Was tun bei Migräne?

zurück weiter

Mitglied seit 06.10.2004
75 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo, ich habe die Migräne meiner Mama geerbt und habe sie monatlich ungefähr sechsmal was kann ich tun? Wichtige Frage
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
6.814 Beiträge (ø1,16/Tag)

hi!

Schokolade und Rotwein weglassen und wenn sie trotzdem kommt Migräne-Kranit schlucken!

So mach ich es zumindest! Na!

LG

Hella

If you love, let it go....if it comes back to you, it was meant to be....

if not...date his bro!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 20.09.2004
1.252 Beiträge (ø0,23/Tag)

Geh auf jeden Fall zum Arzt. Der kann dich untersuchen und beraten.
Eine Bekannte von mir geht regelmäßig zum Heilpraktiker und es schlägt gut an.

Lieben Gruß Christin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.03.2004
214 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Frawickel!
Auf jeden Fall zum Arzt , abklären ob es wirklich \"nur Migräne\" ist. Denn man schluckt meistens zuviel und vor allem meist die falschen Medilamente, ich kenn mich da bestens aus.Einen guten Tipp kann ich noch geben : so gut es geht das Leben ändern und vor allem soweit es geht den S T R E S S vermeiden.Ich spreche aus 16 Jähriger Migräneerfahrung.
Habe Gott sei Dank nur mehr sehr selten starken Kopfschmerz und bin sehr glücklich darüber .
Liebe Grüße aus dem Süden Kärntens und gute Besserung sendet Dir Brigitte Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.05.2002
450 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,
Rotwein, Käse, Nüsse weglassen.
Und:
akupunktieren lassen !!

Wolfgang
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2003
576 Beiträge (ø0,1/Tag)

ich kann das Posting von Wolfgang komplett unterschreiben.

hat bei mir in dem Sinne geholfen, dass ich nicht mehr 5-6 mal im Monat Attaken habe, sondern nur noch 1 mal.
Die Akupunktur hat bei mir die KK bezahlt.

LG
Steffi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.07.2003
4.076 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo!

@ Hella,

sag bloß Du kannst Migräne-Kranit vertragen, da laufe ich total neben der Spur.

Lösung: Kein Stress, gleichmäßiges Klima = keine Migräne.
Das heißt: Leben total ändern.

Wer kann das schon?


LG
sauer Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2003
3.127 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo,

Rotwein, Nüsse und Käse esse ich nicht und trotzdem leide ich unter Migräne,weil sie so nehme ich an, stressbedingt ist.
Käse esse ich manchmal nur in Aufläufen und da recht fettig sind, gibt es die sehr sehr selten.
Ansonten denke ich fast so darüber wie Sauer in Ihrem Beitrag geschrieben hat.

Liebe Grüße

Sarando
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2004
293 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo
Ich würde auch zum Arzt, habe selber Migräne, mein Arzt sagt bei der Heufigkeit wie Du Migräne hast wäre mal eine Tabletten Provielaxe mittel ganz angebracht. Da muss mann alerdings jeden Tag mittel nehmen. Und ob man das möchte aber wenn es Hilft oder. Ich muss oder ich nehme Amalgran gegen Die Schmerzen. Da ich zwei Kinder habe die sehr lebhaft sind ist dann mit Ruhe auch Essig, aber die Tabletten helfen mir ganz gut. Tschau Heike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2004
1.484 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Frawickel,

was mir gegen meine schlimme Migräne geholfen hat, war Ausdauertraining...
seither jogge ich fast täglich durch den Wald... und bin so gut wie schmerzfrei....
Sollte mich doch mal eine Migräne erwischen... vielleicht 1 mal in 3 Monaten,
dann nehme ich Ascotop.....Bei Nahrungsmitteln konnte ich nie eine Unverträglichkeit
feststellen... aber das ist wohl von Fall zu Fall verschieden....

gute Besserung und liebe Grüsse Laura
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.05.2004
7.667 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hallo Frawickel


Ich kann da mitfühlen, denn ich leide auch an Migräne. Und meistens habe ich sie eins bis drei Tage lang.
Den letzten Anfall hatte ich am Montag, es war furchtbar. In den ganzen Jahren wurde es mit meiner Migräne immer schlimmer. Habe bisher noch keine richtige Ursache dafür gefunden. Und an Medikamente nehme ich schon ganz starke Tabletten.
Vielleicht würde dir sogar ein Aufenthalt in Migräne Klinik etwas bringen.
Schau mal hier nach. ich selbst war noch nicht dort, möchte es aber gerne mal in Angriff nehmen.

Liebe Grüße und Gute Besserung
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2004
186 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Frawickel

Zum Arzt würde ich auf jeden Fall gehen um die Ursache abzuklären. Meine Migräne kommt von einer völlig verspannten Nackenmuskulatur.
Da helfen Massagen gegen, so wenig Stress wie möglich und halt doch ab und zu eine Dolormin Migräne.

Ich hatte mal richtige Migränemittel vom Arzt, aber die Nebenwirkungen war sooo heftig, die kann ich nicht nehmen, da bin ich völlig von den Socken. Lieber weniger Mittel und mehr Schmerzen, als so eine Wirkung.

LG
perpetua
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.261 Beiträge (ø0,35/Tag)


Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!
Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer
Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!


\"Meine Migräne kommt von einer völlig verspannten Nackenmuskulatur. \"





Bitte hier melden...




Almi




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.09.2003
529 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallöchen,

also ich kann sagen, dass mir Akkupunktur sehr gut geholfen hat.

Falls ich doch noch mal einen Anfal bekommen sollte, dann helfen mir Triptane sehr gut.

Das ist jedoch abhängig davon, was es für ein Anfall ist.

Bei mir wechselt es nämlich alle Nase lang zwischen Migräne mit Sehstörungen und Migräne mit Erbrechen.
Bei der Migräne mit Sehstörung hilft mir am Besten ein homöopathisches Mittel mit Belladonna.


LG

Isis


Muffins machen süüüüchtig :o)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.10.2004
75 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hmm na ja in letzter Zeit kommen sie nur noch so ungefähr einmal im Monat.
Rotwein trinke ich nicht und Nüsse esse ich auch nicht.
LG Steffi
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine