Bratwürste richtig braten?

zurück weiter

Mitglied seit 06.12.2004
79 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

ich will kommendes wochenende mal wieder grillenLachen (Holzkohlegrill). Nun meine frage: ist es besser wenn man die würste vorher in wasser legt oder gleich aus der verpackung nimmt und auf den rost legt???


mfg YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2004
569 Beiträge (ø0,1/Tag)

hoi
in wasser auf keinen fall (meine meinung),wenn schon dann kannst du sie in bier einlegen bekommen dann einen speziellen gu
mfg YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2004
1.019 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Du,1/2 Kaffesahne 1/2Bockbier vorher etwas anpieksen,24 Stunden einlegen - schmeckt super!GrußMacD. wo bleibt das ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.634 Beiträge (ø0,56/Tag)


Mitglied seit 18.08.2003
5.784 Beiträge (ø0,98/Tag)


@garlic

nix *reiher*,Lachen machen viele so,ist ein bekanntes Rezept.Probier es mal aus.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.634 Beiträge (ø0,56/Tag)


Mitglied seit 17.01.2002
2.852 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo Zacherl,

Deine Frage wegen dem kurzen Einlegen in Wasser dient lediglich dazu, dass die frischgestopften Bratwürstchen beim auf den Rost legen nicht platzen sollen. Bei festgestopften Würsten aus der Packung kenne ich das gar nicht.
Ich muß dazu sagen, wir hier in der Thüringer Hochburg der Bratwürstchen legen die überhaupt nicht ein und sie platzen auch nicht. Sollte wirklich mal eine krosse kleine \"beschädigte\" Stelle sein, schmeckt doch diese besonders lecker.
Viel Spaß beim Grillen und lG
herli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2004
1.019 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo moniloewin,es erstaunt mich immer wieder im CK ,daß das ignorante ,kenn ich nicht - ess ich nicht\" auch eine manifestierte Heimat hat!!Und so etwas nennt sich Profi Jajaja, was auch immer!Aber vielleicht verlieren manche Mitglieder auf dem Polster \"Alt-User\" den Boden unter den Füßen???????????????Hallo herli,jetzt in Weimar auf dem Markt eine Thüringer vom Rost.....da kann ich auf das Marinieren auch verzichten.Allein der Duft der vom Wind durch die Gassen getrieben wird.Selbst Goethe und Schiller würden gern von Ihrem Sockel steigen......die beiden armen Kerle. hechel...Gruß MacD.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.08.2003
1.032 Beiträge (ø0,17/Tag)




wie heissts so schön, wat de Burre ned kent, det fritt er nich

Manche Würste lege ich auch vorher ein, kommt auf die Wurstart an.
Kalbsbratwürste streiche ich mit einem franz. Honigssenf ein.


@MacD

Mir gehts so ähnlich wie den Dichterfürsten, die kleben auf ihrem Sockel und ich bin zuweit weg also noch einer dem du den Mund wässrig redest
*gg* nur gut das ich noch einige Päärchen in der Truhe habe.

Lieben Gruss sendet euch Dawain
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2004
79 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

franz. Honigsenf??? Ich bin aus der (Ex) OSTZONE, da gibt es sowas nicht.

mfg
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.12.2003
7.846 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hi Zacherl!

Dann nimm den guten Bornsenf oder Bauzener und rühre dir selbst einen Löffel Honig hinein! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Gruß Let´s cook baby!Jens (angelernter Ossi)



Kommt Januar vor Februar, dann bleibt das Jahr so wie es war!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2004
1.019 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Cookiejens,Du bist mir zuvorkekommen.Mein Rezept wäre gewesen:1 Teil Bautzener - 1Teil Bayer.Weißwurst-1 Teil Weinessig- 1 Teil festen Honig.Mit dem Mixer kräftig durchschlagen.14 Tage ruhen lassen..............GrußMacD.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2004
79 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo

das werde ich mal probieren

mfg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.08.2003
1.032 Beiträge (ø0,17/Tag)



Hallo @all

Den Honigsenf habe ich bei uns in den Supermärkten gefunden (Schweiz)

aber die Idde von MacD ist auch nicht schlecht, werde ich mal mit den Zutaten und normalem Senf probieren


LG Dawain
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,23/Tag)

Hallo an alle Bratwurstfan´s
meist mache ich die Bratwürste selber und dann werden sie gegrillt und gegessen. Ich selber will die Wurst schmecken und nehme kaum Ketchup oder Senf, brühen nur wenn es echt heiß und Sommer ist.
Schaden kann es aber nie die Bratwürste vorm Grillen kurz in heisses Wasser tauchen, macht auch die Abdrücke der Fleischerliesel weg. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

VG Jürgen und Nancy Lächeln
Das Gute, dieser Satz steht fest, ist stets das Böse, was man läßt.
(Wilhelm Busch)
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine