Balkongrill

zurück weiter

Mitglied seit 14.08.2014
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hio Chefkoch-Community,

da wir in unserer neuen Wohnung endlich einmal einen Balkon haben und auf diesem sogar mit grillen dürfen (Elektro und Gas natürlich), will ich mir endlich einen Grill zulegen. =D Entschieden hab ich mich für diesen hier aber dachte ich frag mal nach Meinungen von Leuten die so einen oder einen ähnlichen schon Zuhause stehen haben. Grillen würden wir oft also jedes Wochenende wahrscheinlich und meistens zu 2t aber auch mal mit Freunden, Familie und Co.

https://www.amazon.de/Weber-Spirit-E-320-Classic-Black/dp/B00R01EJOA/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8&th=1

Was sagt ihr dazu und was könnt ihr mir empfehlen?

Danke schonmal für die Antworten! =)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.09.2005
2.000 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo
hab den Grill nicht (hatte aber anderes Zeug von denen), bin aber der Meinung, dass das Zeug von Weber pauschal komplett überteuert ist für das was es letztendlich bietet. Fürs gleich Geld gibt's z.B. auch Napoleon Grills (Rogue) der sieht schon nach viel mehr aus. Ich weiß, die Amis schwören alle drauf aber auch weil's aus USA kommt und weil die Grills dort viel billiger sind.
joe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2014
4.440 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hi Juan,

wir haben - ebenfalls für den Balkon - den kleinen Weber go anywhere...

Wir sind nur zu zweit und Grillen auf dem Balkon ist bei uns zwar erlaubt, macht man aber nun nicht jeden Abend, deswegen wollte ich mir eben kein riesen Dingens auf den Balkon stellen als Staubfänger und Platzwegnehmer. Statt riesen Grill hab ich jetzt einen riesen Sonnenschirm Lächeln

Bei den großen Grills von Weber bin ich auch der Meinung, dass die ziemlich überteuert sind. Ist eher so Status-Gedöns "Oh, die haben nen Weber auf dem Balkon..."

Die € 150 für den Kleinen haben sich aber gelohnt. Ist auf jeden Fall super zu reinigen und man kann ihn mitnehmen (wenn man möchte). Und im Winter kommt er in den Keller.

Lieben Gruß

TanteAnnette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2010
1.459 Beiträge (ø0,39/Tag)

Falls du gerne ordentliche Rindersteaks grillen möchtest, empfehle ich einen Grill mit Sizzle Zone!
Dieser hier klick kostet zwar ca. 200,- € mehr als der Weber, hat aber diese 980° Zone.

Wenn es dir eher um Hähnchen, Schweinenacken und Bratwurst geht, ist sowas natürlich komplett überflüssig.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2012
2.096 Beiträge (ø0,69/Tag)

Moin,
das Angebot von Jörch ist gut.
Der Grill hat mit 4 Brennern und über 70 cm Rostbreite ausreichend Platz für indirektes Grillen oder verschiedene Temperaturzonen, eine Plancha etc.

Ansonsten ist, wenn man den Platz hat, die Alternative zur Sizzle Zone ein Oberhitzegrill.
Den verhökern die Discounter für unter 100 €.
Der Vorteil gegenüber der Sizzle Zone ist, dass kein Fett auf den Brenner tropfen kann und somit z.B. viel weniger PAKs (Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) entstehen können.

Schweinenacken und Bratwurst sind im Oberhitzegrill auch ohne Weiteres möglich.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2015
520 Beiträge (ø0,24/Tag)

Ich hab einen kleinen Lotusgrill für den Balkon (wobei du ja Kohle ausschließt?). Der reicht, wenn ich mir mal mit ner Freundin ne Wurst grille. Wenn es eine größere Gesellschaft wird, geht es an den Schwenkgrill in den Garten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2021
21 Beiträge (ø1,5/Tag)

Mein Vater hat zu Hause einen Weber, an den ich auch schon mal ran durfte und bisher gabs nichts auszusetzen. Also mit dem Weber machst du in Sachen Qualität sicher nichts falsch, ob es dieselbe Qualität allerdings in preiswertergibt, kann ich dir nicht beantworten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
6.756 Beiträge (ø3,07/Tag)

Hallöchen JuanQueso,

für den Balkon finde ich deine Auswahl schon ganz schön groß. Ich würde dir einen kleineren empfehlen.
So wie Joe es schon sagt , viel zu teuer.

Auf dem Balkon würde ich mir einen kleinen Elektrogrill kaufen. Weil du ja eehh nur am Wochenende grillen willst zu Zweit oder manchmal auch mit Freunden.

LG eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2010
1.459 Beiträge (ø0,39/Tag)

Zitat von eisbobby am 13.01.2021 um 16:09 Uhr

„ Auf dem Balkon würde ich mir einen kleinen Elektrogrill kaufen. “


Juan hat sich einen 600,- € Gasgrill ausgesucht und du empfiehlst ernsthaft einen Elektrogrill als Alternative...? 👎
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
6.756 Beiträge (ø3,07/Tag)

Dieser teure Grill wird für seine Vorstellung doch gar nicht ausgelastet für nur zwei Personen oder vielleicht auch mal für Freunde.
In diesem Sinne wäre die Ausgabe zu hoch.

Dazu kommt auch die Größe des Gasgrills.
Für einem herkömmlichen Balkon ist dieser viel zu groß. Man möchte dort auch noch drauf sitzen mit Freunden, bzw. mal in der Sonne liegen.

Für eine Terrasse ist dieser Grill natürlich mega. Gar keine Frage. Ich habe auf beiden Terrassen einen Gasgrill stehen.

Man muss sich selbst die Frage stellen. Ist es rentabel oder nicht rentabel für diesen finanziellen Aufwand.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.06.2018
1.765 Beiträge (ø1,85/Tag)

Zitat von eisbobby am 13.01.2021 um 16:59 Uhr

„Dazu kommt auch die Größe des Gasgrills.
Für einem herkömmlichen Balkon ist dieser viel zu groß. Man möchte dort auch noch drauf sitzen mit Freunden, bzw. mal in der Sonne liegen.



Der Weber von Juan ist aber auch nur unwesentlich kleiner. Von daher wäre ich davon ausgegangen, dass es mit der Balkongröße passt. In dem Haus, wo meine Mutter wohnt, hat der Nachbar zwei über ihr auf seinem Balkon Gasgrill, Sitzgruppe, Platz für einen Liegestuhl und Blumenkübel.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
6.756 Beiträge (ø3,07/Tag)

Guten Abend Physinaut,

es war meinerseits eine Empfehlung. Die Balkone sind ja auch nicht alle gleich groß.
In deinem Beispiel würde es natürlich durchaus passen.

Dann steht aber immer noch die Frage der Rentabilität im Raum. Ja und das hatte mich eben abgeschreckt. Letztendlich muss es ohnehin jeder selbst für sich entscheiden.

Bye eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.265 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo,

Schau dir den Gasgrill Campingaz Attitude 2100 LX 2 Brenner mal an.
Könnte was für dich sein.

Für 2 bis 4 pers. , Tischgrill, kompakt, wertig, knapp über 320€.

VG. Chris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2012
2.096 Beiträge (ø0,69/Tag)

Moin,
diese Tischgrills sind durchweg viel zu klein und haben zu wenig Leistung, wenn man nicht nur Würstchen und Nackensteaks zubereiten möchte. Ich würde kein Gerät mit weniger als 4 Brennern empfehlen, selbst für Singles nicht.

Ich würde nach Angeboten der Napoleon Rogue oder Broil King Baron Serie Ausschau halten. Wenn man bei den 4-Brennergeräten die Seitenablagen einklappt sind die Geräte auch nur noch 90-100 cm breit.

Die Vorjahresmodelle sind jetzt, vor Beginn der neuen Saison, oft günstig zu bekommen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.08.2014
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke euch für die ganzen Antworten. =]
Platz ist da, haben 13 qm auf dem Balkon und würden für 2-10 Leute grillen =D So ein 4-Brennergerät sieht schon klasse aus da ich so ziemlich alles auf dem Grill machen würde. Außer Suppe. Vielleicht. Eventuell.

Wie sieht es bei den Napoleon Rogue / Weber Spirit / Broil King Baron mit der Reinigung aus? Wie lange braucht ihr da ungefähr bei einem entspannten Grillabend zu Zweit? zu 4t? zu 10t? =D
Zitieren & Antworten
zurück weiter