Suche Rezepte für Grillparty, die man einen Tag vorher vorbereiten kann...


Mitglied seit 20.04.2004
921 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo!
Ich möchte für ein paar Freunde eine kleine Grillparty veranstalten.
Es wird an einem Samstag sein und da ich morgens arbeiten muss, habe ich wenig Zeit am selben Tag alles vorzubereiten.

Hat jemand schöne Rezepte für Salate (oder andere Grillbeilagen) die man einen Tag vorher zubereiten kann?
Das Fleisch kann man ja ohne Probleme einen Tag vorher marinieren...

Danke! LG, *cayetana*


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2005
559 Beiträge (ø0,1/Tag)

hallo cayetana!

wie wärs mit kartoffelsalat. der lässt sich gut vorbereiten. die zwiebeln würd ich allerdings noch nicht beigeben, ich hab immer das gefühl, die geben einen komischen geschmack, wenn sie zu lange drinn sind. ansonsten hab ich schon öfters von schichtsalaten gelesen hier im ck. ich habe damit selber zwar keine erfahrung, aber wie es scheint MUSS man die meisten davon über nacht stehen lassen.

liebe grüsse
bunnx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2004
12.077 Beiträge (ø2,24/Tag)

Hallo zusammen,

Schichtsalat kann ich dir auch empfehlen,habe letztens diesen hier gemacht,war echt wo bleibt das ... lecker



Schichtsalat





LG:
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.05.2004
258 Beiträge (ø0,05/Tag)

hallo cayetana!

ich kann dir auch noch einen Reis-Schichtsalat anbieten, der am Tag zuvor zubereitet werden kann:

4 Beutel Reis, kochen
4 hartgekochte Eier, in Scheiben schneiden
1 Glas Spargel, abtropfen und in Stücke schneiden
200 g gekochten Schinken, würfeln
1 Glas Champignons, abtropfen und in Scheiben
2 Dosen Mandarinen, abtropfen lassen
1 Glas Miracel Whip
1 Flasche Curry Soße mit Ananas von Unox

Alles schichten, Miracel und Soße mischen, über die geschichteten Zutaten gießen, über Nacht ziehen lassen.

LG Traute
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
4.143 Beiträge (ø0,78/Tag)

Hallo Cayetana!

Dürfen es auch 3 tage vorher sein?

Du brauchst:
1-2 Glas günstigen Honig
1 Tube scharfen Senf (den vom Discounter)
und jede Menge rote Soße (ketchup und so), auch Reste!
Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze

Zwiebeln und Knoblauch andünsten, mit 1 Glas Honig ablöschen und warten, bis der Honig leicht karamellisiert und duftet.
Senf hinzugeben.
So viel rote Soßen hinzufügen, bis alles wieder tief rot ist.
Bei Resten ein bisschen Wasser in die Flasche geben und so die Reste rausspülen.
ACHTUNG!
Dieses Wasser mehrmals verwenden, damit die Soße nicht zu flüssig wird!
Abschmecken, mit Curry, Paprika und allem, was du zu Weihnachten auch benutzt. Außer Vanille natürlich. Eventuell noch mit etwas Honig nachsüßen.

Und damit das ganze wirklich ein Grillrezept wird brauchst du noch RIPPCHEN.
Schellrippchen, Spareribs oder, wie die bei dir auch heißen mögen.

Schneide die Rippchen in Stücke von 3-4 Knochen und koche sie etwa 7 Minuten in der Soße.
Sie sollten gar sein!
Dabei oft rühren und nach Möglichkeit nicht gerade deinen liebsten Topf nehmen, denn der Honig brennt gern an.
Ich koche die Rippchen Portionsweise und gebe sie dann in eine große Schüssel.
Rippchen in der Soße erkalten lassen und mindestens 1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.
2 Tage sind besser!

Zum grillen Rippchen aus der Soße nehmen und etwas abtropfen lassen.
Die Soße kannst du noch einmal durchkochen und dann kalt wie eine Grillsoße verwenden.
Ob das Kochen wirklich nötig ist, weiß ich nicht. Ich denke nur, dass am Fleisch vielleicht noch Bakterien sind, die durch das Kochen abgetötet werden. Kochen macht die Soße meiner Meinung nach haltbarer.

Zurück zum Grillen.
Die Kunst ist es, die Rippchen knusprig zu bekommen, ohne, dass sie anbrennen.
Da sie bereits durchgegart sind, müssen sie auf dem Grill neben knusprig nur noch warm werden.

Ich hebe die Soße während der Grillsaison im Kühlschrank auf und benutze sie bei den nächsten Rippchen. Einfach ein bisschen verlängern.

Guten Appetit und viel Spaß bei deiner Grillparty!

LG
Anij
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.01.2005
18 Beiträge (ø0/Tag)

Grillfleisch eingelegt nach Braumeister Art pro 2Kg Fleisch

.




1Tasse/n Öl
1/4 Tasse/n Essig (Weinessig)
1 Flasche Bier, (mindestens 0,5 l..AM BESTEN DUNKEL...NEHME IMMER DUNKLES HEFE) 8 cl Weinbrand
Biss´l Tabasco
4 EL Senf


1 Lorbeerblatt
2 Zehe/n Knoblauch, gerieben
3 Nelken
Pfefferkoerner
Thymian (trocken in fleisch einreiben)
Rosmarin (trocken in fleisch einreiben)
Cayen pfeffer
Getrockneter chili
Paprika
Muskat
Pfeffer
Salz
Zucker
Staerke (MACHT FLEISCH ZART)






Alle genannten Zutaten zusammenrühren, wobei man die Zwiebeln in Ringe schneiden oder auch
klein gewürfelt dazu geben kann.
Die Schweinesteaks werden von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer gewürzt und anschließend mit
Senf bestrichen.
Etwas von der Grillmarinade in ein entsprechend großes Gefäß mit einem Deckel hineingeben,
Fleischscheiben darauf, wieder Marinade,
Fleischscheiben dazu - also alles in das Gefäß schichten, wobei zum Schluss die Grillmarinade das
Fleisch bedecken muss.
Langt die Marinade nicht, einfach mit Bier verlängern. Deckel drauf und mindestens 12 Stunden in
den Kühlschrank.






GRUSS FRANKLächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.05.2004
227 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!

Wie wäre es mit einer Salattorte:

1 kleiner Eisbergsalat
1 mittelgroße Salatgurke mit Schale
1 Gemüsezwiebel (salzen und mit etwas Öl einreiben, da die Zwiebel sonst bitter wird)
500 gr. Tomaten
1 Bund Lauchzwiebel - das grüne auch mit aufschneiden
250 gr. gekochten Schinken
5 hartgekochte Eier
1 Bund Radieschen
250 gr. grob geraspelter Gouda

Salat auseinanderzupfen und den Boden einer Springform damit bedecken. Die restlichen Zutaten kleinschneiden und alles der Reihe nach in auf den Eisbergsalat geben und gut festdrücken.
Salattorte 24 Stunden stehen lassen und mit Alufolie gut abdecken.

Soße: 1 Glas Miracel Wip 1 Becher Schlagsahne mit Salz, Pfeffer,
Zucker, Essig, abschmecken und noch Schnittlauch und Petersilie dazugeben.



Viele Grüße
sunnies33







Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.04.2004
921 Beiträge (ø0,16/Tag)

Vielen Dank für alle Antworten!
Sind ja tolle Sachen mit dabei...

Schichtsalat hatte ich mir auch schon überlegt...
Die Sauce zu den Rippchen hört sich auch toll an...

Die Feier wird erst mitte Juni sein, also ist massig Zeit um alles vorzubereiten... Lachen

Danke... Küsschen




Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine