Menge an Essen für den Geburtstag?

zurück weiter

Mitglied seit 24.02.2015
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben

Am Samstag, den 28.02.2015, feier ich meinen 21. Geburtstag mit meinen Freunden. Es kommen in etwa 25 Leute (+- 3 Leute). Ganz grob Hälfte Jungs, Halfte Mädels. Alle zwischen 20 und 35 Jahre.

Also geplant zum (Haupt-)Essen sind: Wraps und Maultaschen.

Da ich Vegetarierin bin, möchte ich nicht, dass es Fleisch gibt. Das hat jetzt auch endlich nach 2 Monaten meine Mutter verstanden und versucht nicht mehr, mich zu überzeugen, dass ich meinen Gästen Fleisch vorsetzen muss. Geht ja auch ohne, oder? Dieser eine fleischlose Abend wird niemand umbringen Na!

Soo, also Getränke sind fast alle besorgt (vermutlich viel zu viel) und jetzt gehts zum Essen.

Wraps sind eingekauft (7 8er-Packungen -> 56 Stück) und Maultaschen (60 Stück) auch.

Die Wraps und Zutaten dafür werde ich alle geschnitten bereit stellen, damit man sich das selbst belegen kann.

Jetzt das Hauptproblem: Ich weiß nicht, wie viel ich von was einkaufen soll.

Was ich alles bereitstellen möchte:

- Kidneybohnen
- Blattsalat (zB Eisbergsalat ODER Kopfsalat)
- Avodado
- rote Zwiebeln und/oder (??) Frühlingszwiebeln
- Pepperoni
- Reibekäse und/oder (??) Feta
- Paprika
- Tomaten
- Gurken
- Rucola
- Pilze
- Karotten

Als Soßen dazu:

- Guaccamole
- Schmand-Kräuter-Sauce (weiß noch nicht genau, werde hier aber sicher ein Rezept finden)
- Ajvar

Ich hab um ehrlich zu sein GAR keine Ahnung, wie viel ich von was brauche. Ich hab noch nie einen großen Geburtstag gefeiert, bin zwar ständig auf welchen, aber selbst hab ich noch nie einen ausgerichtet.

Und habt ihr ne Ahnung, ob noch was fehlt (bitte nicht Hackfleisch sagen;) )? Ich wäre damit für einen Wrap mehr als zufrieden, und ihr?

Und zu den Soßen, passt das so, oder brauch ich noch andere? Und wie viel soll ich davon machen?

Wie ihr seht, ich bin völlig überfordert mit der Planung und muss das Zeug jetzt solangsam mal einkaufen.

Außer den Wraps gibts, wie gesagt Maultaschen, Kartoffelsalat und Fingerfood (also so Blätterteigirgendwas). Aber ist trotzdem blöd, wenn mir nach 30 Wraps die Füllung ausgeht.


Bitte helft mir!!


Vielen, vielen Dank und einen schönen Abend

Nadja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2008
2.989 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo Nadja,
willkommen im CK. Ich hantiere bei Geburtstagsbuffets ungefähr eine 400-500 gr. Regel fürs Essen pro Person bei starken Essern, bei Oldies eher 300 gr. . Allerdings zähle ich Sossen zu Geschmacksverstärkung und nicht echt als Essensmenge. Bei 25 Personen müsstest du hoch angesetzt ca. 12-13 kg Essen da haben, niedrig geschätzt ca. 8 kg. Wobei ich denke, dass ohne Fleisch etwas weniger gegessen wird. Gerade bei BBQ usw. überfressen sich die Leute gerne, bei vega Wraps wohl eher nicht. Rechne doch mal die Gewichtsmengen der Rezepte von den Wrapverpackungen, Gemüsen, Káse, Brot, Fingerfood, Kartoffelsalat und Maultaschen zusammen.
Liebe Grüsse und einen schönen Geburtstag wünscht dir Irene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
12.962 Beiträge (ø2,88/Tag)

Überleg Dir, wieviel DU bräuchtest, um satt zu werden. Plane das für die Mädels und das dreifache für die Jungs ein. Wie groß sollen denn die Wraps werden?



Und:

Du könntest ja einen großen Topf Chili (so 8 Liter) machen. Statt mit Hackfleisch mit Saitan. Den Unterschied merkt sowieso keiner, wenn es scharf genug ist. Wer will, kann sich das auch in einen Wrap tun (die Kidney-Bohnen gibst Du in das Chili, nicht nochmal separat). Oder halt aus (Einweg-)Schüsseln essen. Wenig Aufwand, macht satt und ist halt was warmes. Dazu ein paar Baquettes, fertig.
So aus dem Bauch heraus: 2kg Saitan (küchenfertig - getrocknet weiß ich nicht), 1kg Zwiebeln, 1kg Kidney-Bohnen, 1kg dicke weiße Bohnen, 1l passierte Tomaten, wenn es schmeckt, 1kg Dosenmais. Gewürfelte Zwiebeln in Öl weichdünsten, Saitan (kleingekrümelt) gesondert anbraten, zu den Zwiebeln in den Topf, dann den ganzen Rest dazukippen, soweit mit Brühe auffüllen, dass die gewünschte Konsistenz erreicht wird, durchkochen. Pfeffer, Salz, Zucker dazu, vielleicht auch etwas Kakao oder geraspelte Bitterschokolade. Wenn der Grundgeschmack passt, soviel Chili dran, wie Du verträgst.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2014
38 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

also ich würde für die Wraps verschiedene Käsesorten holen, Reibekäse, Feta und auch Mozarella, so ist für jeden was dabei und gerade das ist auch die sättigende Zutat bei dir würde ich sagen.
Ich gehe mal stark davon aus, das wenn nicht gerade Männer dabei sind die Vegetarier sind, diese nicht so viel von den Warps essen werden sondern sich mehr an Maultaschen und Kartoffelsalat halten werden.
Gibts zu den Maultaschen etwas dazu?

Bei den Saucen würde ich sagen das du zur sicherheit schon so 3 Gläser Ajvar holen kannst (hält sich zu ja ganz gut), 5x Schmand und Avocado weis ich nicht so genau, wenn du sie selbst machst denke ich auch so 2-4 Avocados. Ohne Sauce ist das ja sonst alles so trocken...

Beim Gemüse .... hmmm.... ich schätze jetzt mal...

2x- Kidneybohnen ->vielleicht noch 1x weiße Bohnen dazu?
1x- Blattsalat (zB Eisbergsalat ODER Kopfsalat) -> ich wäre ja für Eisberg
2x- Avodado
3x- rote Zwiebeln und/oder (??) Frühlingszwiebeln -> einen Bund
gaaaanz viele Lachen - Pepperoni
3x- Reibekäse und/oder (??)3x Feta -> +3x Mozarella
3- Paprika
7- Tomaten
2- Gurken
2- Rucola
2- Pilze
?- Karotten

Passen da auch hartgekochte Eier dazu?

Das wäre so meine Einschätzung. Ob das irgendwie wirklich hinkommt weis ich nicht, aber ich denke schön.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2007
5.875 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo,

auch wenn Du rein vetegarisch isst, könntest Du mit Thunfisch für die Wraps leben?
Wie groß sind denn Maultaschen? Ich kenne sie nur als Suppeneinlage. Wie isst man die und womit sind sie gefüllt?
Ansonsten scheinen mir 2 Wraps pro Person etwas zu wenig. Da würde ich noch eine Packung mehr kaufen. Die halten sich ja gut, wenn sie nicht angebrochen werden.

LG bini
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.02.2004
3.740 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hi,

nur mal so zum nachdenken.

Einerseits willst du, dass man deine Essgewohnheiten toleriert, aber andererseits tolerierst du die Essgewohnheiten anderer Leute nicht.

Wie viele Personen sind denn auf jeden Fall Vegetarier?

Mir wären die Wraps zu "trocken", außer ich nehm viel Soße. Für mich wäre das Salat in einen Fladen gewickelt.

Wie machst du denn die Maultaschen? In der Brühe? Geröstet? Überbacken?
Ich nehme an, dass es Gemüsemaultaschen sind. Die sind gar nicht soooo schlecht.

Bevor ich einen gewickelten Salat (Wrap) essen würde, würde ich mir den Bauch mit Maultaschen vollschlagen.

Maultaschen lassen sich auch super einfrieren, falls was über bleibt.


Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
14.521 Beiträge (ø3,39/Tag)

ich esse auch die Maultaschen und mache mir aus dem Rest gemischten Salat. Ich halte es wie Biene, auch als Nicht-Vegetarierin biete ich Gästen Vegetarisches an und erwarte es auch umgekehrt.
Aber das war ja nicht die Frage. Mein Mann würde sagen: wo bleibt denn das Essen?

.
LG Lollo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
12.822 Beiträge (ø3,08/Tag)

Hallo Nadja,

ich bin zwar nicht der meinung das Du Fleisch anbieten musst, auch die Carnivoren werden einen Abend ohne Fleisch überstehen. Die Wraps finde ich tortzdem so ein wenig unglücklich. Für mich wäre da ehr ein frisch gedünsteter Blattspinat mit Fetakäse und Pinienkernen eine Wrapfüllung oder gebratene (noch heiße Champignons mit einer Knobicreme oder ein Chili sin Carne (Linsenchili, damit verschreckst Du auch die Fleischesser nicht, bei Seitan oder Tofu wäre ich schon vorher satt). Kurz gebratene Paprika- und Zwiebelstreifen mit ner Chilisauce, Tomaten, Mozzarella und Ruccula könnte ich mir auch noch vorstellen, bisschen Olivenöl und Balsamico, dann rutscht es auch und staubt nicht.

Ich würde die Wraps, so wie du sie geplant hast nochmal überdenken.

LG

Vini

Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg Dir was du im Nebenzimmer willst Na!

Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.05.2004
8.298 Beiträge (ø1,46/Tag)

huhu,

ich bin ganz bei vini...

die wraps mit nur Rohkost und kalten soßen zu füllen und mit käse - ich glaube - damit wirst du niemanden begeistern und auch nicht satt machen. besorg dir so warmhaltebehälter, bereite Pilze in Rahmsoße - oder in butter gebraten, mit zwiebeln und Petersilie - oder Paprika oder letscho usw. vor und du wirst sicher mehr erfolg haben. grad Männer in dem alter zwischen 20-35 sind meisst ziemlich hungrig. meine söhne und deren freunde würden vermutlich so BOOOIINNNGG.... gucken und sich zum dönermann schleichen. auf einer Party wird ja ganz gut getrunken, da ist eine entsprechende Grundlage nicht ganz unwichtig.

zum eigentlichem Thema oben... - ich pers. finde es nicht so prickelnd, dass sich deine gäste nach deinen Essgewohnheiten richten müssen, wenn sie bei dir eingeladen werden. sicher, das ist deine Entscheidung, aber ich würde mich gedrängt fühlen. stell dir vor, du wirst bei einem mischesser eingeladen und der legt besonders Augenmerk darauf, dass es nur fleisch gibt...

trotzdem wünsche ich euch eine tolle feier!

bei uns ist Kartoffelsalat auch eher eine beilage zu Würstchen oder so. gibt's den KS also bei dir pur?

lg
bienchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2008
3.321 Beiträge (ø0,8/Tag)

Moin,

schade, das du nicht vor dem einkaufen hier gefragt hast Na! Es gibt soviele tolle
vegetarische Gerichte, bei dem sicher auch kein "Fleischesser" Fleisch vermisst.
Allerdings gehört ein Wrap aus Rohkost (für mich) nicht dazu. Ich würde
wie die anderen zu den Maultaschen und Kartoffelsalat greifen und mir von den Wrap
Zutaten einen Beilagensalat basteln.

LG Fontane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
14.521 Beiträge (ø3,39/Tag)

Vinis Wraps könnten mir auch gefallen.

.
LG Lollo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2008
1.707 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,

nein, Du musst definitiv nicht Fleisch anbieten, wenn Du das nicht möchtest! Ganz sicher nicht! (und das sage ich als begeisteter Fleischesser....:) )

Allerdings haben die, die die Rohkostanteile bemängeln wirklich recht: natürlich kann man sich einen Wrap mit Rohkost aufpeppen, aber eigentlich nur, wenn die Füllung das benötigt, und nicht als alleinige Füllung.

Viniferias Vorschläge finde ich genial! Da würde ich alle Sorten durchprobieren!!!! :)

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2015
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben

Wow ich bin überwältigt von so vielen Antworten! Danke dafür erstmal!! Küsschen

Also wegen dem vegetarischen Geburtstag: Ich hatte auch bei meinen Gästen nachgefragt, ob sie mal einen Abend ohne Fleisch auskommen und alle haben gesagt solange es den Kartoffelsalat von meiner Oma gibt, haben sie nichts dagegen Na!

Und ich wäre ja kein überzeugter Vegetarier, wenn ich trotzdem Fleisch kaufe und anbiete. Bin niemand, die vehement Leute davon überzeugen will, wie schlecht Fleisch ist (erwarte ich gegenzüglich natürlich auch), aber ich möchte nicht, dass ein Tier (für mich gehören da auch Fische dazu - die haben auch ein Nervensystem und Schmerzempfinden) sterben muss, nur weil ich meinen Geburtstag feiern möchte. Das mag so mancher nicht verstehen, aber so bin ich einfach. Und da erwarte ich auch, dass man das akzeptiert. Ich erwarte zum Beispiel auch grundsätzlich nie, dass man Rücksicht auf mich nimmt und etwas vegetarisches anbietet. Ist aber glücklicherweise meistens was dabei Lächeln


Mit euren Vorschlägen zu den Wraps (vor allem von Vini und Bienchen), SUPER!! Auf das bin ich gar nicht gekommen, aber das sind ja echt klasse Ideen! Außerdem brauche ich dann nicht so extrem viele Schüsselchen Na!

Habe das Zeug noch nicht gekauft, darum bin ich für alles im Moment ganz offen. Also die Wraps sind schon gekauft, die Maultaschen (Vegetarisch - aber gute Qualität) auch, aber sonst noch nichts.


Was denkt ihr dann, was ich da so alles machen soll? Chilli sin carne (oder Chilli con Seitan), das mit den Linsen (und mehr) und zusätzlich noch Rohkost oder das dann ganz weglassen?

Habe heute mit meiner Mama geredet, wir machen jetzt verschiedenes:

Also:
- die 56 Wraps + Füllung
- 60 Maultaschen (die sind Normalgroß, also ich persönlich bin satt von zwei) in der Brühe
- genug Kartoffelsalat (den macht Oma, also mangelts an Kartoffelsalat nicht) - zu den Maultaschen
- einen Gemüseauflauf (große Schüssel, die den ganzen Backofen ausfüllt) - hat meine Mama (Fleischesser) ausgesucht
- vielleicht noch einen Salat, mal schauen

als Fingerfood:

- 50 Partyschnecken (die hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/1768161286709585/Vegetarische-Partyschnecken.html)
- 45 Blatterteig-Spinat-Teile
- süße Waffeln
- 1 Kuchen

- und dann halt noch Knabberzeug

Das müsste ja reichen für 25 Leute, oder? Also auf die angegebenen 13kg von Irene komm ich ja damit.

Gibt es hier Rezepte, bei denen ich das nachlesen kann, wie ich die vorgeschlagenen Füllungen mache?
Bin echt begeistert, auf sowas tolles wär ich nicht gekommen und ich bin auch richtig perplex von der regen Teilnahme hier, ist richtig toll, wenn man so viele Antworten bekommt Lächeln

Dankeschön Küsschen

Nadja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2015
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben, ich bins nochmal

Wollte mich nur kurz nochmal abschließend melden.

Die Planung steht jetzt glaub ich. Habe heute mal alles zusammengeschrieben. Das müsste eigentlich so passen, oder?

- 56 Wraps
- Füllungen: Chili sin carne (Linsenchili), Mediterrane Füllung, Frischkäse-Dip + weitere Wrapkomponenten
- 60 Maultaschen, dazu ausreichend Kartoffelsalat
- Gemüseauflauf à la mama

-50 Partyschnecken
-50 Blätterteif-Spinat-Feta-Taschen
-süße Waffeln
-Kuchen
-eine Freundin bringt noch was mit, weiß noch nicht was (süß, salzig)

- Knabberzeug

Linsenchili mit Linsen, Kidneybohnen, Mais, Zwiebeln, Kartoffeln etc

Mediterrane Füllung mit Aubergine, Zucchini, Paprika, Champignons, Basikilum-Pesto etc

Wrap-Komponenten: Eisbergsalat, Tomaten, Gurke, Paprika, Reibekäse, Frühlingszwiebeln, Pilze (meine Schwester hat gesagt, sie würde davon auf jeden Fall ein bisschen was anbieten)


Ich denke, da müsste jetzt für jeden etwas dabei sein, oder?


Also nochmal vielen, vielen Dank für eure Mithilfe und Anregungen! Das nächste Mal werde ich mich von Anfang an an euch wenden, und nicht erstmal was einkaufen. Aber wie gesagt, bin ja noch jung - jeden Tag ist man ein bisschen schlauer Lächeln


Wünsche euch einen schönen Donnerstag

Nadja 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
12.822 Beiträge (ø3,08/Tag)

Hallo Nadja,

eh, das gefällt mir jetzt richtig gut. Wann soll ich wo sein?
Ich wünsch Dir und deinen Gästen eine tolle Party.

LG

Vini
Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg Dir was du im Nebenzimmer willst Na!

Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine