Rezeptsuche von "Pfläumchen von der Crangerkirmes"


Mitglied seit 13.02.2005
895 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hi,
auf der Crangerkirmes wird u.a. an einem Bierwagen "Fläumchen" verkauft. Im Glas wird ein Fläumchen auf Zahnstocher mit einem Alkoholgesöff übergossen und serviert. Hat vielleicht jemand von euch eine Idee, ob das Pflaumen aus dem Glas oder frische sind und mit welchem Alkohol gearbeitet wird? Müssen die Pflaumen vorher eingelegt werden und wenn, wie und wie lange?
Bekannte, die nur zu Besuch der Crangerkirmes hier waren, möchten das "Fläumchen" gerne mal selbst machen.
LG
delia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2010
10.497 Beiträge (ø3,02/Tag)

Hallo,

trotz jahrelanger "Crange-Erfahrung" kenne ich das Gesuchte leider nicht. Aber eventuell schreibt es sich mit Pf? Also, Pfläumchen?

LG Mina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2005
895 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hi Finlon,
du hast mich erwischt. Ich habe wohl zur Kirmeszeit zuviel davon getrunken.
Natürlich muss es "Pfläumchen" heißen. Normalerweise habe ich keine Probleme mit der Rechtschreibung, aber jetzt muss ich mich wohl doll schämen. Ich glaube, ich kann mich hier im Chefkoch nicht mehr blicken lassen. Das kommt davon, wenn man mal eben einen Betrag schreiben möchte. Mir fiel das mit dem "Pfläumchen" so zwischen putzen und Garten in Ordnung bringen ein. Bitte vielmals um Entschuldigung!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2005
895 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,
sorry!!!
Ich habe erst jetzt gesehen, dass die Themabezeichnung auch noch falsch ist.
Es soll natürlich heißen "Rezeptsuche von Pfläumchen von der Crangerkirmes".
Wie kann man nur so neben der Spur sein. *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2014
3.249 Beiträge (ø1,85/Tag)

Hallo,

klar weiß ich, was das ist, jahrelange Kirmeserfahrung im Pott lässt grüßen *hicks*

Das sind Pflaumen in Wodka eingelegt, Rezept findest Du - ich habe gerade nachgeschaut - hier in der Datenbank sogar unter "Pfläumchen in Wodka".

LG und gutes Gelingen

TanteAnnette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2005
895 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo TanteAnnette,
das "Pfläumchen in Wodka" scheint mir sehr sprittig. Die Pflaumen müssen sich doch nach den Wochen sehr mit Alk vollgesogen haben. Unser Bekannter meint, dass die Früchte gar nicht so stark nach Wodka schmecken. Merkt man das evtl. nicht so doll durch den Kandis? Schnell betrunken (5-6 Gläschen) wird man davon nicht.
LG
delia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2014
3.249 Beiträge (ø1,85/Tag)

Hallo Delia,

da hast Du wohl Recht - nach 5-6 Gläschen würde ich mich auch unterm Riesenrad zusammenrollen und erst einmal ein Schläfchen machen...

Vielleicht nehmen die etwas in Richtung Kleiner Feigling (halt nur für Pflaumen, nicht für Feigen). Das hat dann "nur" 20% und fällt wegen des hohen Zuckergehalts nicht so auf. Oder verdünnen den o.g. Pflaumenwodka mit Zuckerwasser, was auch ginge, um den Alkoholgehalt runterzubekommen.

LG TanteAnnette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2010
14.203 Beiträge (ø4,28/Tag)

Hola,

ich erinnere mich, dass es früher mal > Pflaumen in Armagnac-Likör < gab. Diese wurden direkt in kleinen Gläsern mit Kunststoffdeckel verkauft. Evtl gibt es die ja noch und es ist so etwas.

Saludos, Carco
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2010
14.203 Beiträge (ø4,28/Tag)

Lachen Grad mal gegoogelt, gibt es noch, auch bei Amazon. Na!
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine