bei Saecco gibts auch einen Entkalker für Bügeleisen.


Lg Karin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø3,69/Tag)

ich habe mir vor einiger Zeit ein Bügeleisen gekauft, das angeblich mit Leitungswasser betrieben werden kann. Denkste!!!!1 Ganz großer Mist, ich habe dauernd steinharte Bröckelchen auf dem Bügelbrett und bin wieder zum destillierten Wasser zurückgekehrt. Grüßle Regine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.397 Beiträge (ø1,47/Tag)

Irgendwie "himmel" ich 1 x im Jahr ein Bügeleisen. Ich habe daraufhin aufgehört so Dinger um die 100,00 DM zu kaufen sondern schlage immer auf Vorrat bei Angeboten von ALDI oder Tchibo zu.
Habe versucht ein Rowenta-Eisen mit Entkalker für die Kaffeemaschine zu entkalken.
Es hat gedampft und gebrodelt - alle mußten die Küche verlassen, es war scheußlich. Es ist jede Menge Kalk rausgeschwemmt aber das Eisen sah aus!!!!! zum Heulen Habe es also wieder saubergemacht und die Edelstahlsohle poliert, zigmal Wasser durchdampfen lassen, bzw. es hat nicht mehr gedampft, Dampf und Wasser traten aus den unmöglichsten Stellen hervor. Also, ab mit dem Bügeleisen in den Schrank und ein neues in Betrieb genommen - nur noch mit destilliertem Wasser! Letzten Sommer hat nun unsere Hilfe im Haushalt aus versehen das Bügeleisen zur Hand genommen und siehe da, es funktioniert prächtig. Nach fast einem Jahr!
Lachen Moral von der Geschichte: Ich nehme nur destilliertes Wasser. Im 5 l Kanister, das reicht eine Weile.
Grüße
Mattis-Moni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi horsch
ich kaufe zitronensäure als pulver das kann man für viele sachen benutzen aber für mein bügeleisen nehme ich nur sterilisiertes wasser dann kann sowas nicht passieren.Gruss Mon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,2/Tag)

Stolze Besitzer eines Kondensatz-Wäschetrockners produzieren ja einige Mengen dest. Wasser selber (meins reicht allerdings grade zum Nachfüllen für den Humidorbefeuchter), aber wenn grade nix anderes zur Hand ist....
Seit ich das konsequent mache (also dest. Wasser benutzen), Rowenta hin oder her, habe ich nämlich Ruhe an der Dampfbügeleisenfront.
susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
129 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten Abend ihr Lieben,
vielen Dank für eure schnellen Tips, habe das Bügeleisen heute entkalkt mit Saeco. War prima, ich habe auch schon 2 Stunden gebügelt. Bügeleisen scheint es überlebt zu haben.
Vielen Dank
Horsch
X-) X-) X-) X-) X-) X-)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
7.488 Beiträge (ø1,06/Tag)

Nimm doch in Zukunft destilliertes Wasser ! Na! Na!
Sollte die Kalkbildung auf ein Minimum reduzieren.
Schönes Wochenende ohne Bügeln Lachen
grappola
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.