selbstgemachter Eierlikör wie lange haltbar?


Mitglied seit 07.08.2008
15 Beiträge (ø0/Tag)

Mitte August haben wir einen selbstgemachten Eierlikör geschenkt bekommen, mit 94% Alkohol hieß es.
Nun haben wir noch eine Mini-Fläschchen hier, kann man den noch trinken? Oder woran erkenne ich, daß er schlecht ist?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.05.2004
31.432 Beiträge (ø4,96/Tag)

Huhu....


mit 94% Alkohol hieß es.

Niemals hat der 94% Allohol Ey man, bin ich blau! , der ist betimmt mit 94%-Sprit angesetzt worden Na!

Bei der Haltbarkeit ist die Frage ob er erhitzt worden ist, und wenn ja wie hoch wie lange....ausserdem ist eine kühle Lagerung auch nicht schlecht.




Grüße
Ritchieselbstgemachter Eierlikör lange haltbar 2578123070
₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪

selbstgemachter Eierlikör lange haltbar 1429433950
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2008
3.533 Beiträge (ø0,73/Tag)

Helau,

wie wurde der Likör denn gelagert? Im Kühlschrank?

Im Zweifel erkennst du es am Geruch oder am Geschmack, der hat dann nur noch marginal mit dem Ursprungsprodukt zu tun.

Lachen Tiiine Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2008
15 Beiträge (ø0/Tag)

@Ritchie.S: so meinte ich das, daß der mit 94% Alkohol angesetzt ist, sonst wär ich vermutlich schon vom ersten Schluck an umgefallen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen , sorry, da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt Na!

Im Kühlschrank war er bis auf ein paar Stunden eigentlich die ganze Zeit. Dann werde ich ihn mal aus der Flasche kippen und rein riechen, wenn das klar erkennbar ist. Von der Farbe her sieht er zumindest noch wie das Ursprungsprodukt aus Lächeln

Dank Euch!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2008
561 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

der ist bestimmt mit dem reinen Alkohol aus der Apotheke angesetzt. Den nehme ich auch immer, ist dann im Geschmack nicht verfälscht.
Im Kühlschrank sollte er 6 Wochen halten.
Danach einfach mal ausprobieren.

LG
Kirsten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.904 Beiträge (ø5,43/Tag)

Wie gut oder schlecht der Alkohol geeignet ist, das Produkt zu konservieren hängt von der Endkonzentration, nicht der Konzentration des Alkohols ab.
Wenn der mit den Eiern... beliebig stark verdünnt wird, bringt es nichts mehr.

Allerdings sind die meisten Eierlikörrezepte so aufgebaut, dass da ne recht gute Haltbarkeit (zumindest im Kühlschrank) erreicht wird.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2004
15.531 Beiträge (ø2,5/Tag)

Moin!
Ich würd auch nen Geruchs- und Geschmackstest durchführen und mich danach (also dem Geschmackstest) für die kommenden 12 Stunden in der Nähe des Telefons aufhalten (man weiß ja nie... YES MAN )
Meine Eierliköre hielten ohne KS, im dunklen Keller gelagert bei 16°C deutlich länger als 6 Wochen. Allerdings hab ich die Alk-Konz. auf etwa 20 Vol% eingestellt und penibelst sauber gearbeitet

Ach so, hergestellt wurden die in Anlehnung an das "Eierlikör nach DDR-Rezept" hier aus der CK-DB.

Gruß, Nick
selbstgemachter Eierlikör lange haltbar 3231941027selbstgemachter Eierlikör lange haltbar 2076956033

---- YES MAN ich koche nur aus Verzweiflung. Wo kann man sonst gut essen? YES MAN ------
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.09.2010
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi Minione78,
ich selbst sezte meinen Eierlikör immer mit 96% Alkohol an. Solange die Falschen geschlossen sind ist zumindest meiner min. 3 Monate haltbar und das auch ohne Kühlschrank, erst wenn die Flasche geöffnet ist sollte man ihn in den Kühlschrank stellen, aber dazu kommt es bei meinem Likör eigentlich meist nicht mehr, zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht... Ob der Eierlikör schlecht ist merkst du schon an der Konsistenz, wenn er klumpig (ähnlich einer Dickmilch) ist würde ich ihn nicht mehr trinken Lachen .
Ausserdem hat man ja auch einen Geruchssinn. Wir hatten auch schon mal eine Flasche vergessen, die konnte man auch nach 4 Monaten noch trinken und war auch noch lecker, es hat auch keiner bleibende Schäden davongetragen YES MAN
LG
Martina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.11.2008
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallöchen! Lachen
Hab den die Tage auch gemacht und muss sagen, er hat herrlich geschmeckt.
Mache den jetzt nur noch selber. Habe ein Laserthermometer genommen und bei 60 Grad hatte ich schon das Gefühl, da es blubberte, dass der Likör im Wasserbad schon kocht. Habs dann nach 2 Minuten aauch runtergenommen.
Hab mal gehört, dass man in der Kantine, um Keime abzutöten, das Essen so und so viele Minuten bei mindestens 80 Grad erhitzen muss.
Nun die Frage, kann ich das bei meinem auch machen? Hat da wer schon Erfahrungen mit den Temperaturen gemacht?
Nutze aber den 54%igen Rum. War lecker und recht billig mit seinen 6€ pro 0,7L.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben