Tipps für Tischgrill!!!


Mitglied seit 21.01.2009
399 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

mein Partner möchte in Sommer einen elektrischen Tischgrill für den Balkon kaufen!! Worauf muss er beim Kauf achten?? Sind diese Grills überhaupt gut??
Wer kann mir Tipps geben?? Erfahrungen sind auch gern gesehen!!!

Herzliche Grüße,
Jeanette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.03.2007
279 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ein elektrischer Tischgrill ist kein richtiger Grill. Die taugen meines Erachtens alle nichts. Einzige Ausnahme könnte der Weber Q mit Elektrogrilleinsatz sein; der hat einen Deckel, um die Hitze im Gerät zu halten.

Schau Dir lieber mal den Cobb-Grill an. Der ist für die Terrasse und auch die Wohnung sehr gut geeignet. Zudem braucht er nur ein paar wenige Holzkohlenbriketts, so dass Du mit einem Kohlesack über den ganzen Sommer kommst. Und rauchen tut er auch nicht.
Such mal hier im Grillforum den Thread über den Cobb.

vg
sm
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2004
8.512 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo,

natürlich hat sm recht. Aber ich benutzte im Sommer auf dem Balkon auch einen elektrischen Grill, da bei uns die Hausordnung das Grillen mit Holzkohle verbietet. Und lieber elektrisch auf dem Balkon als in der Pfanne in der Küche Na!
Mein Grill ist klein ( ausreichend für 2 Personen ), die Grillfläche ist leicht angeschrägt, so daß das Fett in eine Auffangschale ablaufen kann. War nicht teuer und ist leicht zu reinigen.

Viele Grüße
Aennica

Man muß sich damit abfinden, daß man manchmal die Taube und manchmal das Denkmal ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2009
78 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!Nein ich sehe das anders.Wir haben Holzkohlegrill wenn Besuch kommt und Elektrogrill wenn wir allein sind(2Pers.)Ich muß ehrlich gestehen ich merke geschmacklich keinen Unterschied.Ich denke das ist reine Kopfsache.L.G.Sisi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.04.2008
13 Beiträge (ø0/Tag)

Elektrogrills haben den Nachteil, dass sie nicht genug Hitze bringen. Zum warm machen, duennen Schweinesteaks grillen oder Wuerstchen braeunen gehen sie. Aber ein dickes Rindersteak innerhalb von 2-3 Minuten scharf anbraten funktioniert nicht. Dazu braucht es gut 3 bis 4 KW Heizleistung. Die bekommt man nicht an der Steckdose.
Da wuerde ich eher zu einem Tischgasgrill raten. Z.b. Weber Q 200er Serie.
weber-grill.de
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.01.2009
399 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo und Danke für die Antworten!!

@ Texas.....Danke für die guten Tipps....ich dachte das man mit nem Elektrogrill alles grillen kann Was denn nun? Was denn nun?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2009
78 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ok.Man sollte schon kein Billiggrill von gewissen Anbietern nehmen. Ich habe in einem Elektrofachgeschäft einen guten Tischgrill mit einer hoher Wattzahl und guten Grillergebnissen bekommen.Aber manchmal ist es auch reine Kopfsache.L.G.küchengirl Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.11.2004
2.006 Beiträge (ø0,33/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen hi, also wir haben Elektro und Raclettegrillund beides funtkioniert super. Brauchen keinen echten * grill.
Gruß belle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2003
6.093 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hi,

ich würde mir einen Tepanyaki Grill kaufen. Der ist günstig und einfach zu handhaben. 11.11.11:11

LG

Petra


Der Weise aber entscheidet sich bei der Wahl der Speisen nicht für die größere Masse, sondern für den Wohlgeschmack. - Epikur -
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.