Met schmeckt komisch (Hefig ?)


Mitglied seit 23.05.2015
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo leiebe Leute,

ich habe vor einigen Wochen nach einem hier zu findenden Rezept Met angesetzt und damit einmal einen 5l und einen 4l Gärballon gefüllt.
Beim ersten Abziehen ist mir schon aufgefallen, dass der Met aus dem 4l Ballon intensiv "roch" (jedoch nicht sauer oder nach essig). Nun habe ich heute den geklärten Met in Flaschen abgefüllt, auch hier ist der Geruch wieder deutlich intensiver gewesen und eine Geschmacksprobe aus beiden Ballons ergaben einen doch deutlich unterschiedlichen Geschmack (der Met aus dem 5l Ballon ist super Lachen ):
Der Met aus dem 4l Ballon schmeckte doch sehr komisch irgendwie hefig und doch anders (schwer zu beschreiben), er ist jedoch klar.

Hat jmd. von euch eine Idee woran das liegen könnte ? Kann sich das beim Lagern noch geben ?
Und was kann ich das nächste mal besser machen/Worauf sollte ich achten ?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten..


MfG
Kel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
55.301 Beiträge (ø9,1/Tag)

Hallo Kel,

dein Rezept kenne ich jetzt nicht. Schicke dir einen Link, auf dieser Seite kann man gut nachlesen. Die hat mir immer weiter geholfen wenn ich Probleme hatte.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2015
2 Beiträge (ø0/Tag)

hi,
vielen dank für deine Antwort. Die Seite kannte ich sogar schon und hatte mich hier belesen. Passt aber leider alles nicht so richtig zu dem Geruch/Geschmack.
Hat vllt. sonst jmd. eine Idee ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.01.2012
126 Beiträge (ø0,03/Tag)

Met sollte mindestens 1 Jahr reifen eher länger, würde frühstens nach 6 Monaten probieren
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.08.2008
8.483 Beiträge (ø1,62/Tag)

Hallo!

Pfeil nach rechts Met sollte mindestens 1 Jahr reifen eher länger, würde frühstens nach 6 Monaten probieren Pfeil nach links

Mein Met steht zwar meistens zu lang, weil mir die Zeit zum Abziehen fehlt, aber ein Jahr lang steht er NIE!
Ich lasse ihn meist 3 bis maximal 6 Monate stehen, bis er durchgegoren ist und sich die Hefe abgesetzt hat.
Danach aber sollte man ihn auf Flaschen ziehen, weil die toten Hefepilze einen unschönen Beigeschmack verursachen können.

Die Angabe "einige Wochen" von keltaq erscheint mir allerdings etwas zu wenig. Ich denke, dass sich schlicht die Hefe noch nicht abgesetzt hat und der Met deshalb hefig schmeckt.

Meiner Erfahrung nach braucht Met schon 2-3 Monate (abahängig u.a. von der Temperatur), bis er durchgegoren ist; das merkt man daran, ob noch Kohlendioxid entsteht oder nicht. Danach braucht er noch einige Zeit, bis sich die Hefe absetzt. Solange er noch gärt, setzt sich die Hefe nicht ab, weil sie vom Kohlendioxid immer wieder aufgewirbelt wird.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle

Met schmeckt komisch Hefig 967651228

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben