Marinaden zum Grillgut einlegen gesucht


Mitglied seit 21.11.2003
1.240 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hi...

ich möchte das Fleisch zum grillen gern selbst einlegen.

Wer hat Rezepte für die Marinaden????

Lieben Dank..

LG Frannie ... ... ... ... ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.04.2003
3.732 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hi Frannie,

Hähnchenfleisch lege ich immer in folgende Marinade ein:

3 EL klarer Honig, 115 ml japanische Sojasoße, 115 ml trockenen Sherry, 2 cm gehackte Ingwerwurzel, 1 zerdrückte Knoblauchzehe und 1/2 TL schwarzen Pfeffer.

Alles kurz aufkochen, abkühlen und das Hähnchenfleisch mindestens 2 Stunden, besser noch über nacht darin marinieren.

LG Molly
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.03.2004
50 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi,

Grillfleisch lege ich immer in so ein:

Fleisch kräftig würzen (Salz, Pfeffer, Grillgewürz, evtl. etwas Sojasoße oder Chinesiche Grillmarinade) und einölen, dann Schichtweise mit Zwiebel und Knoblauch (muss nicht sein) in eine Schüssel. Je länger man es mariniert, um so zarter wird das Fleisch. Die Zwiebeln kann man dann noch in der Pfanne anbraten und zum Fleisch reichen.
Schmeckt wirklich lecker und ist super einfach.

LG
Bonsai
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.04.2003
489 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Frannie,

ich habe mir schon einmal einen Wolf zu diesem Thema gekritzelt... Die Auswahl dürfte für\'s Erste wohl reichen, gelle? Na!

Wichtig! Wenn ich es nicht extra erwähne, wird die Marinade NICHT gesalzen. Salz entzieht dem Fleisch den Saft; dadurch wird die Veranstaltung zäh und trocken.

Grüßle

Renee

* * *

Amerikanische Marinade (für Schweineschnitzel oder Steaks)

1 feingeriebene Zwiebel
4 EL ÖL
2 EL Weinessig
4 EL Orangensaft
4 EL Tomatenketchup
1 TL Worchestersauce
1 Spritzer Tabasco
¼ TL zerriebener Oregano

* * *

Cajun Marinade (für Schweineschnitzel, Steaks oder Ham-burger)

5 EL Öl
2 EL Essig
3 EL kleingehackter Stangensellerie
3 EL kleingehackte Zwiebeln
2 EL kleingehackte grüne Chillischote
2 Knoblauchzehen, durchgepresst
1 Prise Thymian
1 Prise Oregano
1 Prise Basilikum
Cayenne
schwarzer Pfeffer

* * *

Cola-Marinade

ca. 300 ml Cola (eher einen Schluck mehr, weil der gemeine Ami mit \'12 ounce\' exact \'355 ml\' zu meinen beliebt)
150 ml Orangensaft
je 1/2 EL Zwiebel- und Knobi-Pulver
1 TL Paprika
1 Lorbeerblatt
Salt & Pepper

Hähnchen (ca. 3 Stunden) oder Rind (ca. 6 Stunden) darin baden. Danach während des Grillens mit der Sauce bestrei-chen.

* * *

Honig-Worcester-Marinade (für Schweineschnitzel)

4 EL Worcester Sauce
3 EL Honig
3 EL Ketchup
1 TL gemahlener Ingwer
Tabasco oder Pepper Sauce
2-3 EL Wasser

* * *

Honig-Marinade (für Schweineschnitzel, Geflügel aber auch Fischkoteletts)

1-2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Honig
2 EL Ketchup
1/2 TL Majoran
1/2 TL Thymian
Tabasco
Saft von 1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe

* * *

Jack Daniels-Marinade - mein absoluter Liebling! (super für Rippchen und Geflügel)

250 ml Jack Daniels
250 ml Melasse (wenn es nicht zu bekommen ist, kann man auch Ahornsirup nehmen oder einfach braunen Zucker mit etwas Wasser zu einem Sirup aufkochen)
2-3 EL fertige Steaksauce (ersatzweise: Ketchup mit Orega-no, Thymian, Cayenne, Worcester, Balsamico und Tabasco verrührt)
175 ml Orangensaft

Der Rest, der nicht für das Einpinseln verwendet wird, landet als lecker Grillsößchen auf dem Tisch.

* * *

Joghurt-Marinade (für Geflügel oder Lamm)

ca. 400 g Natur-Joghurt
2 durchgepresste Knobizehen
Cayenne
1 EL Paprika
1 Prise Nelkenpulver
1 Prise Zimt
1 Prise Kreuzkümmel
1 Prise Safran
2 EL Zitronensaft

Muß mindestens über Nacht im Kühlschrank ziehen

* * *

Tandoori-Marinade (prima für Hähnchenkeulen, aber auch für Putenschnitzel)

Saft einer Limette
Zucker
250 g Joghurt
frisch geriebener Ingwer
1/4 TL gemahlener Kurkuma
50 g Zwiebelwürfel
2 durchgepresste Knobizehen
2 TL Koriander
2 TL Kreuzkümmel
2 TL edelsüßer Paprika
1/2 TL Chilipulver oder scharfer Paprika
Pfeffer aus der Mühle

Beispiel Hähnchenkeulen: dieselbigen ordentlich pfeffern und mit Limettensaft einreiben. Joghurt mit allen Gewürzen ver-mischen, über die Keulen geben und über Nacht - besser: 24 Stunden - im Kühlschrank marinieren. Genauso lege ich übri-gens auch Putenschnitzel zum Grillen ein.

* * *

Kräuter-Marinade (für jedes Fleisch; paßt auch prima für Lachs- oder Thunfisch-Koteletts)

1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Kerbel
1/2 Bund Estragon
1/2 Bund Basilikum
1/2 Bund Kresse
1/2 Bund Rosmarin
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Dill
einige Pfefferminzblätter (nach Belieben)
1/2 l Sonnenblumenöl
Saft einer Zitrone
reichlich frisch gemahlener Pfeffer

Die gehackten Kräuter mit Öl und Zitronensaft mischen, ein halbes Stündchen durchziehen lassen. Dann das Fleisch hin-eingeben und ein bis zwei Tage im Kühlschrank marinieren. Vor dem Grillen auf Küchenkrepp abtropfen lassen und or-dentlich pfeffern.
Das ist meine Lieblingsmarinade, wenn irgendwo mal wieder eine Grill-Party steigt und viel Fleisch benötigt wird.

* * *

Mexikanische Marinade (für jedes Fleisch, aber auch prima für Hamburger)

1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/2 TL Cumin
1/2 TL Koriander
1 TL süßer Paprika
1/2 TL kleingehackte Chillischoten
3 EL Grapefruitsaft
3 EL Zitronensaft
3 EL Orangensaft
1/4 TL Salz

* * *

Paprika-Marinade (für Schweineschnitzel oder Steaks)

50 g dünne Zwiebelringe
3 feingehackte Knoblauchzehen
¼ l kräftiger Rotwein
6 EL Öl
2 EL Paprika edelsüß
1 TL zerriebener Rosmarin
1 Prise Paprika rosenscharf

* * *

Senf-Marinade (für Puten- oder Schweineschnitzel)

5 EL körniger Senf
2 EL trockener Weißwein
2 EL Sojaöl (kann auch Sonnenblumenöl sein)
1 EL gehackte Petersilie
1 EL gehackter Schnittlauch
1 EL gehackter Thymian (ersatzweise getrockneter)
Paprika

* * *

Zimt-Knoblauch-Marinade (für Geflügel)

2 Knobizehen mit etwas Salz zerdrückt
2 EL Limettensaft
1 EL Olivenöl
1 TL gemahlener Koriander
3/4 TL Cumin
1/4 TL Zimt

Zugegeben, etwas ausgefallen, aber seeeeeehr lecker.

* * *

Zitronen-Marinade (für Kalbsschnitzel, Hähnchenbrust oder Fisch)

Saft einer Zitrone
abgeriebene Schale einer Zitrone
3-4 EL Olivenöl
reichlich frisch gemahlener Pfeffer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.11.2003
1.240 Beiträge (ø0,24/Tag)

Vielen Dank.. hechel...

darunter finde ich sicher was passendes..

LG Frannie ... ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.06.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
habe ein super Rezept für euch. Ist ursprünglich von einem Koch. Geht ganz einfach und schnell und schmeckte bis jetzt jedem:
1 EL Oregano
1 EL Basilikum
1 EL Tymian
1 TL Paprika (rosenscharf)
1 EL Knoblauchgranulat

Alles in eine Tasse Öl geben und Fleisch eine Nacht darin einlegen. Vorsicht bei Putenfleisch. Es nimmt den Knoblauch besonders gut an.

Sagt Bescheid, ob es euch geschmeckt hat. Wie gesagt, alle waren begeistert. Brauchte nicht mal fragen, ob es schmeckt. Die Komplimente kamen nur so auf mich zugeflogen Lächeln

Gruß Yessica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.11.2006
415 Beiträge (ø0,1/Tag)

*schubsnach oben*

hoch lebe die Forensuche..... Lächeln

Guten Morgen,

auf der Suche nach Grillmarinaden bin ich über diesen Thread gestolpert und habe mir gedacht, der darf nicht einfach so in der Versenkung verschwinden.....


Bei mir gibt es heute zwei Marinaden von Lilian.... amerikanisch und mit Honig...


Schönen Sonntag,

Hase
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2009
1.279 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo...

Hab noch eine Knobi - Joghurt Marinade im Angebot:

1 Becher Vollmilchjoghurt
4-5 Knobizehen
Paprikapulver
Pfeffer und Salz

Sehr lecker und einfach... wo bleibt das ...

LG Sanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2009
1.279 Beiträge (ø0,4/Tag)

Sorry...

Es kommen noch 3 EL Ölivenöl dazu... *ups ... *rotwerd*

LG Sanne
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine