Neuer Holzkohlegrill.... welcher ???


Mitglied seit 03.09.2005
192 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo ihr Lieben,

unser Grill hat sich aus Altersgründen verabschiedet. Nachdem ich schon länger mit den Möglichkeiten des indirekten Grillens geliebäugelt habe, sollte unser neuer also unbedingt mit Deckel sein. Und ein Holzkohlegrill. Und da wir am liebsten mit Freunden grillen, sollte auch die Grillfläche relativ groß sein - ich denke, ein Kugelgrill wird dieser Anforderung nicht gerecht.

Im Baumarkt habe ich den Landmann Taurus 440 und den Tepro Toronto 1061 entdeckt, die mir von der Form und von der Verarbeitung her relativ solide erscheinen. Leider finde ich im Netz kaum Bewertungen zu den Grills (und ehrlich gesagt habe ich die Marken auch noch nie gehört)und bin deswegen ein wenig verunsichert. Sind jetzt beide nicht unbedingt billig. Kennt ihr die Marken und wie ist eure Meinung dazu ? Welchen Grill könnt ihr mir sonst noch vorschlagen ?

Vielen Dank schonmal und gute Nacht zusammen,
Badenkönigin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 25.12.2009
808 Beiträge (ø0,18/Tag)

Vor dem gleichen Problem bin ich vor ein paar Wochen auch gestanden. Mein 20-Jahre alter Grill will langsam auch nicht mehr, verbleibt aber bei mir und wird seine Dienste für direktes Grillen noch tun - oder sei es nur, um beim Anzündkamin zu helfen.

Nach langem Lesen im Netz für einen neuen Kugelgrill, mein alter Grill hat auch schon einen Deckel, wollte ich mir erst einen Weber besorgen. Über diesen Hersteller aus den USA gibt es einen wahren Hype im Internet und man muss auch sagen, Qualität ist in Ordnung und bietet am meisten Zubehör. Gerade das Zubehör nicht vergessen, da kannst wenn du das meiste kaufen willst was benötigt wird, gerade für indirekt grillen, gleich nochmal soviel ausgeben wie für den Grill selber.

Weber verkauft aber seine Grills in Deutschland deutlich teurer wie in den US selber oder wie bspw. in Dänemark.

Ich habe mich aber dann nach dem Lesen von vielen Berichten für einen Rösle 60cm Kugelgrill entschieden. Den brenne ich übrigens gerade nebenher ein und teste die Lüftungseinstellungen und kontrolliere mit einem Funkthermometer Na!.

Günstiger aber auch sehr gut sollen die Dancook sein.

Viel Spaß bei der Auswahl *gg*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2005
5.578 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo,
rechne die Größe der Grillroste mal nach, die sind beide kleiner als bei einem 57er Kugelgrill.

LG Piri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2012
3.166 Beiträge (ø0,86/Tag)

Hi,

den Outdoorchef gibt es auch als Kohlevariante. Ich hab den Ascona 57 mit Gas und für Freunde und Familie absolut perfekt.
Als kleines Beispiel: Ich bekomm 7 Grillhähnchen à 1,2 kg auf den Rost und mach sie in 1,5 Stunden knusprig zart.

Viele Grüße

Su-chef Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.522 Beiträge (ø2,33/Tag)

Neuer Holzkohlegrill welcher 4018560645zusammen,

wir haben uns vor einem Jahr im Baumarkt eine BBQ Smoker mit Side fire box geleistet und sind sehr glücklich damit.

Hier mal ein paar Daten zu dem Smoker:

Breite inkl. Ablage: ca. 124 cm
Tiefe inkl. vorderer Holzablage: ca. 73 cm (ca. 110 cm mit geöffneter Grillhaube)
Höhe inkl. Schornstein: ca. 127 cm (ca. 144 cm mit geöffneter Grillhaube)
Maße der Grillfläche: ca. 88 cm x 50 cm (B x T)
Maße des Warmhalterostes: ca. 88 cm x 25 cm (BxT)
Ablagefläche vorne: ca. 90 cm x 18 cm (B x T)
Ablagefläche seitlich: ca. 28 cm x 52 cm (B x T)
Ablagefläche unten: ca. 80 cm x 42 cm (B x T)
Arbeitshöhe/Höhe des Grillrost: ca. 86 cm
Gewicht: ca. 52 kg
Grillkörper: Stahlblech (ca. 1,5 mm)
Grillrost Grillkammer: Gußeisernes Grillrost, 5-teilig (je B:17,5 cm x T:50 cm)
Feuerrost: Massive Stahlstangen (ca. 4 mm)
Griff und Ablageflächen: Bambus
Oberläche: Pulverbeschichtetes Stahlblech mit hitzebeständiger Farbe, schwarz
Untergestell: Rundrohr, ca. 50 mm Durchmesser
Räder: Kunststoff, ca. 20 cm Durchmesser

Die Räucherbox hat noch einmal zusätzlich zwei Gussroste von je einer B: 18,5 cm x T: 37 cm so dass man auch bei nur kleinen Portionen dort bequem grillen kann.




LG aus der Toscana Hessens


Babs der

Neuer Holzkohlegrill welcher 1943606411



____________________________________

Neuer Holzkohlegrill welcher 3581127074

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2005
192 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo zusammen,

Piri - vielen Dank für den Hinweis. Hab mal nachgerechnet und du hast recht.... Die rechteckige Fläche kam mir jetzt einfach größer vor als die runde *ups ... *rotwerd* .

Also wenn ich eure Antworten zusammen fasse, dann ist von Landmann und Tepro nicht viel zu erwarten ? Die genannten Rösle und Outdoorchefs sind halt auch wieder in einer anderen preislichen Liga....

Schönen Abend noch,
Badenkönigin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 25.12.2009
808 Beiträge (ø0,18/Tag)

Moin moin,

schau dir mal den Dancook 1400 an. Der ist recht günstig und die meisten sind sehr zufrieden mit ihm.

Ansonsten zu Landmann: Soll ganz ok sein, es gibt halt viele Berichte über mangelhafte Qualität. Es kommt ja aber auch darauf an, was für Wünsche man hat und wie intensiv ein Grill genutzt werden wird. Für ein paar mal im Jahr dürfte der gut ausreichen. Ich würde aber dennoch nach einem Kugelgrill greifen, alleine schon wegen dem nützlichen Zubehör, welches gerade für 57er Kugel reichlich vorhanden ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2005
5.578 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo,
falls du einen günstigen Kugelgrill willst: guck mal ob Aldi noch einen hat, er ist von Landmann.
Ordentlich emailliert, und für den Preis voll in Ordnung.

Auch wenn die Weber- und ODC-Fans aufschreien werden: das Ding ist ganz okay, nicht jeder braucht oder will den Mercedes unter den Grills. Ich habe auf dem Aldi Grill jedenfalls sogar schon erfolgreich Pulled Pork gemacht und natürlich auch schon direkt gegrillt.

LG Piri
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben