Catering selbst übernehmen

zurück weiter

Mitglied seit 25.02.2009
264 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,
ich bin auf der Suche nach geeigneten Rezepten für ein schönes Buffet. Die Speisen würden wir gerne einen Tag vorher zubereiten, damit wir sie an dem Tag selbst nur kurz wärmen brauchen.
Hier habe ich auch gleich eine Frage; Kann man in den Warmhaltebehältern die Speisen auch aufwärmen oder funktioniert das nicht so gut?
Wir dachten bisher an Hähnchenschenkel, Hirtenkäse, falscher Hase und Antipasti.
Welche Ideen habt ihr spontan noch? (Außer Salate - für die ist gesorgt.)
Kann man ein Ofen-Nudelgericht (Maccheroni, Tortelini etc.) auch schon einen Tag vorher zubereiten und dann nur noch aufwärmen oder werden die Nudeln dann zu weich?
Lieben Dank!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
6.820 Beiträge (ø4,84/Tag)

Hallo,

soweit mir bekannt ist, sind diese Warmhaltebehälter nur zum Warmhalten frisch gekochter, heißer Speisen gemacht, aber nicht dafür, gekühlt gelagerte Speisen aufzuwärmen.

Ein Ofen-Nudelgericht wieder aufwärmen, das kann man mit einem Rest für den Eigenverbrauch machen, aber keinesfalls für Gäste, dasselbe gilt für Hähnchenschenkel (diese kann man aber auch kalt essen)!

An deiner Stelle würde ich mir andere Speisen aussuchen: entweder Speisen, die kalt gegessen werden können oder Speisen, die sich problemlos aufwärmen lassen wie z.B. Suppen, Eintöpfe, Chili con carne, Schmorgerichte wie Gulasch / Schmorbratenscheiben oder Rindsrouladen in Soße und ähnliches.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.048 Beiträge (ø9,23/Tag)

Moin,

und wieder muss ich in Allem Hobbybäckerin zustimmen.

Die klassischen Chafing Dishes sind nur zum Warmhalten. Direkt darin Aufwärmen geht nicht.

Antipasti sind natürlich immer gut geeignet für ein Buffet. Aber die von Dir genannten warmen Speisen nicht so gut.
Hähnchenschenkel besser kalt.
Hirtenkäse in welcher Form?

Falschen Hasen kann man sicher fertig garen, in Scheiben schneiden und kalt servieren. Warmhalten finde ich hier auch nicht so günstig. Es sei denn eben in Scheiben geschnitten in Sauce.

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2009
264 Beiträge (ø0,07/Tag)

Danke für deine Antwort.
Die Hähnchenschenkel schmecken auch kalt, das stimmt. Deshalb haben wir sie eingeplant. Na!
Solche Sachen bräuchten wir jetzt noch mehr. Vielleicht gibt's noch Ideen.

Gulasch, Rouladen etc. ist generell auch eine gute Idee, aber ich bräuchte dann noch richtige Beilagen dazu. (Für meinen Geschmack.) Wir haben nur Salate.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2009
264 Beiträge (ø0,07/Tag)

Den Hirtenkäse würden wir frisch machen - mit Zwiebeln, Oliven und Peperoni. =)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.07.2018
340 Beiträge (ø1,54/Tag)

Hallo,

ich würde hier dann auch auf weiter Beilagen verzichten. Wie wäre es dann mit einer Gulaschsuppe, Chilli con Carne, Mitternachtssuppe oder ähnliches. Die können gut mit Bagette gegessen werden.

LG
KochVeri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.07.2018
340 Beiträge (ø1,54/Tag)

...ach und kleine Schitzelchen und Bouletten könntest du auch einen Tag vorher machen und in der Mikrowelle erwärmen. Können natürlich auch kalt gegessen werden.

LG
KochVeri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2009
264 Beiträge (ø0,07/Tag)

Das könnte man noch zusätzlich machen, aber nur Suppe wollen wir nicht.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2009
264 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zitat von KochVeri am 22.01.2019 um 13:58 Uhr

„...ach und kleine Schitzelchen und Bouletten könntest du auch einen Tag vorher machen und in der Mikrowelle erwärmen. Können natürlich auch kalt gegessen werden.


Das ist eine gute Idee! Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?
Danke =)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
10.101 Beiträge (ø3,75/Tag)

Huhu,

in welchem Rahmen und für wieviele Personen soll es denn sein? Dann kann man vielleicht etwas gezielter Tipps geben, vieles lässt sich ja doch in kleinen Mengen besser herstellen / warm halten usw. als für 30-40 Personen.

Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
10.101 Beiträge (ø3,75/Tag)

& welche Salate gibt es?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2009
264 Beiträge (ø0,07/Tag)

Es sind zirka 45 Gäste geplant.
Salate werden mitgebracht von Freunden/Familie.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
733 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Ioalis.

Für Speisenwärmer gut geeignet sind z.B.:
- Lasagne
- Moussaka
- Kartoffelgratin
- Bechamel-Kartoffeln
- Kartoffelstampf
- Sauerkraut / Rotkraut / Bayrisch Kraut
- Speckbohnen / Bohnen im Speckmantel
- Gulasch
- Involtini, so oder so
- Ital. Fleischklösschen in Tomatensauce

Zusammengefasst: Alles was feuchte Wärme vertragen kann und Wärme gut leitet geht gut. Knusprig geht eher nicht

Gruß
Matthias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
733 Beiträge (ø0,16/Tag)

Nachtrag:
Lasagne, Moussaka, Kartoffelgratin, Involtini habe ich schon am Vortag zubereitet und am Tag der Feier im Speisenbehälter fertig gegart, das klappt ganz gut. Kraut und Gulasch kann ebenfalls vorbereitet werden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
733 Beiträge (ø0,16/Tag)

upps... nicht dass das jetzt falsch verstanden wird: die Speisen wurden im GN-Behälter im Ofen fertig gegart, nicht über dem Wasserbad des Chafing Dish
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine