Welche Weine soll ich zum kalten Buffet anbieten?

zurück weiter

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo ihr Weinkenner,

ich trinke gern Wein und habe dazu auch bestimmte Vorlieben. Diese kann ich bestimmt nicht auf all unsere Gäste (50 Personen) auf der runden Geburtstagsfeier übertragen.

Welche Weine würdet ihr zum kalten Buffet anbieten? Den Wein müssen wir selbst mitbringen.

Danke für eure Hilfe vorab.

Gruß
Lenalu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,74/Tag)

Beim kalten Buffet gibt es ja ganz unterschiedliche Sachen, herzhafte, vielleicht sogar süsse, Fisch, Fleisch, Gemüse, Salat, Brot, Käse .... usw.

Einen Wein, der zu allen diesen Sachen gleichermaßen passt, den gibt es nicht

Ich würde in jedem Fall einen Rotwein und einen Weisswein anbieten, beide Sorten eher leicht und nicht zu wuchtig, eher fruhchtbetont.

Wenn das Buffet unter einem bestimmten Motto steht, z.B. Sommerküche, Deftiges aus der Pfalz, Italienische Köstlichkeiten .... o.ä., dann sollte der Wein halt auch zu diesem Motto passen.

So würde ich einen einfachen Riesling, vielleicht ein Gutsriesling direkt vom Winzer, wenn Du in der Nähe eines Weinanbaugebietes lebst, da gibt es sehr angenehme Qualitäten und die sind auch nicht zu teuer.

Als Rotwein würde ich dann einen einfachen deutschen Spätburgunder nehmen.

Beim Thema Sommerküche oder Mittelmeerküche könnte ich mir einen schönen italienischen Weisswein, z.B. einen Gavi, und einen einfachen Chianti vorstellen.

Ich als bekennende Frankreichliebhaberin würde einen weissen Provenzalen und was Nettes von der Rhône hinstellen.




best
susa

____________________________________________

Here´s looking at you, kid.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Also, ich wohne in Niedersachsen und kann nicht mal eben beim Winzer vorbeischauen.
Das Buffet ist typisch deutsch mit Fleisch-, Käse-, Fischplatten, Salaten, Obstplatte und gefülltes Gemüse, etc. An Gasten ist von 17 Jahren bis 90 Jahren alles vertreten. Es sind auch Biertrinker dabei.
Die ältere Generation tringt lieber süßen, die jüngeren lieber halbtrocken bis trocken. Jedem kann man es ja nicht recht machen. Deshalb suche ich das Mittelmaß.

An einen Spätburgunder als Rotwein dachte ich auch schon.
Nur die Wahl des Weißweins fällt mir schwerer. Aber ich werde gern mal einen Rießling in unserem sehr gut sortierten Getränkemarkt probieren. Die Feier ist erst im September. Bis dahin werde ich wohl etwas passendes finden.

Gruß
Lenalu

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,74/Tag)

Sieh nur zu, dass Du bei \"Mittelmaß\" nicht an einen Wein gerätst, der der einen \"Partei\" zu süß und der anderen nicht süß genug ist, dann mag niemand den Wein Na!.

Vielleicht gibt es in Deiner Gegend einen vernünftigen Weinhändler, der Dir sowohl eine etwas trockenere und eine etwas lieblichere Variante empfehlen kann (irgendwie denke ich jetzt an einen Silvaner, aber das würde für diesen Fall schon fast zu speziell) und bereit ist, ungeöffnete Flaschen wieder zurück zu nehmen. Da ich davon ausgehe, dass Du sowieso nur Weine kaufst, die Du auch selber gerne trinkst, dann kannst Du ja alles, was beim Fest nicht getrunken wird, in den Keller geben und hast später noch eine nette Erinnerung an Euer Fest.

Übrigens: alter Erfahrunsgwert: Sekt geht bei sowas immer, such mal einen vernünftigen Winzersekt.



best
susa

____________________________________________

Here´s looking at you, kid.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,74/Tag)

noch ne kurze Frage, ist der Anlass eher festlich/feierlich oder eher leger?
Bei etwas feierlicheren Anlässen würde ich nicht unbedingt einen enifachen Getränkemarktswein anbieten, sondern vielleicht eine etwas gehobenere Qualität von einem seriöseren Internetanbieter reichen.

best
susa

____________________________________________

Here´s looking at you, kid.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Es ist ein 50. Geburtstag auf einem angemieteten Saal. Das Buffet wird uns von einem Party-Service gebracht, der auch sein Personal zu Bedienung mitbringt. Ebenso bringt er Bier und alkoholfreie Getränke mit.

Gruß
Lenlu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,74/Tag)

aha

vielleicht passen hier auch die schon häufiger für zünftige Parties empfohlenen Weinschläuche, falls Dich das interessiert schick ich Dir eine KM.

best
susa

____________________________________________

Here´s looking at you, kid.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2003
1.713 Beiträge (ø0,29/Tag)


Hi,

ich würd einen Rhone oder Chianti nehmen. Die lassen sich nicht so leicht an die Wand spieln von den Gemüsen ... Als Riesling - einen Elsässer?

Olafsson
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Das mit den Weinschläuchen finde ich jetzt aber nicht nett, denn es wird edel eingedeckt mit allem drum und dran. - Keine Ballermann-Party -



Danke Olafson,

ich werde mich in dieser Richtung mal informieren und probieren.

Gruß
Lenalu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,74/Tag)

Das ging aus dem bisher Geschriebenen nicht hervor, und fürs Nettsein werde ich hier auch nicht bezahlt. Na!


best
susa

____________________________________________

Here´s looking at you, kid.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Nettsein bin ich aber bisher vom CK gewohnt. Und wenn du genau gelesen hättest, geht doch schon aus den Alterspektrum 17 bis 90 Jahre einiges hervor.

Gruß
Lenalu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,74/Tag)

Nun jetzt mal im Ernst, die Qualität der Bag in Box Weine ist, wenn man sie bei entsprechender Quelle kauft nicht schlechter als die Weine, die man normalerweise im Getränkemarkt kaufen kann.


best
susa

____________________________________________

Here´s looking at you, kid.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2005
1.326 Beiträge (ø0,25/Tag)

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... wie susa, du wirst dafür bezahlt ?? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.09.2004
2.777 Beiträge (ø0,5/Tag)

Klar Toni,

Susa kriegt jede Woche 3 Weinschläuche, aber wenn ich mir anschaue, wie sie unter uns und unseren Bemerkungen zu leiden hat, ist das eher noch unterbezahlt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Viele Grüße
Matthias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2003
1.713 Beiträge (ø0,29/Tag)


Ich denks immer: Wein empfehlen ist wie das Raussuchen einer Krawatte ... man mög sich da also bitte schön nicht aufregn (Lenalu Lächeln ) und mit unserer neu erstarkten Österreich-Fraktion (ein herzliches \"Küss die Hand, Kathrin!\") lieber murmeln: \"Ja, wo was denn i, was se woin!\"

WienUnterWein ...

O.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine