Wildschwein im Ganzen grillen??


Mitglied seit 09.01.2011
240 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo ihr lieben,

ich habe eine Frage.

Ich hab ein ganzen Wildschwein eingefroren (komplett hat es 9,5kg gewogen, jetzt wiegt es ca.5-6kg).

Das würden wir gerne im ganzen auf dem grill zubereiten. Wir verfügen auch über eine Rosiere. Nur leider hat man mir die Schwarte schon mit abgezogen.
Habt ihr mit soetwas Erfahrungen??
Wie habt sowas mariniert?

Würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könnt.

Grüße Xmas
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.01.2006
3.328 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo,
wenn man mir die Schwarte abgezogen hat
mariniere ich gar nix mehr !

Wenn ich aber danach noch lebe mache ich immer eine milde Rotwein-Kräuteressig-Marinade.

Was möchtest Du denn mit dem ganzen Schein anfangen ?
Nur grillen ?
Oder im ganzen backen ?

LG
L2
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2011
240 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo,

eigentlich sollte es ein Spanferkel/Backschwein werden, aber da die Schwarte fehlt get das ja nun nicht mehr, oder??

Grüße Xmas
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.01.2006
3.328 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo nochmal,
Du kannst es auch mit Schwarzbier übergießen und im Ofen backen.
Bei dem Gewicht würde ich ca. 1 Stunde pro Kilo rechnen.
So habe ich schon ganze Schinken zubereitet.

VG
L2
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
5.423 Beiträge (ø1,95/Tag)

Guten Morgen

Wenn der Fettmangel das Problem ist, kannst das Schwein auch mit dünn geschnittenen Speckschwarten umwickeln und dann braten oder grillen.
Ist halt etwas aufwändiger als loriots Vorschlag, es in Bier zu braten. Du kannst natürlich auch beides machen.

LG
puppeb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2011
240 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

das habe ich mir auch schon überlegt.

Ich dachte daran das schwein evt. erst au dem Grill bei geringer indirekter Hitze mit Deckel vor zu garen und dann am Spieß mit Speck umwickelt knusprig zu bekommen?!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.02.2013
3.699 Beiträge (ø2,09/Tag)

Hallo,
ein ganzes Wildschwein? 5-6 Kilo ? Den Bratverlust mal abgezogen bleiben noch ca. 4 Kilo, die Knochen ißt keiner, also bleiben noch ca. 2,5 Kilo. Genau das Richtige für 2 Personen, wenn Einer davon nicht wirklich Hunger hat. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2005
1.321 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo,

beim Wildschwein lässt man die Schwarte nie dran, ranziges Wildschweinfett ist auch nicht der Brüller - aber gut, bei deinem Babyschweinchen...

Nur seh ich nicht, wo das Problem liegt, wenn man ohne nen cm Fett nichts am Spiess grillen könnte, gäbe es kein Kaninchen vom Spiess, keine Truthahnkeule, keine Lammkeule, keinen Steckerlfisch,...

Mische deine gewünschten Gewürze und Kräuter mit Öl, streiche dein Schweinchen innen und aussen damit ein, nimm keine zu grosse Hitze (ausser du willst es innen blutig und aussen schwarz) schiebs auf den Spiess und lass es vor sich hin grillen. Evtl. ab und zu nachpinseln. Und ich versprech dir ein wunderbar zartes und knuspriges Ferkelchen.

Gruss
Daniel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2011
240 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

danke für deinen Rat Daniel. Ich denke ich werde es so machen.

Grüße Xmas
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2011
3.243 Beiträge (ø1,45/Tag)

ich hab das jetzt auch nicht ganz verstanden - solle es im ofen oder " richtig" gegrillt werden ?
bei uns im dorf gibt es einmal im jahr jägeressen - da hängt auch ein wildschwein am spieß.
allerdings ein "richtiges "
da sind kräuter im bauch , gesalzen und gepfeffert ist es sicher auch. es wird mit olivenöl eingepinselt.
in der auffangschale sind zwieben und wasser und dann wird immer wieder gepinselt und später überschöpft.
die grillen aber bestimmt 5 stunden
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine