Abendessen zum Geburtstag für 12 Personen


Mitglied seit 28.10.2015
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben.

ich bin bisher immer der stiller Leser und Ausprobierer gewesen und hab schon außerordentlich leckere Rezepte hier gefunden.

Nun habe ich mich doch angemeldet, da ich euren Rat brauch. Am Samstag feiere ich meinen Geburtstag. Wir werden ca. 12 Personen sein, wobei ein paar Wenigesser dabei sind. Keine Vegetarier und keine Veganer, also alles zum Glück sehr anspruchslose Esser.

Die Gäste kommen am Nachmittag. Da gibt es Kaffee und Kuchen.

Am Abend möchte ich eine Art Buffet machen und einige verschiedene Sachen anbieten. Es soll kein Motto geben. Bisher habe ich folgende Ideen:

- als warme Komponente möchte ich eine Karotten-Kürbissuppe machen, da ich noch einen Kürbis rumliegen hab, der verwertet werden möchte Na!

- Lachsfrikadellen mit Gurkenspaghetti angemacht als Salat

- Hackfleischfrikadellen

- eine Spinat- Gorgonzola-Quiche

- Hühnchenbrustfilet mit Mangosalsa

- eine Käseplatte

dazu verschiedenes Brot

als Nachtisch Vanilleeis mit heißen Kirschen

Ich weiß, das sieht reichlich durcheinander aus, aber das ist das einzige was mit einfällt. Vielleicht noch einen Salat?

Vielleicht habt ihr noch den einen oder anderen Tipp. Es sollte leicht vorzubereiten sein, vielleicht auch schon an Tag vorher. Ich möchte an meinem Geburtstag bei meinen Gästen und nicht in der Küche sein Na! Keine Partytopf-Rezepte. Das möchte ich nicht.

Vielen Dank schon einmal
Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2007
5.873 Beiträge (ø1,34/Tag)

Hallo und willkommen bei CK!

ich finde Deine Auswahl schön und nicht so alltäglich.
Ein Kartoffelsalat und ein grüner Salat würden das ganze noch abrunden.

LG bini
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.08.2015
909 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo Katrin!

Du hast schon eine Quiche, aber ich dachte spontan an diese hier ....die wollte ich zum 40. meines GöGa im Dezember testen.... hechel...

Genauso wie diese ...
habe ich allerdings beides noch nicht ausprobiert.... Kartoffel- oder auch Nudelsalat finde ich auch nicht schlecht... Was denn nun?

Oder wie wären ein paar Dips zu dem Brot? Oder Tsatsiki oder ähnliches???

Gutes Gelingen und vor allem ganz viel Spaß beim Feiern!! Let´s rock!

LG, Inga
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.08.2015
909 Beiträge (ø0,57/Tag)

...für den Nachtisch kann ich Dir diese Leckerei nur empfehlen!!! Habe ich sogar schon ausprobiert und meine Gäste waren ganz aus dem Häuschen!!!

Habe keine große Schüssel, sondern (nicht zu große) Weingläser benutzt...sah nicht nur schön aus, sondern war auch praktisch zu essen....
von der Menge müsste es bei Dir wie beschrieben ziemlich genau hinkommen UUUUUUUND
DU KANNST ES EINEN ABEND VORHER SCHON MACHEN!!!!! Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.07.2004
8.695 Beiträge (ø1,54/Tag)

Hallo Katrin,

ich könnte mir noch das Milwaukee-Brot als schöne Ergänzung zu dem Buffet vorstellen. Vielleicht noch ein Schüsselchen Kräuterbutter dazu....... lässt sich vorbereiten und wenn man kein "Tütenfutter" mag, könnte man die Zwiebelsuppe sicherlich auch durch in Butter angeröstete Zwiebeln oder fertige Röstzwiebeln ersetzen - je nachdem.


LG
Dachsi


Das Gesicht eines Menschen erkennst du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln.

Die Träume von gestern sind die Wirklichkeit von morgen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2015
6 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen lieben Dank für eure Tipps. Küsschen Die Macarpone Creme und das Milwaukee Brot klingen super lecker und sind gut vorzubereiten. Ich denke ich werde beide mit aufnehmen. Dazu noch einen grünen Salat und ein paar Dips fürs Brot und ich denke, meine Gäste werden satt und zufrieden sein :)

Ich freu mich schon auf die Feier.

Liebe Grüße
Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2015
4 Beiträge (ø0/Tag)

Da ist ja für jeden etwas dabei. klingt super lecker. bin ich auch eingeladen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine