Buffet für ca. 18 Personen

zurück weiter

Mitglied seit 13.02.2004
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

In ein paar wochen steht bei uns eine Jugendweihe ins Haus und ich mache mir gerade Gedanken um das Essen.
Wir werden ca. 21 Personen sein, davon 9 Kinder (alle noch relativ klein), da dachte ich, das ich 18 Essen plane.
Hab mich mal im Netz umgesehen und hochgerechnet und bin auf diese Mengen gekommen:

3,6 l Suppe
1,8 kg Salat
3,6 Kg Fleisch
4,5 kg Gemüse
900g Reis
1080 g Nudeln
1,8 kg cremiges Dessert
1,8kg fruchtiges Dessert
900 g Käse
1,350 Kg Brot

nun denn, geplant hatte ich:

Vorspeisen:
Dip mit Gemüsesticks
Ernussoße mit Hähnchenspies
Tomatensoße mit Hackkugelspieß
Grichischer Salat
Bruschetta

alles in kleinen Portionen schon fertig gemacht, in Glässern,


Tortellinisuppe

Bandnudeln mit Spinat und Lachs - vom Kinde gewünscht
Kassler Sauerkraut Koketten -> Kroketten passen nicht so wirklich....aber Kartoffeln dort kochen und Kapü rühren.. das wird nix...
Reis mit Hühnerfrikassee
Reis mit Hühnchen süßsauer
Lasagne Bolognese
Lasagne Spinat
Kaisergemüse
Nudelsalat

Desserts: alles in kleinen Glässern:
Tiramisu
Panna cotta
Pudding
Grüzue-Quarkspeise

Käse, Salamie, Schinkenplatte mit frischen Weintrauben, Feigen und Himbeeren und Brot


ist das zu wenig festlich?

Ich wollte soviel wie möglich vorbereiten, kann aber auch zur Feier selbst mit Backofen und Herd erwärmen.
Außerdem hab ich mir 4 Speisenwärmer (die Dinger mit Wasserbad) ausgeliehen.

Habt ihr noch ne gute Idee was ich ändern/einfacher/anders machen könnte???
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2009
7.864 Beiträge (ø2,02/Tag)

Hallo,

das ist alles viel zu viel BOOOIINNNGG.... Schau mal, zusammengerechnet hast Du dun 21kg Essen - also mehr als 1kg pro Person! Man rechnet um die 500gr pro Person bei einem Büffet.

Dann noch 6 verschiedene Hauptgänge - wie viel willst Du denn ja jeweils machen? Theoretisch nicht mehr als 4 Portionen pro Essen, sonst hats Du wiederum viel zu viel.

Ich würde Dir raten dass Ganze erst mal radikal zusammenzustreichen Na!

VG
Sanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
30.221 Beiträge (ø5,1/Tag)

Hallo

nicht böse sein, aber das ist viel zu viel. ich würde 1/3 mindestens streichen

Viele Grüße von der Waterkant

Angelika
Nr. 151 im Club der bleibenden User
Nr. 14 im Club der Soßen Junkies

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2004
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

hm...stimmt ...21 kg...sorum hab ich das noch gar nicht zusammengezählt...das ist echt ne Menge



hab noch nie für so viele gekocht....

Bandnudeln mit Spinat und Lachs - vom Kinde gewünscht
Kassler Sauerkraut Koketten -> Kroketten passen nicht so wirklich....aber Kartoffeln dort kochen und Kapü rühren.. das wird nix...
Reis mit Hühnerfrikassee

so dann als Hauptgang?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.155 Beiträge (ø9,21/Tag)

Moin,
ich schlie0ße mich an.
zuviel insgesamt und auch zuviele verschiedene Komponenten.
Ich würde maximal 3 Hauptgerichte machen.
Warum 2 Hähnchengerichte und 2 Lasagnen?

2 Desserts, einmal cremig, einmal fruchtig.

Vorspeisen auch höchstens 3


Käse-Salami-Schinkenplatte würde ich ersatzlos streichen.

Käseplatte ist gut, auch Trauben und feigen. Himbeeren würde ich streichen.

zu welcher Uhrzeit findet das Essen statt?

LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2004
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

@ciperine...

das ist das Abendessen...ich denke mal so 19 Uhr

Feierstunde ist 13.45-15 Uhr
Dann nachhause...
ab 16 Uhr hab ich alle eingeladen, zu Kaffee und Kuchen und werden sicher auch noch diverse Kuchen ürbig bleiben, die auch als Desserts hingestellt werden könnten Jajaja, was auch immer!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.155 Beiträge (ø9,21/Tag)

Wenn es vorher auch noch Kaffee und Kuchen gibt, ist es erst recht zuviel.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.06.2010
812 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo,

Die Auswahl hört sich zwar lecker an, aber das ist viel zu viel!

Und auch die Abendessenszeit von 19Uhr finde ich spät. Angenommen die 9 kleinen Kinder müssen bald ins Bett. Da werden sich evtl. ein Teil der Gäste während des Essens bereits verabschieden.

Irgendwie gefällt mir die zeitliche Planung nicht so.

Grüße,
-schnichla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2004
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

noch nebenbei: wieviele Kuchen würde ihr denn planen?
Ich glaube ich hab da auch viel zu viel zu viel gedacht..........
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2004
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

@schnichla

die Gäste werden zum großenTeil bleiben und übernachten, nur 3 Erwachsene werden nach hause gehen..
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2004
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

achso...die zeitliche Planung ist halt durch die Feierstunde etwas vorgegeben. Und wir werden nicht vor 15.45 Uhr zurück sein.
Wenn es dann sofort Kaffee und Kuchen gibt, ist es 16 Uhr und da dachte ich das 18 Uhr noch keiner wieder groß Hunger haben wird....daher ehr 19 Uhr
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2004
2.729 Beiträge (ø0,49/Tag)

Mein lieber Scholli,

das ist aber eine ganz schöne Herausforderung, selbst wenn du das Buffet radikal verkleinerst (was auch ich dir dringend empfehlen würde).
Hast du denn jemand, der dir hilft. Ein bischen von deiner Zeit würde ich auch für die Hauptperson einplanen.
Kannst du dich eventuell mit einem anderen Ablauf anfreunden, z.B. 2, max. 3 Vorspeisen vom Buffet (vorzugsweise kalte), Hauptgang wird serviert, Dessert wieder vom Buffet. Das ist auch vom Ablauf ein wenig festlicher und mit etwas Glück brauchst du nur ein Hauptgericht.

Liebe Grüße

Lion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.06.2010
812 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo Schlumpfi,

ob Sie nun bei Dir übernachten oder woanders ist ja nicht das Problem. Die Kinder müssen wohl trotzdem bettfertig gemacht werden und dann schlafen, samt Vorlesen, Kuscheln etc.
Wie gesagt, das könnte das gemeinsame Essen etwas durcheinander bringen. Ist nur so eine Vermutung von mir.

Bzgl. Kuchen: Naja, 2 Stück pro Person soll reichen. Kommt also drauf an, in welchen Kuchenformen Du backen möchtest.

Grüße undviel Spaß,
-schnichla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2009
5.420 Beiträge (ø1,52/Tag)

Hallo,

Kaffee und Kuchen wird sich sicher bis mindestens 17 Uhr hinziehen. Vielleicht möchten sich danach ein paar Gäste erst mal die Füße vertreten. Aber ob sie dann um 19 Uhr schon wieder Hunger haben?
Alles in allem ist das viel zu viel .... Man wird ja förmlich erschlagen Was denn nun?

Ich würde es ähnlich - wie von ciperine angeregt - machen.

Viele Grüße,
Ro-Gi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2004
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vorspeisen:
Dip mit Gemüsesticks
Ernussoße mit Hähnchenspies
Grichischer Salat


alles in kleinen Portionen schon fertig gemacht, in Glässern,


Tortellinisuppe

Bandnudeln mit Spinat und Lachs - vom Kinde gewünscht
Kassler Sauerkraut Koketten -> Kroketten passen nicht so wirklich....aber Kartoffeln dort kochen und Kapü rühren.. das wird nix...
Reis mit Hühnerfrikassee


Desserts: alles in kleinen Glässern:
Tiramisu
rote Grütze-Quarkspeise

besser so?
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine